Hilfsnavigation





Erweiterung der Buslinie 113


Im Zuge des Fahrplanwechsels am 13. Dezember 2020 wird es künftig Verbesserungen bei der Anbindung an den Ballungsraum Nürnberg geben. Auf der Linie 113 von Unternbibert nach Nürnberg werden ab sofort mehrere zusätzliche Fahrtenangebote vorgehalten. So können Fahrgäste im Vergleich zur letzten Ausschreibung nunmehr mit sechs zusätzlichen Verbindungen pro Tag den Weg ab Dietenhofen in Richtung Nürnberg antreten. In entgegengesetzter Richtung wurde der Fahrplan um vier neue Fahrten aufgewertet. Das heißt, dass es ab Dietenhofen 18 Verbindungen in Richtung Nürnberg gibt, in die Gegenrichtung werden 17 Fahrtmöglichkeiten angeboten. Somit kann nun zwischen Dietenhofen und Nürnberg ein Stundentakt angeboten werden. Zudem wird es ab sofort eine Expressbusverbindung um 6.34 Uhr geben, die die Strecke von Dietenhofen nach Nürnberg in nur 46 Minuten bedient. Zwischen Unternbibert und Nürnberg gibt es sechs Fahrtenpaare. Das Angebot am Wochenende bleibt mit neun Fahrtenpaaren (samstags) bzw. sechs Fahrtenpaaren (sonntags) in gleichem Umfang bestehen.

Landrat Dr. Jürgen Ludwig äußerte sich sehr erfreut über diese Verbesserungen. „Die Angebotsausweitung ist eine große Verbesserung für die Anbindung des Landkreises Ansbach an den Ballungsraum Nürnberg. Auf der Buslinie 113 waren in den letzten Jahren immer mehr Bürgerinnen und Bürger unterwegs. Ein verdichtetes Fahrtenangebot trägt dieser Entwicklung Rechnung. Ich freue mich, dass die Landkreise Ansbach und Fürth gemeinsam ein Stück mehr nachhaltige Mobilität für die Menschen schaffen konnten.“
Der Landkreis Ansbach beteiligt sich mit 72.000 Euro pro Jahr an der gemeinwirtschaftlich betriebenen Linie. „Mein Dank gilt hier ausdrücklich auch meinem Fürther Kollegen, Landrat Matthias Dießl, und seinem Team, für diese hervorragende interkommunale Zusammenarbeit“, so der Landrat weiter.

Sehr lobend äußerten sich auch die beiden Bürgermeister aus Dietenhofen und Rügland über die Neuerungen auf der Linie 113. „Ich begrüße die verbesserte Anbindung an den Großraum Nürnberg ausdrücklich. Die neu eingeführte Expressbusverbindung kann eine echte Alternative für Pendlerinnen und Pendler darstellen, die am frühen Morgen den Weg nach Nürnberg nehmen“, so Rainer Erdel, Erster Bürgermeister des Marktes Dietenhofen. Wolfgang Schicktanz, Erster Bürgermeister der Gemeinde Rügland, pflichtet seinem Amtskollegen bei und ergänzt: „Ich bin selbst Pendler auf dieser Strecke und weiß, was dies manchmal mit sich bringt. Aufgrund eigener Erfahrung freue ich mich daher umso mehr für die Menschen über die Mobilitätsinfrastruktur der Gemeinde Rügland.“

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Banner Impfen

Was erledige ich wo?

Informationen für Ihren Behördengang

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle

Externer Link: Online Zulassungsbehörde

AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
Ihre Meinung ist uns wichtig