Hilfsnavigation

Hinweis:

Das Landratsamt Ansbach wird die Fallzahlen künftig nicht mehr täglich, sondern immer dienstags und freitags aktualisieren. Die wöchentliche Aktualisierung der „Gemeindeübersicht der Neuinfizierten“ am Dienstag wird beibehalten.


Fallzahlen

Stand: 01.07.2022, 11.00 Uhr

Infektionsfälle gesamt: 93.417

Infektionsfälle Landkreis Ansbach: 76.322 (+ 830 weitere Fälle im Vergleich zum Dienstag)

Infektionsfälle Stadt Ansbach: 17.095 (+ 241 weitere Fälle im Vergleich zum Dienstag)

Aktuelle Infektionen Landkreis Ansbach: 2.750

Aktuelle Infektionen Stadt Ansbach: 777

Verstorbene Landkreis Ansbach: 261

Verstorbene Stadt Ansbach: 63
(Wir weisen darauf hin, dass Todesfallmeldungen mit erheblichem Zeitverzug am Gesundheitsamt eingehen können.)

Gemeindeübersichten der Neuinfizierten im Landkreis Ansbach:

Gemeindeübersicht der Neuinfizierten im Landkreis Ansbach
(Stand: 28. Juni 2022, 11 Uhr)

Hinweis:
Die Zahlen der Neuinfizierten in den Städten und Gemeinden des Landkreises Ansbach werden wöchentlich an jedem Dienstag aktualisiert.


In Bayern gilt: Die Sechzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (16.BayIfSMV)

Das Beibehalten der allgemeinen Schutz- und Hygienemaßnahmen wie der Mindestabstand, das Tragen einer medizinischen Maske in Innenräumen sowie freiwillige Maßnahmen wie die Lenkung von Besucherströmen und Desinfektion wird weiterhin empfohlen.

Positiv gestestet und Kontakte

Positiv im Schnelltest bzw. im Selbsttest - und nun?

Kontaktpersonen

Gemeinschaftseinrichtungen (Kitas, Schulen o.Ä.)

Kostenfreier PCR-Test für Kontakpersonen:

Quarantänebescheinigung/Genesenenzertifikat

Quarantänebescheinigungen werden vom Gesundheitsamt ausgestellt, sobald Sie Ihren digitalen negativen Abschlussbefund auf der Cloud des Gesundheitsamtes hochladen. Dieses bestätigt den Quarantänezeitraum gegenüber dem Arbeitgeber. Nutzen Sie zum Hochladen Ihres Befundes  folgenden Link Nextcloudspeicher im Landkreis Ansbach (landkreis-ansbach.de) oder scannen Sie den untenstehenden QR-Code. Um eine zügige Bearbeitung zu gewährleisten wird darum gebeten, die Dateien in folgender Schreibweise hochzuladen: Familienname_Vorname_Geburtsdatum.

Um ein Genesen­enzertifikat in der Apotheke zu erhalten, muss ein positiver PCR-Test (oder andere Nukleinsäureamplifikationsmethoden) und ein konkretes Abnahmedatum des PCR-Tests nachgewiesen werden. Hierfür kann der Befund des ersten positiven PCR Tests verwendet werden. Das Genesenen­zertifikat kann auch in die CovPass-App eingepflegt werden.

Wo brauche ich eine Maske?

In Arztpraxen, Krankenhäusern, Einrichtungen für ambulantes Operieren, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, in denen eine den Krankenhäusern vergleichbare Versorgung erfolgt, Dialyseeinrichtungen, Tageskliniken, Rettungsdiensten, ambulante Pflegediensten, voll- und teilstationären Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung gilt weiterhin die FFP2-Maskenpflicht. FFP2-Masken müssen auch im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und in Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkünften getragen werden. Kinder und Jugendliche zwischen dem sechsten und dem 16. Geburtstag müssen nur eine medizinische Gesichtsmaske tragen.

Wo brauche ich einen Test?

Besucher von vulnerablen Einrichtungen wie Krankenhäusern und Alten- und Pflegeheimen benötigen für den Zutritt einen tagesaktuellen Schnelltest.

Geimpfte oder genesene Beschäftigte müssen sich für den Zugang zu vulnerablen Einrichtungen zwei Mal pro Woche testen lassen. Ungeimpfte und nicht Genesene müssen täglich einen Test vorlegen. Diese Regelung gilt ebenfalls für Besucher sowie nicht geimpfte oder genesene Beschäftigte von Justizvollzugsanstalten.




Externer Link: 7-Tage-Inzidenz - Dashboard des RKI

Externer Link: Intensivbettenbelegung in Deutschland

Externer Link: Coronavirus-Infektionszahlen in Bayern

Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Banner Impfen
Banner Coronatest