Hilfsnavigation




Landrat Dr. Ludwig übergibt Förderpreis an vorbildliche Seniorenprojekte


Landrat Dr. Ludwig zeichnete drei Einrichtungen mit dem Förderpreis des Landkreises Ansbach für vorbildliche Seniorenprojekte aus. Den ersten Preis erhielt die Bürgergemeinschaft Hand in Hand Dinkelsbühl Stadt und Land e.V. Der zweite Preis ging an den Seniorenbeirat Heilsbronn und der dritte Preis wurde an den Besuchsdienst der evangelischen Kirchengemeinde St. Jakob Rothenburg o. d. Tauber verliehen. „Es ist sehr wichtig, im Landkreis Ansbach gerade auch für die älteren Bürgerinnen und Bürger eine lebenswerte Zukunft zu gestalten. Die diesjährigen Preisträger leisten Herausragendes in der Seniorenarbeit und stehen für ein vorbildliches Miteinander und Füreinander im Ehrenamt“, so Landrat Dr. Ludwig.

Der Förderpreis wird an Projekte verliehen, die die Lebensbedingungen der älteren Menschen in den Städten, Märkten und Gemeinden nachhaltig verbessern und damit dazu beitragen, dass sie auch im Alter in ihrem Heimatort oder im eigenen Zuhause bleiben können. Die diesjährigen Preisträger wurden von einer Jury bestehend aus Vertretern des Seniorenpolitischen Begleitgremiums und des Landratsamtes Ansbach ausgewählt.

Die Bürgergemeinschaft Hand in Hand e.V. wurde im Jahre 2014 gegründet und hat sich zur Aufgabe gemacht, das Leben der hilfsbedürftigen Menschen im Altlandkreis Dinkelsbühl und darüber hinaus zu erleichtern. Ob Haus- und Gartenarbeiten oder Fahrdienste, die Helferinnen und Helfer bieten eine unkomplizierte Hilfe für ihre Mitglieder in vielen Aufgaben des täglichen Lebens an. Für dieses Engagement erhielt die Bürgergemeinschaft Hand in Hand e. V. ein Preisgeld von 3.000 Euro.

Ein Preisgeld von 2.000 Euro ging an den Seniorenbeirat der Stadt Heilsbronn. Er berät den Stadtrat und die Verwaltung in Heilsbronn in seniorenrelevanten Belangen und setzt sich für deren Berücksichtigung bei der Stadtplanung ein. Dabei ist ihm die barrierefreie Gestaltung von öffentlichen Plätzen ein besonderes Anliegen. Daneben organisiert der Seniorenbeirat auch seniorenspezifische Angebote im Bereich Kultur und Bildung wie Seniorenwanderungen, Spielenachmittage oder auch Filmvorführungen.

Den dritten Preis, der mit 1.000 Euro dotiert ist, erhielt der Besuchsdienst der evangelischen Kirchengemeinde St. Jakob in Rothenburg ob der Tauber. Das Projekt bietet einen ehrenamtlichen Besuchsdienst und alle acht Wochen ein Plauderkaffee für ältere und kranke und insbesondere einsame Menschen, unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer Kirche. Es wirkt damit deren Vereinsamung entgegen, erhält bzw. reaktiviert ihre sozialen Kontakte und ermöglicht eine Teilnahme am kirchlichen Leben.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
http://www.landkreis-ansbach.de/layout/lk_ansbach/elkat_10-17/
Landtags- und Bezirkstagswahlen 2018 - Wahlkreis Ansbach Nord

Externer Link: Bayerische Gartenschau Wassertrüdingen 2019

AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/