Hilfsnavigation


Ihr Besuch am Landratsamt Ansbach

Bitte beachten!

Das Landratsamt Ansbach ist telefonisch und per E-Mail für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger erreichbar, Publikumsverkehr im Landratsamt Ansbach und seinen Außenstellen erfolgt soweit möglich nur mit Terminvereinbarung. Davon ausgenommen ist die Führerschein- und Zulassungsstelle in Ansbach. Dort kann eine Wartemarke neben dem Haupteingang gezogen werden. Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

Für Gremiensitzungen gelten die Regelungen des Konzepts für Sitzungen während der Corona-Pandemie:.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!











Aktuelle Lage zum Coronavirus


Bild vergrößern: Corona Informationen


Radverkehr im Landkreis Ansbach soll noch attraktiver werden


Bild vergrößern: Die Radverkehrsbeauftragte des Landkreises Ansbach Maria Neundörfer demonstriert die Funktion der neuen Fahrradschleuse in Wieseth. Landrat Dr. Jürgen Ludwig, 1. Bürgermeister von Wieseth Walter Kollmar, Leiter des Staatlichen Bauamts Heinrich Schmidt und Markus Leisner, Leiter des Sachgebiets Verkehrswesen im Landratsamt Ansbach, eröffneten diese.
Den Radverkehr stärken, attraktive Routen schaffen, die Sicherheit für Radfahrer erhöhen, den Umstieg vom Auto aufs Rad erleichtern. Gar nicht so einfach im flächenmäßig größten Landkreis Bayerns, in dem teils lange Strecken zwischen den Städten und Gemeinden überwunden werden müssen. Der Landkreis Ansbach setzt sich dennoch dieses Ziel und arbeitet kontinuierlich daran.
Angestrebt wird eine Erhöhung des aktuellen Radverkehrsanteils von 8 Prozent, auf Landesebene ist hier ein Ziel von 20 Prozent im Jahr ...mehr


Fahrtkostenrückerstattung für das Schuljahr 2021/2022 für die Monate Juni bis August 2022 bei Fahrten mit dem 365-Euro-Ticket VGN wegen Einführung des 9-Euro-Tickets


Bild vergrößern: Schild Schulbus
Schülerinnen und Schüler von weiterführenden Schulen und Berufsschulen, die sich für das zu Ende gegangene Schuljahr 2021/2022 das 365-Euro-Ticket des Verkehrsverbunds Großraum Nürnberg (VGN) in Papierform für Fahrten zur Schule gekauft haben, können in den Reisezentren der Deutschen Bahn, des VGN oder bei den jeweiligen Verkehrsunternehmen, bei denen das Ticket erworben wurde, einen Antrag auf Rückerstattung des Differenzbetrages jeweils für die Monate Juni, Juli und August 2022 stellen.
Werden die Fahrkarten für ...mehr


Landrat ehrt langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


Bild vergrößern: Haupteingang des Landratsamtes Ansbach
Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre Treue und ihr Engagement geehrt. „Im Laufe Ihrer Dienstzeit haben Sie einen großen Erfahrungsschatz erworben, der den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Ansbach zugutekommt. Sie zeigen in unseren vielfältigen Aufgabenbereichen eine hohe Verantwortung. Unsere Verwaltung ist auf zuverlässige und kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen.“ Die Corona-Pandemie hat den Beschäftigten vieles abverlangt. Doch sie meisterten die rapide steigende Arbeitsbelastung ebenso wie ...mehr


Neuer Integrationsbeauftragter des Landkreises ernannt


Bild vergrößern: Neuer Integrationsbeauftragter des Landkreises ernannt
Klaus Miosga ist neuer Integrationsbeauftragter des Landkreises Ansbach. Landrat Dr. Jürgen Ludwig überreichte ihm im Landratsamt Ansbach die Bestellungsurkunde und gratulierte herzlich zur neuen Aufgabe.
Kreisrat Klaus Miosga ist seit 2014 auch Vorsitzender des Projektteams Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach und freut sich auf die neue Aufgabe. „Integration kann nur gelingen, wenn alle Beteiligten zusammenarbeiten. Ich bin dankbar, dass es im Landkreis Ansbach so viele Menschen gibt, die anpacken und sich ...mehr


Fahrbahnerneuerung auf der AN 7 zwischen Hornau und der Einmündung zur AN 8


Bild vergrößern: Ortsschild Windelsbach
Nach Abschluss der Deckenbauarbeiten an der Kreisstraße AN 8 zwischen Nordenberg und Windelsbach beginnen ab Mittwoch, den 10. August 2022, die Straßenbauarbeiten an der Kreisstraße AN 7. Dabei erhält der rund 2,2 Kilometer lange Streckenabschnitt von Hornau (Gemeinde Windelsbach) bis zur Einmündung in die Kreisstraße AN 8 ebenfalls eine neue Asphaltdecke.
Die Deckensanierungsarbeiten sind erforderlich, da die vorhandene Fahrbahnoberfläche zahlreiche Straßenschäden aufweist. Im Zuge des Ausbaus werden in den engen Kurveninnenbereichen Rasengitterplatten zum Schutz des Banketts gesetzt. ...mehr


Landrat besucht Polizeiinspektion Heilsbronn


Bild vergrößern: Landrat besucht Polizeiinspektion Heilsbronn
Informativ, offen und zugewandt, so kann der Besuch von Landrat Dr. Jürgen Ludwig bei der Polizeiinspektion (PI) Heilsbronn zusammengefasst werden. Dienststellenleiter Roland Schiefer führte ihn und Denise Leder, Leiterin der Abteilung Sicherheit und Ordnung, sowie Jörg Scherbaum, Leiter des Sachgebiets Sicherheit und Brandschutzangelegenheiten im Landratsamt Ansbach, durch das Gebäude und präsentierte dann mit weiteren Kollegen deren Tätigkeitsbereiche, Abläufe und Zuständigkeiten.
Die PI betreut ein Einsatzgebiet von etwa 355 Quadratkilometern mit rund 44.500 ...mehr


Fahrbahnerneuerung auf der AN 14 zwischen Schlauersbach und Neuendettelsau


Bild vergrößern: Ortsschild Neuendettelsau
Ab Montag, den 8. August 2022, wird die Fahrbahndecke der Kreisstraße AN 14 auf einer Länge von rund 1,2 Kilometern zwischen dem Lichtenauer Ortsteil Schlauersbach und Neuendettelsau erneuert.
Bereits im Jahr 2019 wurde der erste Bauabschnitt fertiggestellt, bei dem die Fahrbahndecke ab Schlauersbach bis zur Zufahrt der Bauschuttdeponie erneuert wurde. Durch die jetzigen Bauarbeiten wird nun der Lückenschluss für den Streckenabschnitt erzielt.
Der Asphalt der Kreisstraße weist in diesem Bereich Verdrückungen und Risse auf. ...mehr


Per Rad um den Landkreis Ansbach


Bild vergrößern: Per Rad um den Landkreis Ansbach
An einem Tag um den gesamten Landkreis Ansbach herum: Dieser Herausforderung haben sich passend zum 50-jährigen Bestehen des Landkreises über 21 Radfahrer gestellt. Auf Einladung des Radsportvereins 1892 Heilsbronn (RSV) begaben sie sich frühmorgens auf die „ANtour“.
„Im wahrsten Sinne des Wortes erfahren sie, wie groß und wie vielfältig der Landkreis Ansbach ist“, sagte Landrat Dr. Jürgen Ludwig, der die Fahrer in Gnotzheim (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) begrüßte und mit einer kleinen Erfrischung ausstattete. ...mehr


Mobile Impfungen im Landkreis Ansbach


Bild vergrößern: Impfbuch
Neben den Impfungen im Impfzentrum Ansbach, Technologiepark 6 in 91522 Ansbach, werden weiterhin auch mobile Impfmöglichkeiten im Landkreis Ansbach angeboten. Zu jedem Termin können sowohl Kinder von fünf bis elf Jahren sowie Personen ab zwölf Jahren kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kinder müssen von mindestens einer sorgeberechtigten Person begleitet werden. Die schriftliche Einwilligung eines möglichen weiteren Sorgeberechtigten und der Impfpass (falls vorhanden) sind zum Impftermin mitzubringen. Die Impfung kann zudem grundsätzlich nur ...mehr


Ziel: Erhalt eines einzigartigen Kulturraums


Bild vergrößern: Ziel: Erhalt eines einzigartigen Kulturraums
Die Arbeiten des landkreisübergreifenden Naturschutzprojekts „chance.natur – Lebensraum Mittelfränkisches Altmühltal“ liegen im Zeitplan. Erste Ergebnisse der Planungen und Gutachten wurden nun bei einer Sitzung der „Projektbegleitenden Arbeitsgruppe“ vorgestellt. Ziel ist der Erhalt eines einzigartigen Kulturraums im Altmühltal von Colmberg im Landkreis Ansbach bis Trommetsheim im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen mit artenreichen Feucht- und Nasswiesen sowie Lebensräumen von hochgradig gefährdeten Wiesenbrüterarten. Maßnahmen für mehr Wasserrückhalt kommen der Landwirtschaft sowie dem Hochwasser- und Klimaschutz zugute. Der ...mehr


Sommerfeste bringen Freude in kreiseigene Seniorenheime


Bild vergrößern: Sommerfeste_Seniorenheime
Drei Jahre ist es her, dass in den kreiseigenen Seniorenheimen des Landkreises Ansbach in Feuchtwangen und Wassertrüdingen ein Sommerfest stattfinden konnte. Nun war es endlich wieder soweit. Bei schönstem Sonnenschein wurde in den Außenbereichen der Einrichtungen ein vielfältiges Programm für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie deren Angehörige geboten.
Im Seniorenheim in Feuchtwangen leben aktuell 82 Personen, in Wassertrüdingen sind es 70. Ein Großteil von ihnen und zahlreiche Gäste feierten mit. Unter dem Motto „Zusammen sind ...mehr


Lesestoff für ukrainische Kinder


Bild vergrößern: Johannes Seyerlein (links) und Bernhard Meyer (rechts) übergaben Bücher in ukrainischer Sprache an Klaus Miosga vom Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach. Diese werden nun bei Bedarf an Kitas und Grundschulen verteilt.
Mit einem ins Ukrainische übersetzen Pixi-Buch schenkt der Carlsen-Verlag geflüchteten Kindern und ihren Eltern ein kleines Vorleseerlebnis. Im Landkreis Ansbach hat das Bündnis für Familie bereits über 350 solcher Büchlein an Kindertagesstätten und Grundschulen verteilt. Dank der Unterstützung der Ansbacher „Fr. Seybold`s Sortimentsbuchhandlung“ ist nun Nachschub eingetroffen. Inhaber Johannes Seyerlein und Mitarbeiter Bernhard Meyer übergaben neben den Pixi-Büchern etliche weitere Druckwerke in ukrainischer Sprache und Malbücher an Kreisrat Klaus Miosga, den Vorsitzenden ...mehr


Hitzewelle: So schützen Sie Ihre Gesundheit bei hohen Temperaturen


Bild vergrößern: Himmel mit Thermometer
Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek warnt vor gesundheitlichen Risiken durch die aktuelle Sommer-Hitze insbesondere für ältere Menschen. Holetschek sagte am Samstag in München: „Bei großer Hitze sind Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen und Herz-Kreislauf-Störungen typische Beschwerden. Für ältere Menschen können die heißen Temperaturen ernsthafte Folgen für die Gesundheit haben. Trinken Sie daher ausreichend und meiden Sie die Hitze!“
Der Minister ergänzte: „Mit zunehmendem Alter nimmt das Durstgefühl ab. Deshalb trinken ältere Menschen ...mehr


Landrat Dr. Jürgen Ludwig vergibt Umwelt- und Agenda-21-Preis


Bild vergrößern: Mit den Bürgermeistern Michael Liebich (Leutershausen) und Manuel Döhler (Neusitz) freuen sich Clemens Nähr (Obst- und Gartenbauverein Neusitz), Andreas Ritz (Greifvogel-Auffangstation Diebach-Unteroestheim) und Michael Bandel von der TVU Leutershausen über den Umwelt- und Agenda-21-Preis (von links). Die Auszeichnungen übergab Landrat Dr. Jürgen Ludwig (rechts). Indirekt davon profitieren wird auch die Initiative »Tree Planting Projects«, deren Mitgründer Stefan Klingner ebenfalls an der Preisverleihung teilnahm (Zweiter von rechts).
Plastikabfall vermeiden, alte Obstsorten fördern, Greifvögel aufpäppeln: Groß und hochaktuell war die Bandbreite bei der Verleihung des Umwelt- und Agenda-21-Preises. „Umwelt-, Arten- und Naturschutz müssen ein Anliegen aller sein. Ich danke Ihnen, dass Sie eine Vorbildrolle einnehmen“, sagte Landrat Dr. Jürgen Ludwig.
Den mit 2000 Euro dotierten ersten Preis erhielt die TVU Garnvertrieb GmbH mit Sitz in Leutershausen für ihr innovatives Produkt „CompoPac“. Dabei handelt es sich um zellstoffbasierte Netze für ...mehr


Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Banner Wanderausstellung »50 Jahre Landkreis Ansbach«
Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

2. Jubiläumsausgabe 2022
Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion