Hilfsnavigation


Ihr Besuch am Landratsamt Ansbach

Bitte beachten!

Das Landratsamt Ansbach ist telefonisch und per E-Mail für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger erreichbar, Publikumsverkehr im Landratsamt Ansbach und seinen Außenstellen erfolgt soweit möglich nur mit Terminvereinbarung. Davon ausgenommen ist die Führerschein- und Zulassungsstelle in Ansbach. Dort kann eine Wartemarke neben dem Haupteingang gezogen werden. Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

Für Gremiensitzungen gelten die Regelungen des Konzepts für Sitzungen während der Corona-Pandemie:.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!











Obst zu verschenken


An den Kreisstraßen und landkreiseigenen Ausgleichsflächen können ab sofort zahlreiche Obstbäume im Eigentum des Landkreises Ansbach abgeerntet werden. Erkennungszeichen ist wie in den Vorjahren ein gelbes Band, das derzeit von Mitarbeitern des Landratsamtes Ansbach an den Bäumen angebracht wird. Bei den Früchten handelt es sich sowohl um Tafel-, als auch um Mostobst zur Saftherstellung. Geerntet werden können das Fallobst und die am Baum hängenden Früchte per Hand, durch Schütteln oder mit einem Obstpflücker.

„In diesem Jahr ist der Obstertrag auf Grund des trockenen Sommers eher mäßig. Vor allem jüngere Bäume haben oft gar keinen Ertrag. Die Äpfel fallen früher als sonst vom Baum. Trotzdem sind auch ab und zu Bäume mit normalem Fruchtbehang zu finden. Es gibt in diesem Jahr auch viele Walnüsse“, schildert Kreisgartenfachberater Volkmar Then.

Die Markierung der Obstbäume erfolgt in diesem Jahr hauptsächlich mit gelben kompostierbaren Obst- und Gemüsenetzen. Unter anderem wurden bereits in folgenden Abschnitten Bäume markiert:

  • AN 8 zwischen Nordenberg und Linden
  • AN 10 zwischen Wicklesgreuth und Adelmannssitz
  • AN 12 in Volkersdorf
  • AN 21 bei Brünst, Neustetten, zwischen Virnsberg und Sondernohe
  • AN 22 am Ortseingang Ketteldorf
  • AN 47 vor und nach Himmerstall, am Ortsausgang Fürnheim sowie am Ortsende Kleinlellenfeld, Richtung Cronheim
  • AN 55 zwischen Rös und Rauenzell
  • AN 58 zwischen Leidendorf und Großbreitenbronn, vor und nach der Bahnüberführung.

Folgende Regeln sind bei der Obsternte zu beachten:

  • Nur die mit einem gelben Band markierten Bäume dürfen geerntet werden.
  • Äste der Obstbäume dürfen nicht abgeschnitten oder abgesägt werden.
  • Die Bäume dürfen nicht beklettert oder mit einer Leiter bestiegen werden.
  • Das Parken ist nur an geeigneten Stellen erlaubt.
  • Die Ernte erfolgt immer auf eigene Gefahr.
  • Im Bereich der Straßen sollte eine Warnweste getragen werden.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Banner Jubiläum
Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

3. Jubiläumsausgabe 2022
Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion