Hilfsnavigation

Pflegeberatung des Landkreises Ansbach

Ansprechpartner

Die Pflegeberatung ist eine individuelle und umfassende Beratung und Hilfestellung durch einen Pflegeberater/in bei der Auswahl sowie in Inanspruchnahme von Sozialleistungen und sonstigen Hilfsangeboten, die auf die Unterstützung von Menschen mit Pflege-, Versorgungs- und Betreuungsbedarf ausgerichtet sind.

Die Pflegeberatungsstelle Landkreis Ansbach richtet ihr Angebot an die Bürger des Landkreises Ansbach für die ein Hilfe- und Betreuungsbedarf besteht oder die bereits pflegerisch versorgt werden. Unser individuelles, kostenloses und trägerunabhängiges Beratungsangebot richtet sich ebenso an Angehörige und Pflegende. Die Information und Beratung erfolgt dabei telefonisch, bei einem persönlichen Beratungstermin am Landratsamt Ansbach sowie bei Hausbesuchen durch den Pflegeberater.

Unser Angebot beinhaltet unter anderem: »

Für alle Bürger im Landkreis Ansbach:

  • Abklärung des persönlichen Hilfebedarfs
  • Information und Beratung über die Inanspruchnahme der gesetzlichen Sozialleistungen
  • Beratung über die Möglichkeit der Pflege zu Hause
  • Information und Beratung über Hilfsmittel in der Pflege und deren Beantragung
  • Information über ambulante, teilstationäre und stationäre Pflege- und Betreuungsangebote
  • Beratung für pflegende Angehörige über Unterstützungsmöglichkeiten, Schulungen und Entlastungen
  • Information über finanzielle Förderungsmöglichkeiten für einen barrierefreien Umbau
  • Information über die Inanspruchnahme von Kurzzeit-, Tages- und Verhinderungspflege
  • Informationen über Hilfsangebote, wie Selbsthilfegruppen und Seniorennachmittage

Für gesetzlich versicherte Bürger:

  • Beratung über die Beantragung eines Pflegegrades bei den Pflegekassen und die darauffolgende Begutachtung durch den MDK Bayern
  • Hilfe und Unterstützung bei Anträgen und Widersprüchen
  • Koordination von medizinischen, pflegerischen und sozialen Hilfe- und Unterstützungsleistungen, ggf. auch durch einen Hausbesuch

Für privatversicherte Bürger erfolgt die Beantragung eines Pflegegrades sowie Unterstützung bei Anträgen und Widersprüchen über die Fa. Compass – private Pflegeberatung und ist telefonisch unter (0800) 101 88 00 erreichbar.

Außensprechtage Rothenburg und Dinkelsbühl »


Neu! Außensprechtage der Pflegeberatungsstelle des Landkreises Ansbach

Die Pflegeberatungsstelle des Landkreises Ansbach führt in Zukunft im Rathaus der Stadt Dinkelsbühl sowie in der Stadt Rothenburg einmal im Monat eine Pflegeberatung für Pflegebedürftige und deren Angehörigen durch. Sollte ein größerer Beratungsbedarf bestehen, wird um Voranmeldung bei Herrn Lechler am Landratsamt Ansbach unter der Telefonnummer 0981 / 468-5220 gebeten.

Die Sprechtage der Pflegeberatungsstelle finden im Jahr 2021 an den folgenden Termine jeweils zwischen 8:00 Uhr und 12:00 Uhr statt:

Dinkelsbühl: Mi. 11.08.2021 – Mi. 13.10.2021 – Mi. 10.11.2021 – Mi. 15.12.2021

Rothenburg: Mo. 09.08.2021 – Mo. 06.09.2021 – Mo. 11.10.2021 – Mo. 08.11.2021 – Mo. 13.12.2021

Weiterhin bietet die Pflegeberatungsstelle Landkreis Ansbach Vor-Ort-Beratungstermine in der eigenen Häuslichkeit an, um auf die individuelle Pflege- und Wohnsituation bedarfsgerecht beraten zu können. Anmeldungen dazu sind ebenfalls unter der Telefonnummer 0981 / 468-5220 möglich

Anschrift und Öffnungszeiten der Pflegeberatungsstelle »

Pflegeberatungsstelle Landkreis Ansbach

Herr Lechler
Crailsheimstraße 1
91522 Ansbach


Öffnungszeiten der Pflegeberatungsstelle Landkreis Ansbach

Die Pflegeberatungsstelle Landkreis Ansbach steht in der Regel zu folgenden Zeiten für telefonische und persönliche Beratung ohne Voranmeldung zur Verfügung:

Mo. 13:00 – 16:00 Uhr
Di., Mi. 08:30 – 12:00 Uhr
Do. 13:00 – 16:00 Uhr
Fr. 08:30 – 12:00 Uhr

Termine außerhalb der oben genannten Sprechzeiten sind nach telefonischer Absprache möglich. Bei größerem Beratungsbedarf empfehlen wir eine vorherige telefonische Terminvereinbarung. Sollte es Ihnen nicht möglich sein das Landratsamt Ansbach persönlich aufzusuchen, besteht die Möglichkeit eines Hausbesuches.

Im Gebiet des Landkreises Ansbach liegen die drei ehemaligen Reichsstädte Rothenburg o. d. Tauber, Dinkelsbühl und Feuchtwangen. Sie sind im Kreiswappen durch den Reichsadler vertreten. Die Zugehörigkeit des Ansbacher Gebietes zum Territorium der Nürnberger Burggrafen und späteren Markgrafen von Brandenburg-Ansbach wird durch die sogenannte Hohenzollern-Vierung dokumentiert. Als allgemeines Symbol für Franken wurde zusätzlich der fränkische Rechen in das Landkreiswappen aufgenommen.