Inhalt

Wo können Elektrogeräte entsorgt werden?

Entsorgen Sie Elektronikschrott, Elektroaltgeräte, Akkus oder Batterien auf keinen Fall im Restabfall!
Ausgediente oder kaputte Elektrogeräte können Sie in haushaltsüblichen Mengen bei einem der Wertstoffhöfe des Landkreises abgeben. Ebenfalls werden dort Akkus und Batterien angenommen, wenn diese zerstörungsfrei aus den Geräten entnommen werden können. Aufgrund von Explosions- und Brandgefahr werden diese separat gesammelt.

Ausgenommen von der Abgabe beim Wertstoffhof sind Bau- und Abbruchabfälle, wie Wärmepumpen oder Heizungen oder eine größere Menge als fünf Photovoltaikmodule pro Anlieferer. Sollten Sie unsicher sein, welches Geräte am Wertstoffhof abgegeben werden kann, suchen Sie in unserem Abfall-ABC.
Auch der Fachhandel ist verpflichtet, alte Kleingeräte (kleiner als 25 cm) anzunehmen und fachgerecht zu entsorgen. Diese Rücknahmepflicht gilt auch für Supermärkte und Discounter, sofern deren Geschäftsfläche 800 m² übersteigt. Großgeräte müssen zurückgenommen werden, wenn im Gegenzug ein neues „gleichartiges“ Gerät gekauft wird. Da der Handel in der Regel auch passende Batterien bzw. Akkus führt, müssen auch diese zurückgenommen werden.
Zusätzliche Informationen zur Rücknahmepflicht finden auf der Homepage des Bayerischen Landesamtes für Umwelt unter: ElektroG - Elektro- und Elektronikgerätegesetz

Seite teilen