Hilfsnavigation




Ausbau der Kreisstraße AN 4 zwischen Dombühl und Sachsen


Am 20. Mai beginnt der weiterführende Ausbau der Kreisstraße AN 4 zwischen Dombühl und Sachsen. Bereits im Herbst 2018 hat der Landkreis Ansbach als Straßenbaulastträger in einer ersten Ausbauphase seine Kreisstraße auf eine Gesamtlänge von rd. 4,9 km neu ausbauen lassen. Dabei haben die Streckenabschnitte zwischen den Ortsteilen Brunst, Erlbach und Sachsen der Stadt Leutershausen eine durchgehende neue Deckschicht erhalten.

Ab nächster Woche wird in einer zweiten Ausbauphase mit den beiden Streckenabschnitten zwischen Dombühl, Kloster Sulz und Brunst fortgefahren. Dabei werden in einer zweimonatigen Bauzeit auf rd. 3,5 km ebenfalls aufwändige Deckensanierungsarbeiten durchgeführt. Die Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung und die Umleitungsstrecke ist örtlich ausgeschildert.

Nach Abschluss dieser Straßenbauarbeiten, die voraussichtlich bis Ende Juli andauern, ist die Kreisstraße AN 4 zwischen Leutershausen und Dombühl mit fast 8,5 km damit durchgängig neu ausgebaut. Dafür hat der Landkreis Ansbach rund 2,2 Millionen Euro in die Hand genommen. Die Maßnahme wird aus dem zweijährigen Deckenbauprogramm finanziert, welches für die beiden Finanzjahre 2019/2020 erstmals ein Investitionsvolumen von 8 Mio. Euro vorsieht. Das zweijährige Deckenbauprogramm wurde vom Landkreis Ansbach erstmals in 2016 aufgestellt und wird seither jährlich in einem rollierenden Prozess angepasst. Dies ermöglicht der Verwaltung, die vom Kreisgremium beschlossenen Maßnahmen, flexibel und in längeren Straßenabschnitten umzusetzen.

Dass sich dieses Konzept in der Praxis durchaus bewährt, zeigt sich aktuell an der Kreisstraße AN 4, wobei erstmals ein Streckenzug von 8,5 km innerhalb eines Jahres nacheinander durchsaniert werden konnte. Weitere Maßnahmen aus dem laufenden Deckenbauprogramm sind bereits in Vorbereitung und sollen noch in diesem Jahr umgesetzt werden. Vorgesehen sind unter anderem die Kreisstraßen AN 55 zwischen Velden und Thann, die AN 26 nördlich Kleinhaslach sowie ein Streckenbereich der AN 41 zwischen Krapfenau und Dürrwangen.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Was erledige ich wo?

Externer Link: Bayerische Gartenschau Wassertrüdingen 2019

Landkreismagazin Frühjahr/ Sommer 2019
© Landkreis Ansbach 
Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Externer Link: Bayerische Gartenschau 2019 - Heimat erleben
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
Ihre Meinung ist uns wichtig