Hilfsnavigation

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Waffenbesitzkarte

Ansprechpartner

Sachgebiet 31 - Sicherheitsangelegenheiten
Telefon: (0981) 468-3102
Fax: (0981) 468-3119
E-Mail schreiben
Website
Kontaktformular

Sachgebiet 31 - Sicherheitsangelegenheiten
Waffenrecht
Telefon: (0981) 468-3110
Fax: (0981) 468-3119
E-Mail schreiben
Website
Kontaktformular

Sachgebiet 31 - Sicherheitsangelegenheiten
Telefon: (0981) 468-3110
Fax: (0981) 468-3119
E-Mail schreiben
E-Mail schreiben
Website
Kontaktformular

Zum Erwerb und Besitz von Schusswaffen benötigen Sie im Regelfall eine Waffenbesitzkarte. Hierfür ist ein Antrag bei der für Sie zuständigen Kreisverwaltungsbehörde zu stellen. Von der Waffenbesitzkartenpflicht ausgenommen sind z.B. Gas- und Schreckschusswaffen, sowie Luftdruck-, Federdruck- und CO2-Waffen, die ein entsprechendes Prüfzeichen aufweisen. Diese Waffen dürfen ab 18 Jahren erlaubnisfrei erworben und besessen werden. Die Waffenbesitzkarte berechtigt Sie dann, die tatsächliche Gewalt über die darin eingetragene Waffe auszuüben, sie innerhalb Ihres befriedeten Besitztums zu führen und sie z.B. zum Schießstand oder zur Reparatur zu einem Büchsenmacher zu transportieren. Beim Transport darf die Waffe nicht zugriffsbereit und nicht schussbereit sein. Waffen und Munition sind getrennt zu transportieren. Nähere Einzelheiten teilt Ihnen sicher gerne die für Sie zuständige Kreisverwaltungsbehörde mit.

weitere Informationen »

Voraussetzungen

Zuverlässigkeit, Sachkunde, Bedürfnis.

Ausnahme:

Bei Erben werden keine Sachkunde- und Bedürfnisnachweise gefordert.

Ihre Zuverlässigkeit wird generell durch die Kreisverwaltungsbehörde überprüft. Nachweise der Sachkunde und des Bedürfnisses sind von Ihnen selbst zu erbringen.

Erforderliche Unterlagen

Die einzureichenden Unterlagen sind abhängig vom Bedürfnisgrund und der Art der Waffen, für die eine Waffenbesitzkarte beantragt wird.

Beispiele:

  • Sportschützen: Nachweis einer mindestens zwölfmonatigen schießsportlichen Betätigung nach überörtlichen Regeln, Bedürfnisbescheinigung des überörtlichen Schießsportverbandes dem der Verein angehört, Sachkundenachweis
  • Jäger: Gültiger Jagdschein
  • Erben: Erbnachweis, ggf. Verzichtserklärung der übrigen Erben
  • Sammler: Sachkundenachweis, Nachweis über die kulturhistorische oder wissenschaftlich / technische Bedeutung des beantragten Sammelgebietes
  • Gefährdung: Glaubhaftmachung, dass Sie wesentlich mehr als die Allgemeinheit durch Angriffe auf Leib oder Leben gefährdet sind und dass der Erwerb und Besitz einer Schusswaffen geeignet ist, diese Gefährdung zu mindern, sowie staatlicher Sachkundenachweis.

Kosten

Die Gebühren betragen zwischen 30,00 € (z.B. Waffenbesitzkarte für Erben ohne Munitionserwerbsberechtigung) und 400,00 € (z.B. WBK für Waffensammler mit Munitionserwerbsberechtigung).
Näheres teilt Ihnen gerne die für Sie zuständige Kreisverwaltungsbehörde mit.

Gesetzliche Grundlagen

Waffengesetz (WaffG)

Ansprechpartner und Öffnungszeiten »

Sachgebiet 31 - Sicherheit und Brandschutzangelegenheiten
Crailsheimstraße 1
91522 Ansbach
Telefon:  (0981) 468-3100
Fax:  (0981) 468-3119
E-Mail:  sg31@landratsamt-ansbach.de
Internet:  www.landkreis-ansbach.de
Ins Adressbuch exportieren


Allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes Ansbach

Montag bis Donnerstag: 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation und um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie immer vor einer persönlichen Vorsprache einen Termin mit Ihrem Sachbearbeiter zu vereinbaren.

Im Gebiet des Landkreises Ansbach liegen die drei ehemaligen Reichsstädte Rothenburg o. d. Tauber, Dinkelsbühl und Feuchtwangen. Sie sind im Kreiswappen durch den Reichsadler vertreten. Die Zugehörigkeit des Ansbacher Gebietes zum Territorium der Nürnberger Burggrafen und späteren Markgrafen von Brandenburg-Ansbach wird durch die sogenannte Hohenzollern-Vierung dokumentiert. Als allgemeines Symbol für Franken wurde zusätzlich der fränkische Rechen in das Landkreiswappen aufgenommen.

Landkreiswappen
© Landratsamt Ansbach