Hilfsnavigation




Veranstaltung "Fledermäuse willkommen"


Die Fledermaus ist eine der ältesten Tierarten der Welt und mittlerweile vom Aussterben bedroht. Durch den großen ehrenamtlichen Einsatz zahlreicher Fledermausfreunde sind 17 der insgesamt 25 in Bayern vorkommenden Fledermausarten im Landkreis Ansbach zu finden. Zum Dank für das freiwillige Engagement zum Schutz der Fledermäuse überreichte Landrat Dr. Ludwig rund zwanzig Teilnehmern nun eine Urkunde und die Plakette „Fledermäuse Willkommen“. „Der Schutz unserer Umwelt und damit auch der Artenerhalt ist wichtig, leider jedoch keine Selbstverständlichkeit. Daher danke ich Ihnen für Ihren vorbildlichen Einsatz, der zum Mitmachen und Nachmachen anregen soll.“
Die bereits 2005 ins Leben gerufene Aktion „Fledermäuse Willkommen“ soll die Öffentlichkeit für die Not der Tiere sensibilisieren und die Lebensbedingungen der Flugakrobaten verbessern. „Einige Fledermausarten sind Kulturfolger, andere leben ausschließlich im Wald“, erläuterte Matthias Hammer von der Fledermauskoordinationsstelle Nordbayern in einem kurzen Fachvortrag, der im Rahmen der Plakettenübergabe stattfand. „In jedem Fall sind sie auf die Rücksicht des Menschen angewiesen.“ Ziel der Aktion ist daher insbesondere der Erhalt bestehender Fledermausquartiere bei Sanierungsvorhaben, die Schaffung neuer Fledermausunterkünfte durch einfache konstruktive Maßnahmen, z.B. bei der Gestaltung von Bauwerken, und die nachträgliche, fledermausfreundliche Gestaltung bereits sanierter Bauwerke und an Neubauten.
Zusätzlich wurden in den vergangenen drei Jahren im Landkreis Ansbach unter Verwendung von Ersatzgeldern bereits über zwanzig Fledermauswinterquartiere optimiert und für den langfristigen Erhalt gesichert. Für Fragen zu Fledermäusen und Schutzprojekten sind die ehrenamtlichen Fledermausfachberater des Landkreises Ansbach, Markus Bachmann, Björn Zacharias und Gieselher Mätschke, unter der Telefonnummer 0162-9223411 oder E-Mail-Adresse markus.bachmann@lbv.de erreichbar. Bei Fragen zu Ersatzgeldprojekten zum Schutz der Fledermäuse im Landkreis Ansbach stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt Ansbach unter der Telefonnummer 0981-468 4400 und der E-Mail-Adresse naturschutz@landratsamt-ansbach.de gerne zur Verfügung.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Was erledige ich wo?
Externer Link: Online Zulassungsbehörde
Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
Ihre Meinung ist uns wichtig