Hilfsnavigation

Coronavirus

Aktuelle Lage (Stand: 15.01.2021, 24 Uhr) :

Im Vergleich zur letzten Meldung gibt es 68 weitere Infektionsfälle und damit seit Beginn der weltweiten Corona-Pandemie insgesamt 4899 bestätigte Corona-Fälle in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach. 3967 (+ 52 im Vergleich zur letzten Meldung) der mit dem Coronavirus infizierten Personen stammen aus dem Landkreis Ansbach und 932 (+ 16 im Vergleich zur letzten Meldung) aus der Stadt Ansbach.

Davon gelten 3823 Personen in Landkreis Ansbach (3106) und Stadt Ansbach (717) mittlerweile wieder als genesen.

Seit März 2020 sind insgesamt 113 Personen im Landkreis Ansbach (94) und der Stadt Ansbach (19) im Zusammenhang mit Corona verstorben. Wir weisen hier darauf hin, dass Todesfallmeldungen mit erheblichem Zeitverzug beim Gesundheitsamt eingehen können.

Der 7-Tages-Inzidenzwert für den Landkreis Ansbach liegt am 16.01.2021, 00:00 Uhr bei 133,3

Quelle: Robert Koch-Institut, https://corona.rki.de


Gemeindeübersicht der Neuinfizierten im Landkreis Ansbach 
(Stand: 15.01.2021, 24 Uhr)

Neuinfizierte in den Gemeinden des Landkreises Ansbach

Hinweis:
Die Neuinfizierten in den einzelnen Gemeinden des Landkreises werden von Montag bis Freitag täglich aktualisiert. Das Coronavirus Update sowie die wöchentliche Entwicklung der Neuinfizierten in den Gemeinden gibt es immer am Freitag.


Aktuelle Themen

Weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ab 11. Januar 2021

Bild vergrößern: Informationen zum Coronavirus
Ab dem 11. Januar 2021 gelten weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Eine Übersicht der aktuell geltenden Maßnahmen finden Sie hier



Update zum Thema Corona-Impfung

Bild vergrößern: Impfung
Impfwillige aus Bayern können sich ab Montag, 11. Januar 2021 registrieren lassen. Dazu wird ein neues Portal der Bayerischen Staatsregierung unter www.impfzentren.bayern freigeschalten.
Bitte beachten Sie: Hierbei handelt es sich noch nicht um eine Terminvergabe, sondern in einem 1. Schritt um eine Erfassung der persönlichen Daten. Auf Basis dieser Daten können dann in einem 2. Schritt voraussichtlich ab dem 20. Januar konkrete Impftermine vergeben werden. Grundlage für die Reihenfolge der Impfung bleibt die Prioritätsstufe laut bundesweiter Impfverordnung.
Es wird darum gebeten, ...mehr


Impfzentrum: Impfungen für über 80-jährige bald möglich

Bild vergrößern: Impfen
In Kürze werden sich Menschen über 80 Jahre für eine Impfung gegen das Corona-Virus im Impfzentrum Ansbach anmelden können. Darauf weisen Stadt Ansbach und Landratsamt Ansbach hin. Sobald die dafür notwendige Software vom Freistaat Bayern bereitgestellt wird, werden die Zugangsdaten (online und telefonisch) zeitgerecht bekanntgegeben. Bis dahin werden die Mitbürgerinnen und Mitbürger noch um etwas Geduld gebeten. Die Registrierung sollte dann bevorzugt online, gerne aber auch telefonisch erfolgen.
Personen, die sich im System vormerken lassen, werden anschließend ...mehr


Betriebsaufnahme Impfzentrum

Bild vergrößern: Impfung
Seit 27.12.2020 laufen im Landkreis Ansbach und in der Stadt Ansbach die Impfungen gegen Covid-19.
Seitdem wurden bereits 695 Bürgerinnen und Bürger mit dem Impfstoff der Firma BionTech geimpft.
Aufgrund der sehr knappen Verfügbarkeit des Impfstoffs wurden die ersten Impfungen bei Personen der
höchsten Priorität in Pflegeheimen und Kliniken durchgeführt. Außerdem erhielten am 29.12.2020 die ersten
Mitarbeiter des Rettungsdienstes im Impfzentrum am Onoldsbach die erste der beiden Impfungen gegen das
Coronavirus.
Seit Mitte November liefen die Vorbereitungen für den Impfstart auf Hochtouren – ...mehr


Corona-Testzentrum zieht um - Betriebsaufnahme am ehemaligen Messegelände in Ansbach ab 28. Dezember

Banner Testzentrum
Die Betreiberfirma Ecolog GmbH unterhält in Ansbach, wie vergangene Woche in gemeinsamer Pressemitteilung von Stadt und Landkreis Ansbach mitgeteilt wurde, sowohl das Corona-Testzentrum als auch das Impfzentrum, welches in den vergangenen Tagen auf dem Messegelände am Onoldsbach errichtet worden ist. „Ich halte die Konzentration der örtlichen Infrastruktur zur Eindämmung des Corona-Virus auf dem Ansbacher Messegelände für höchst sinnvoll. Den Menschen in der Region wird damit eine zentrale Anlaufstelle geboten, wenn es um die Bekämpfung des Corona-Virus geht“, erklärt ...mehr


Ansbacher Corona-Impfzentrum ist betriebsbereit

Bild vergrößern: Impfung
Derzeit werden landesweit Impfzentren errichtet, um die geplanten Covid-19-Impfungen durchführen zu können. Seitens der Bayerischen Staatsregierung wurde hier der 15.12.2020 als Frist gesetzt.
Das nun auf dem ehemaligen Ansbacher Messegelände am Onoldsbach errichtete Impfzentrum steht hierfür bereit. Zudem gibt es mobile Impfteams. Impfungen wären bereits zum jetzigen Zeitpunkt möglich. Da allerdings aktuell noch kein Impfstoff verfügbar ist, kann der tatsächliche Betrieb erst zu einem späteren Zeitpunkt starten.
Letzte bauliche Maßnahmen am Impfzentrum werden bis zum Wochenende abgeschlossen sein. Der Betrieb ...mehr


Freiwillige Pflegekräfte dringend gesucht

Bild vergrößern: Pflegekräfte dringend gesucht
Im Landkreis Ansbach sind auch die Pflege- und Seniorenheime sowie Einrichtungen für Menschen mit Behinderung von der Corona-Pandemie betroffen. Zur Eindämmung von Neuinfektionen und zum besseren Schutz der Pflegebedürftigen werden dringend Kräfte zur Unterstützung gesucht. Immer wieder führen Quarantänemaßnahmen beim Personal zu Engpässen. Dementsprechend werden nun zur Entspannung der Personalsituation Frauen und Männer zur kurzfristigen Überbrückung von Personalengpässen mit einer Berufsausbildung im pflegerischen Bereich gesucht. „Wenn Sie über eine pflegerische Ausbildung verfügen, momentan aber ...mehr



Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Banner Impfen
[Text1]
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen

Corona-Warn-App

Externer Link: Corona App - Bundesregierung
© Bundesregierung 

Was erledige ich wo?

Informationen für Ihren Behördengang

Externer Link: Arztsuche Coronatest
Mund-Nasen-Schutz Anleitung
Externer Link: Unser Soziales Bayern
© Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales