Hilfsnavigation




Keine Tariferhöhungen im VGN-Gebiet für das Jahr 2020


Vergangenen Juli beschloss der Kreisausschuss des Landkreises Ansbach die Beteiligung an einem Innovationspaket des VGN.

Neben der Einführung neuer Angebote wurde vor allem Wert auf Kundenbindung und Stabilität gelegt. So wird es 2020 trotz steigender Kosten keine Tariferhöhungen im VGN-Gebiet geben. Ziel dieser Bemühungen ist ein attraktiver öffentlicher Nahverkehr in Konkurrenz zu alternativen Verkehrsmitteln.

Zur Umsetzung dieses Pakets erhält der VGN eine fünfzigprozentige Förderung vom Freistaat Bayern, maximal jedoch 12,8 Mio. Euro jährlich für einen Zeitraum von fünf Jahren. Die Aufgabenträger des VGN, wozu auch der Landkreis Ansbach gehört, beteiligen sich in gleicher Höhe. In den kommenden Jahren leistet der Landkreis Ansbach hieran einen Eigenanteil von rund 1,1 Mio. Euro.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Was erledige ich wo?
Externer Link: Online Zulassungsbehörde
Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
Ihre Meinung ist uns wichtig