Hilfsnavigation


Ihr Besuch am Landratsamt Ansbach

Bitte beachten!

Das Landratsamt Ansbach ist telefonisch und per E-Mail für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger erreichbar, Publikumsverkehr im Landratsamt Ansbach und seinen Außenstellen erfolgt soweit möglich nur mit Terminvereinbarung. Davon ausgenommen ist die Führerschein- und Zulassungsstelle in Ansbach. Dort kann eine Wartemarke neben dem Haupteingang gezogen werden. Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

Für Gremiensitzungen gelten die Regelungen des Konzepts für Sitzungen während der Corona-Pandemie:.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!











Einwohnerzahlen weiter angestiegen


Die Einwohnerzahlen im Landkreis Ansbach erklimmen immer neue Höhen. Zum Stichtag 30. Juni 2022 lebten genau 188.442 Menschen in Bayerns flächengrößtem Landkreis. Verglichen mit dem Vorjahres-Stichtag liegt der Einwohnerzuwachs damit bei genau 2700 Personen. Dabei sind vor allem im ersten Halbjahr 2022 besonders viele neue Einwohner registriert worden, denn allein in diesem Zeitraum lag der Zuwachs bei 2163. „Der Anstieg der Einwohnerzahlen begründet sich hauptsächlich auf den Zuzug ausländischer Personen, darunter zahlreiche Menschen, die aus der Ukraine nach Deutschland geflohen sind. „Das zeigt, vor welchen wichtigen gesellschaftlichen Herausforderungen wir stehen. Der Landkreis Ansbach leistet Hilfe zum Lebensunterhalt, organisiert Wohnraum und unterstützt die Integration. Allen haupt- und ehrenamtlichen Helfern sowie den Gemeinden, die sich hier engagieren, gilt mein herzlicher Dank“, sagte Landrat Dr. Jürgen Ludwig.

Zugleich verdeutlichen die aktuellen Zahlen, dass Menschen aus allen Generationen sehr gerne im Landkreis Ansbach zu Hause sind. „Gründe hierfür sind unter anderem eine gute Infrastruktur sowie attraktive Bildungs- und Betreuungseinrichtungen. Unsere Region bietet beste Lebens- und Beschäftigungsbedingungen, also insgesamt eine hohe Lebensqualität. Hierzu zählen auch das Ehrenamt, der Zusammenhalt in der Gesellschaft und unsere wunderbare Natur“, so der Landrat. Der Trend steigender Einwohnerzahlen hält nun bereits seit vielen Jahren an.

Die größte Stadt im Landkreis Ansbach ist und bleibt Feuchtwangen mit 12.662 Einwohner (plus 63 im ersten Halbjahr 2022), gefolgt von Dinkelsbühl (12.238, plus 185) und Rothenburg (11.342, plus 104). Platz vier belegt in dieser Liste die Stadt Heilsbronn, die mit 9971 Einwohner nur noch knapp unter der Zehntausender-Marke bleibt (plus 146). In absoluten Zahlen wurde der größte Einwohnerzuwachs im ersten Halbjahr 2022 in der Gemeinde Neuendettelsau verzeichnet, und zwar um genau 203 Menschen auf 8184.

Am anderen Ende der Tabelle findet sich Ohrenbach, mit 598 Einwohnern die kleinste Gemeinde im größten bayerischen Landkreis (minus drei). Ebenso unter der Marke von 1000 Einwohnern befinden sich Adelshofen (952, plus 18), Gerolfingen (947, minus 15), Röckingen (752, plus 20) und Unterschwaningen (870, plus sechs).

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Banner Jubiläum
Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

3. Jubiläumsausgabe 2022
Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion