Hilfsnavigation





Bundesstraße 25 zwischen Feuchtwangen und Schoploch wird wieder für den Verkehr freigegeben


Das Staatliche Bauamt Ansbach beendet am Mittwoch, den 01.07.2020 die Arbeiten an der Bundesstraße 25 zwischen Feuchtwangen und Schopfloch und gibt um 12 Uhr diese wichtige Verbindung zum vorgesehenen Zeitpunkt
wieder für den Verkehr frei. Die geplanten Kosten für die 5,2 km lange Fahrbahnerneuerung bleiben mit rund 2,0 Mio. € im erwarteten Rahmen.

Seit dem 18.05.2020 wurden die oberen Asphaltschichten in der Fahrbahn erneuert und die Brücken wieder in Schuss gebracht. Mit dem Aufbringen der Markierung sind die Arbeiten unter Vollsperrung abgeschlossen. Die Restarbeiten sowie der Einbau der restlichen Schutzplanken werden in den nächsten Tagen mit Ampelregelung durchgeführt.
Das Staatliche Bauamt Ansbach bedankt sich bei den Verkehrsteilnehmern für das gezeigte Verständnis gegenüber den notwendigen Mehrwegen durch die unvermeidliche Umleitung über die Kreisstraßen AN 41, AN 42 und die Staatsstraße 2220 bzw. über die BAB A 7. Besonderer Dank gilt auch den Anliegern an der Umleitungsstrecke für ihr entgegengebrachtes Verständnis. (Quelle: Staatliches Bauamt Ansbach)

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle

Externer Link: Online Zulassungsbehörde

Corona-Warn-App

Externer Link: Corona App - Bundesregierung
© Bundesregierung 
Ansteckung vermeiden
Eingeschränkter Dienstbetrieb am Landratsamt Ansbach
Was erledige ich wo?
Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
Ihre Meinung ist uns wichtig