Hilfsnavigation





Corona-Testzentrum entsteht in Mehrzweckhalle


Nach den Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie soll jede Kreisverwaltungsbehörde ein Corona-Testzentrum errichten. Stadt und Landkreis Ansbach werden dieses in der Mehrzweckhalle in Schalkhausen, einem Ortsteil der Stadt Ansbach, installieren. Innerhalb einer guten Woche wurden die Vorgaben des Bayerischen Gesundheitsministeriums und des Bayerischen Innenministeriums umgesetzt, um die Testkapazitäten z.B. für Reihentestungen von Lehrkräften, Schulpersonal sowie Erzieherinnen und Erziehern und für Reiserückkehrer anzubieten.

Das neue Testzentrum wird entsprechend der staatlichen Vorgaben für täglich mindestens 450 Tests ausgelegt sein. Bei der Umsetzung steht der Bürgerservice an erster Stelle, waren sich Oberbürgermeister Thomas Deffner und der Stellvertretende Landrat Stefan Horndasch einig. Innerhalb kürzester Zeit haben die Verwaltungen der Stadt und des Landratsamtes Ansbach gemeinsam die Einrichtung eines Testzentrums bewerkstelligt. Dafür dankten Deffner und Horndasch allen Beteiligten. „Ausreichende Testkapazitäten sind ein wichtiger Schritt, um der unkontrollierten Ausbreitung von Corona entgegenzuwirken, insbesondere mit Blick auf das Ende der Ferienzeit und den nahenden Schulbeginn. Wir hoffen nicht, dass die Fallzahlen weiter steigen, doch falls dies so sein sollte, können wir genügend Testkapazitäten zur Verfügung stellen, um Einschränkungen für die Betroffenen zu minimieren und Mitmenschen bestmöglich zu schützen“, so Horndasch.

„Die Turnhalle verfügt über zwei Eingänge und daher kann sehr gut der Begegnungsverkehr bei den zu Testenden vermieden werden“, erklärt Deffner . Die vollständige Abwicklung des Testzentrums erfolgt über einen externen Betreiber. Dies wird die Firma Ecolog sein, die mit dem Betrieb am Mittwoch, den 2. September 2020, startet. Dieser Service steht jedem Bewohner vorerst bis zum 31.Dezember zur Verfügung.

Um sich testen zu lassen, müssen die Bürgerinnen und Bürger online einen Termin vereinbaren. Der dafür notwendige Link wird über die Internetseite der Stadt Ansbach und des Landkreises Ansbach veröffentlicht. Wer keinen Internetzugang besitzt, kann sich auch telefonisch über eine Hotline anmelden. Die entsprechende Telefonnummer wird noch veröffentlicht. Eine Anmeldung ist voraussichtlich ab 1. September möglich. Derzeit wird bereits unter Hochdruck an der Einrichtung der entsprechenden technischen Infrastruktur gearbeitet.

„Uns ist bewusst, dass die Halle in einem Wohngebiet liegt und wir versuchen deshalb die Belastung für die Anwohner so gering wie möglich zu halten“, so Oberbürgermeister Thomas Deffner. Daher werde unter anderem die Verkehrsführung verändert. Der Verkehr von der Mehrzweckhalle kommend wird nach Süden über die Feldwiesenstraße abgeleitet. Die Stadt und die Polizei werden den Bereich in den kommenden Wochen im Blick behalten und die Regelungen gegebenenfalls nochmals überarbeiten.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle

Externer Link: Online Zulassungsbehörde

Ansteckung vermeiden

Was erledige ich wo?

Informationen für Ihren Behördengang

Corona-Warn-App

Externer Link: Corona App - Bundesregierung
© Bundesregierung 
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
Ihre Meinung ist uns wichtig