Hilfsnavigation


Ihr Besuch am Landratsamt Ansbach

Bitte beachten!

Das Landratsamt Ansbach ist telefonisch und per E-Mail für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger erreichbar, Publikumsverkehr im Landratsamt Ansbach und seinen Außenstellen erfolgt soweit möglich nur mit Terminvereinbarung. Davon ausgenommen ist die Führerschein- und Zulassungsstelle in Ansbach. Dort kann eine Wartemarke neben dem Haupteingang gezogen werden. Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

Für Gremiensitzungen gelten die Regelungen des Konzepts für Sitzungen während der Corona-Pandemie:.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!











Aktuelle Lage zum Coronavirus


Bild vergrößern: Corona Informationen


Schließung des Impfzentrums für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach zum Jahresende 2022


Bild vergrößern: Impfzentrum Ansbach
Das Impfzentrum für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach (Technologiepark 6, Ansbach) wird zum Jahresende 2022 den Betrieb einstellen. Grund hierfür ist der Beschluss der Bayerischen Staatsregierung in der Ministerratssitzung vom 25. Oktober 2022, den Betrieb aller Impfzentren und mobilen Impfteams in Bayern bis zum 31. Dezember 2022 zu beenden.
Bis einschließlich 23. Dezember 2022 werden im Impfzentrum Ansbach noch Corona-Impfungen zu den regelmäßigen Öffnungszeiten von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr ...mehr


Transportverbot für Kälber unter 28 Tagen ab dem 1. Januar 2023


Bild vergrößern: Kleine Kälber
Das Veterinäramt Ansbach weist darauf hin, dass ab 1. Januar 2023 Kälber erst ab ihrem 28. Lebenstag transportiert werden dürfen. Diese Änderung betrifft Milchviehhalter, Viehtransporteure und Rindermastbetriebe unmittelbar, da die Vermarktung bisher schon ab dem 14. Lebenstag möglich war.
Hintergrund dieser Änderung der Tierschutztransportverordnung ist, dass Kälber ab dem 28. Lebenstag größer, kräftiger und robuster sind. Ihnen fällt dann unter anderem die Umstellung von Futter oder Stallklima in der neuen Umgebung leichter. Der Mastbetrieb ...mehr


VW Caravelle zu verkaufen


Bild vergrößern: VW-Bus
Beim Landratsamt Ansbach wird ein VW Caravelle ausgesondert. Interessierten Bediensteten und Bürgerinnen und Bürgern wird deshalb die Möglichkeit zum Kauf des folgenden Fahrzeugs gegeben:
VW Caravelle 7DB
Erstzulassung 26.06.2002
TÜV bis 06/2023
Ausstattung/Zubehör: 8-Fach Bereifung, 9 Sitze
Kilometerstand: 254.580 km
Zustand:
Der Motor des Fahrzeugs ist defekt. Äußerlich sind keine Spuren von Rost erkennbar.
Das Fahrzeug wird unter Ausschluss jeglicher Sachmängelhaftung abgegeben.
Sollten für ein Angebot weitere Daten und Informationen benötigt werden, ...mehr


Gepflegte Gräben voller Leben


Bild vergrößern: Zum fachlichen Austausch trafen sich Bauhofmitarbeiter und Vertreter der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Ansbach in Lichtenau.
Bäche und Gräben sind Lebensraum für zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten. Libellen wie die Grüne Keiljungfer oder die Bachmuschel sind auf einen schonenden Umgang mit der Natur, auch im Gewässer, angewiesen. So leben zum Beispiel Libellenlarven über mehrere Jahre im Gewässerboden, bevor sie sich verpuppen und anschließend die Lüfte erobern. Doch während auf der einen Seite Natur- und Artenschutzgesetze stehen, die es zu beachten gilt, möchten Landbewirtschafter und Bürger auf der anderen Seite ...mehr


Einsatz für Umwelt und Klima wird belohnt


Bild vergrößern: Kaffee und Kuchen, aber auch eine Brotzeit gibt es in der Gaststätte »Linde« in Herrieden. Landrat Dr. Jürgen Ludwig (Zweiter von rechts), stellvertretender Landrat Stefan Horndasch (rechts) und Ekkehard Schwarz von der Wirtschaftsförderung (links) übergaben den Betreibern Stefanie und Peter Kandlbinder nun die Urkunde für die Teilnahme am »Umwelt- und Klimapakt Bayern«. Mit ihnen freute sich Bürgermeisterin Dorina Jechnerer (Zweite von links) über die Auszeichnung.
Peter und Stefanie Kandlbinder gewinnen der entbehrungsreichen Corona-Zeit mittlerweile auch Positives ab. „Aus dem Alltagstrott mal rauszukommen, das war für uns gar nicht so schlecht. Wir haben uns überlegt, was wir künftig besser machen wollen“, sagen die Betreiber der Gaststätte „Linde“ in der Altstadt von Herrieden. Vor allem das Energiesparen stand bei den vielen mittlerweile umgesetzten Änderungen im Mittelpunkt, aber auch die Verringerung der Lebensmittelabfälle. Die Mühen wurde nun belohnt: Landrat Dr. ...mehr


Landratsamt Ansbach am 5. Dezember 2022 nur eingeschränkt erreichbar


Bild vergrößern: Außenansicht Landratsamt März
Auf Grund umfangreicher Wartungsarbeiten der IT ist das Landratsamt Ansbach mit seinen Außenstellen am Montag, den 5. Dezember 2022, nur eingeschränkt erreichbar. Betroffen sind hiervon unter anderem das Jobcenter und das Ausländeramt, die Sozialhilfeverwaltung sowie das Gewerbe-, Jagd- und Abfallrecht.
Anfragen können an diesem Tag nur eingeschränkt beantwortet werden. Es wird darum gebeten, telefonische Anfragen und persönliche Vorsprachen auf einen anderen Tag zu verlegen. Die Zulassungs- und Führerscheinstelle ist von den Einschränkungen nicht ...mehr


Landratsamt Ansbach am 7. Dezember 2022 ab 12 Uhr geschlossen


Bild vergrößern: Außenansicht Landratsamt März
Auf Grund Personalversammlung ist das Landratsamt Ansbach inklusive seiner Außenstellen am Mittwoch, den 7. Dezember 2022, ab 12 Uhr geschlossen und telefonisch nicht erreichbar. Um Berücksichtigung bei der Terminplanung wird gebeten.
Ab Donnerstag, den 8. Dezember 2022, ist das Landratsamt wieder zu den gewohnten Servicezeiten von 8.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.
Hier geht es zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes Ansbach.



Starkes Netzwerk gegen Gewalt


Bild vergrößern: Kompetente Fachleute und ein starkes Netzwerk: Am Landratsamt Ansbach fand ein Fachtag der »Arbeitsgemeinschaft für ein gewaltfreies Miteinander« statt. Dabei ging es um Hilfsangebote nach Gewalterfahrungen.
Im Landratsamt Ansbach haben sich rund 60 mittelfränkische Fachleute aus dem Bereich Gewaltprävention und Opferhilfe im Landratsamt Ansbach zu einem Fachtag getroffen. Den Anlass bildete der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, der am 25. November stattfand. Organisiert von der „Arbeitsgemeinschaft für ein gewaltfreies Miteinander“, in der neben dem Landkreis Ansbach und der Stadt Ansbach viele weitere Einrichtungen und Initiativen zusammenarbeiten, diente das Treffen vor allem dem fachlichen Austausch und dem ...mehr


Viel Anerkennung für die Seniorenarbeit


Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig freute sich mit den Preisträgern für vorbildliche Seniorenprojekte (von links): Erika Genthner und Irene Becker (Nachbarschaftshilfe »Hand in Hand« Schillingsfürst), Karl-Heinz Baumann, Helga Betz und Werner Gempel (»Ehemalige Landjugend« Unterschwaningen), Bürgermeister Markus Nehmer (Lichtenau) und Monika Haspel (Diakonieverein Lichtenau) sowie Peter Wilde und Bürgermeister Kurt Förster (Große Kreisstadt Rothenburg ob der Tauber).
Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat die Nachbarschaftshilfe „Hand in Hand“ aus Schillingsfürst mit dem ersten Preis des Förderpreises für vorbildliche Seniorenprojekte im Landkreis Ansbach ausgezeichnet. „Jeder möchte so lange es geht zu Hause wohnen bleiben. Sie sind für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger da und tragen entscheidend dazu bei, dass ihre Lebensqualität vor Ort verbessert werden kann. Dafür gilt allen Preisträgern mein herzlicher Dank“, sagte der Landrat bei der Ehrung im Rahmen einer Sitzung ...mehr


Klaus Holetschek ehrt Landkreisbürger mit »Weißem Engel«


Bild vergrößern: Klaus Holetschek ehrt Landkreisbürger mit »Weißem Engel«
Georg Link aus Neuendettelsau und Hans Vollmer aus Burgoberbach erhielten am vergangenen Donnerstag in Nürnberg die Auszeichnung „Weißer Engel“ von Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek überreicht. Gewürdigt wird hiermit ein besonderer ehrenamtlicher Einsatz in den Bereichen Gesundheit und Pflege.
Georg Link ist vielfältig engagiert und hat sich besonders im Team des Betreuten Wohnens im Wohnpark und dem dazugehörigen Therese-Stählin-Haus in Neuendettelsau eingebracht. Seit 2015 besucht er Bewohnerinnen und Bewohner mit fortgeschrittener Demenzerkrankung und ...mehr


Freie Fahrt auf der Kreisstraße AN 5


Bild vergrößern: Die erneuerte Kreisstraße AN 5.
Die Deckenbauarbeiten an der Kreisstraße AN 5 nördlich der Gemeinde Wörnitz sind erfolgreich abgeschlossen. Der seit Ende September gesperrte Bauabschnitt wird am Montag, 28. November, ab 15 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.
Die Maßnahme ist notwendig geworden, da die vorhandene Fahrbahnoberfläche eine Vielzahl von Schäden aufwies. Neben der Oberbauverstärkung durch den Landkreis Ansbach wurden von der Gemeinde Wörnitz die beiden Bushaltestellen und der Oberflächenwasserkanal im Gemeindeteil Oberwörnitz erneuert.
Die Bauausführung des rund 1,1 ...mehr


Striktere Maßnahmen zum Schutz vor Geflügelpest


Bild vergrößern: Geflügelpest
Im Landkreis Ansbach gelten ab sofort verstärkte Biosicherheitsmaßnahmen gegen die Geflügelpest zum Schutz von Haus- und Nutzgeflügel. Grund dafür sind Geflügelpestnachweise in Deutschland und Bayern. Erforderliche Maßnahmen erfolgen bayernweit einheitlich auf Grundlage einer zentralen Risikobewertung des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Das Landratsamt Ansbach hat dazu eine Allgemeinverfügung herausgegeben.
Darin werden neben verstärkten Biosicherheitsmaßnahmen weitere Schutzmaßregeln wie beispielsweise ein Verbot von Ausstellungen und Märkten und ein Fütterungsverbot von Wildvögeln erlassen. Ausstellungen ...mehr


Hilterhaus-Stiftung spendet für notleidende Familien im Landkreis Ansbach


Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig (links) und Elisabeth Sonntag, die Leiterin des Amtes für Jugend und Familie, freuten sich über eine Spende der Hilterhaus-Stiftung in Höhe von 3.000 Euro. Förderer Friedrich Hilterhaus unterstützt damit notleidende Kinder im Landkreis Ansbach.
Nach dem plötzlichen Tod der Mutter kümmert sich die volljährige Schwester allein um ihren achtjährigen Bruder. Sie bezahlt Beerdigung, Miete und das tägliche Essen. Doch dadurch wächst ihr Schuldenberg immer weiter. „Niemand möchte in eine derartige Situation kommen. Und jeder ist dankbar, wenn er Hilfe bekommt“, sagt Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Umso mehr freute sich der Landrat, als der Ansbacher Förderer Friedrich Hilterhaus eine Spende in Höhe von 3.000 Euro an das Amt ...mehr


A7, Sperrungen zwischen den Anschlussstellen Bad Windsheim und Wörnitz


Bild vergrößern: autobahn_01
Im Zuge des Bauvorhabens bei Rothenburg ob der Tauber wurde eine Wechselverkehrsführung auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung Würzburg aufgebaut. Aufgrund der bevorstehenden Winterperiode muss die Wechselverkehrsführung umgebaut werden. Damit der Umbau vollständig ausgeführt werden kann, sind Sperrungen auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Bad Windsheim und Wörnitz erforderlich.
Folgende Teilsperrungen sind vorgesehen:
Sperrung der A7 zwischen AS Wörnitz und AS Bad Windsheim, Fahrtrichtung Würzburg
Zeitraum: 21.11. – 25.11.2022, von jeweils nachts 20 Uhr bis ...mehr


Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Banner Jubiläum
Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

3. Jubiläumsausgabe 2022
Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion