Hilfsnavigation


Ihr Besuch am Landratsamt Ansbach

Bitte beachten!

Das Landratsamt Ansbach ist telefonisch und per E-Mail für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger erreichbar, Publikumsverkehr im Landratsamt Ansbach und seinen Außenstellen erfolgt soweit möglich nur mit Terminvereinbarung. Davon ausgenommen ist die Führerschein- und Zulassungsstelle in Ansbach. Dort kann eine Wartemarke neben dem Haupteingang gezogen werden. Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

Für Gremiensitzungen gelten die Regelungen des Konzepts für Sitzungen während der Corona-Pandemie:.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!











Hilfe für geflüchtete Menschen


Das Landratsamt Ansbach hat seit Ende Februar von Bürgern, Unternehmen und Gemeinden über 300 Meldungen von Wohnungen erhalten, in denen nach Mitteilung der Eigentümer aus der Ukraine geflüchtete Personen untergebracht werden könnten. Dies ist ein Zeichen großer Solidarität mit Menschen, die aufgrund existenzieller Ängste ihre Heimat verlassen haben und deren Leben gerade in einen Koffer passen muss.

Freie Unterbringungsmöglichkeiten werden vom Landratsamt Ansbach in enger Zusammenarbeit mit den Kommunen gesammelt, ausgewertet und an die Regierung von Mittelfranken gemeldet. Erste Anmietungen und Belegungen wurden bereits vorgenommen. Ziel ist, möglichst allen Hilfe suchenden Menschen aus der Ukraine schnell zu helfen. Bislang liegen dem Landratsamt Ansbach keine Erkenntnisse von Fällen vor, in denen dies nicht gelungen wäre.

Ab kommendem Freitag kann darüber hinaus die Jugendherberge in Feuchtwangen als zentrale Erstanlaufstelle im Landkreis Ansbach genutzt werden. Die Regierung von Mittelfranken hat die Zustimmung zur Anmietung erteilt. Am Freitag werden bis zu 60 geflüchtete Personen, die dem Landkreis zugeteilt werden, in Feuchtwangen erwartet. Darüber hinaus werden in der Jugendherberge 20 freie Plätze vorgehalten für Menschen, die kurzfristig, also beispielsweise auch über Nacht, untergebracht werden müssen.

Nach aktuellem Stand hat das Landratsamt Ansbach bisher rund 30 Menschen aus der Ukraine in Wohnungen untergebracht. Dabei ist zu beachten, dass ukrainische Staatsangehörige mit einem biometrischen Pass visumfrei für einen Kurzaufenthalt von bis zu 90 Tagen nach Deutschland einreisen können. Danach kann eine Aufenthaltserlaubnis für weitere 90 Tage bei der zuständigen Ausländerbehörde eingeholt werden. Somit ist davon auszugehen, dass das Landratsamt Ansbach nicht in allen Fällen umgehend von der Einreise ukrainischer Staatsbürger erfährt, da sie zunächst bei Verwandten, Freunden und Bekannten unterkommen.

Das Landratsamt Ansbach geht, wie der Freistaat Bayern, davon aus, dass die Zahl einreisender Personen in den nächsten Wochen stark ansteigen wird. Selbst wenn in einzelnen Fällen angebotene Wohnungen nicht kurzfristig angemietet werden, bittet das Landratsamt Ansbach die Bürgerinnen und Bürger weiterhin um Meldungen von leerstehendem Wohnraum. Bei diesbezüglichen Rückfragen steht die Sozialhilfeverwaltung im Landratsamt Ansbach gerne telefonisch unter 0981/468-5151 zur Verfügung.

Darüber hinaus können Wohnung auch unkompliziert per Mail an wohnungsangebot@landratsamt-ansbach.de  gemeldet werden.

Auf der Internetseite unter dem Stichwort »Ukraine-Hilfe« relevante Informationen für Hilfesuchende und Helfende zusammengefasst – auch mit dem Verweis auf fremdsprachige Hilfsangebote. Das Informationsangebot wird laufend aktualisiert und erweitert.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Banner Jubiläum
Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

2. Jubiläumsausgabe 2022
Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion