Hilfsnavigation


Ihr Besuch am Landratsamt Ansbach

Bitte beachten!

Das Landratsamt Ansbach ist telefonisch und per E-Mail für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger erreichbar, Publikumsverkehr im Landratsamt Ansbach und seinen Außenstellen erfolgt soweit möglich nur mit Terminvereinbarung. Davon ausgenommen ist die Führerschein- und Zulassungsstelle in Ansbach. Dort kann eine Wartemarke neben dem Haupteingang gezogen werden. Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

Für Gremiensitzungen gelten die Regelungen des Konzepts für Sitzungen während der Corona-Pandemie:.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!











Bürgermeisterchor im Landkreis Ansbach spendet 2.000 Euro


Mit einer Spende von jeweils 1.000 Euro unterstützt der Bürgermeisterchor im Landkreis Ansbach die Nachbarschaftshilfe „Hand in Hand Schillingsfürst“ und das „Feuchtwanger Familienprojekt – Generationen verbinden“. „Wir wollen Menschen, die etwas Besonderes leisten, mit unserer Spende unterstützen“, sagte Kreisrat Klaus Miosga, Vorsitzender des Bürgermeisterchores. Die Spenden-Vorschläge kamen von den Bürgermeistern Michael Trzybinski (Schillingsfürst) und Patrick Ruh (Feuchtwangen) und wurden vom Verein einstimmig gebilligt. Landrat Dr. Jürgen Ludwig, der selbst förderndes Mitglied ist, dankte dem Bürgermeisterchor, „der in einer schwierigen Zeit seine soziale Mission weiterverfolgt“.

Die Aktiven der Nachbarschaftshilfe „Hand in Hand Schillingsfürst“ unterstützen ihre Mitbürger mit Fahrten zu Einkäufen, Arztbesuchen oder Impfterminen. Sie nehmen sich Zeit zum Zuhören, begleiten bei Spaziergängen und unterstützen bei täglichen Erledigungen. In der Vorweihnachtszeit werden auch Mützen, Stirnbänder, Schals, Strümpfe und vieles mehr gestrickt, berichteten erste Vorsitzende Irene Becker und Stellvertreterin Erika Genthner, als sie sich für die Spende bedankten.

Mit dem Feuchtwanger Familienprojekt wird im Dekanat Feuchtwangen ein Schwerpunkt auf die Familienarbeit gesetzt. „Alle Generationen sollen mit ihren Bedürfnissen, Wünschen, Stärken und Lebensthemen erreicht werden“, sagte Projektleiterin Eva Zein in ihren Dankesworten. Mit der finanziellen Unterstützung des Bürgermeisterchores konnte unter anderem die digitale Veranstaltung für Frauen in Familienverantwortung („Prime Time für mich“) umgesetzt werden und auch zu Weihnachten wird es wieder eine Aktion für alleinstehende Menschen geben, kündigte Eva Zein an.

Der Bürgermeisterchor im Landkreis Ansbach besteht seit 32 Jahren. Mit den aktuellen Spenden habe man bisher insgesamt knapp 180.000 Euro an Vereine und Institutionen ausgereicht, berichtete Klaus Miosga.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Banner Wanderausstellung »50 Jahre Landkreis Ansbach«
Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

Landkreismagazin - Ausgabe Herbst/Winter 2021
© Landratsamt Ansbach 

Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion