Hilfsnavigation

Bitte beachten!

Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes (FFP2-Atemschutzmaske) ist für alle Besucherinnen und Besucher des Landratsamtes Ansbach verpflichtend.

Bei Besprechungen, die länger als eine halbe Stunde dauern, ist vor Ort ein Selbsttest durchzuführen. Alternativ kann eine Bescheinigung über einen durchgeführten Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) bzw. PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorgelegt werden.












Landkreis Ansbach stattet Schulen mit Luftreinigungsgeräten aus

06.12.2021

Bild vergrößern: Unter anderem in der Realschule Feuchtwangen wurden Luftreinigungsgeräte aufgestellt.
Der Landkreis Ansbach hat seine Schulen mit 400 Luftreinigungsgeräten ausgestattet. Die Auslieferung an insgesamt 20 Einrichtungen begann am 10. und 11. November. An diesen Tagen erhielt jede Schule mindestens ein Lüftungsgerät. Bis zum Ende dieser Woche wird die Verteilung abgeschlossen. In den Kauf der Geräte investiert der Landkreis knapp 1,4 Millionen Euro, der Freistaat fördert die Anschaffung mit 50 Prozent. Zu diesen Kosten hinzu kommt eine jährliche Wartungsgebühr in Höhe von rund 290 Euro pro Gerät, die vom Landkreis ...mehr


Aktuelle Lage zum Coronavirus

06.12.2021

Bild vergrößern: Informationen zum Coronavirus


Zuschuss nach den Sportförderrichtlinien

03.12.2021

Bild vergrößern: Fußball
Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration fördert den außerschulischen Sport in den bayerischen Sport- und Schützenvereinen seit Jahren mittels der sog. Vereinspauschale.
Der Antrag ist zusammen mit den Original-Übungsleiterlizenzen bzw. Kopien der Lizenzen mit „Erklärung zur Einreichung von Lizenzen“ (jedoch keine DFB-C-Trainer-Lizenzen) beim Landratsamt Ansbach einzureichen. Hier können Voll- wie auch Zusatzlizenzen vorgelegt werden.
Es werden ausschließlich nur die in der Liste der anerkannten Trainer- und Übungsleiterlizenzen aufgeführten Lizenzen berücksichtigt.
Letzter Abgabetermin ...mehr


Regional fairschenken im Landkreis Ansbach

03.12.2021

Bild vergrößern: Im Gasthof Linden zaubert Julian Heinzel Gerichte aus regionalen Zutaten.
„Es muss nicht immer der Klick in die große weite Online-Welt sein. Unsere Geschäfte und Gastronomiebetriebe im Landkreis Ansbach freuen sich über jeden Einkauf. Daher lautet die Devise: regional fairschenken.“ Mit diesen Worten ruft Landrat Dr. Jürgen Ludwig dazu auf, die Anbieter vor Ort und auch fair gehandelte Produkte bei den Überlegungen für Weihnachtsgeschenke mit einzubeziehen. „Im Landkreis Ansbach liegt das Gute oft sehr nah. Jeder kann dazu beitragen, dass die Kaufkraft vor ...mehr


Aktueller Stand der Impfungen in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach

03.12.2021

Bild vergrößern: Impfbuch
Insgesamt wurden bisher 318.917 Impfdosen an Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Ansbach sowie der Stadt Ansbach verimpft.
Seit Impfstart wurden durch das Impfzentrum Ansbach 162.518 Impfdosen verabreicht, wovon 76.511 Dosen Zweitimpfungen*, 76.782 Dosen Erstimpfungen und 9225 Dosen Auffrischungsimpfungen sind.
Zu den genannten Impfzahlen des Impfzentrums Ansbach kommen die Impfungen durch die Hausärzte hinzu. Dies sind aktuell für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach insgesamt 156.399 Impfungen. Hiervon fallen 66.612 Dosen auf die Erstimpfung und ...mehr


Telefonische Baby- und Kleinkindsprechstunde für Eltern im Landkreis Ansbach

03.12.2021

Bild vergrößern: v.l.n.r. Anita Neudert und Yvonne Eckstein von der Koordinierenden Kinderschutzstelle (KoKi) im Landkreis Ansbach mit den Beraterinnen der telefonischen Baby- und Kleinkindsprechstunde Carmen Schwab und Melanie Dumke (Familienhebammen) und Jessica Rosner (Familienkinderkrankenschwester).
Die Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi) im Landkreis Ansbach bietet neu eine telefonische Baby- und Kleinkindsprechstunde an. Eltern aus dem Landkreis Ansbach mit Kindern von 0 bis 3 Jahren erhalten hier Beratung zu allen Themen rund ums Baby und Kleinkind. Erfahrene Familienhebammen und Familienkinderkrankenschwestern stehen dafür bereit.
Die Beratung ist kostenfrei und auf Wunsch anonym. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es gibt zwei Sprechzeiten pro Woche, Dienstag von 17 bis 18.30 Uhr unter der Telefonnummer 0172/1482551 sowie Mittwoch von 9 bis ...mehr


Arbeiten an der Kreisstraße AN 29 abgeschlossen

29.11.2021

Bild vergrößern: Kreisstraße AN 29
Die umfangreichen Straßenbauarbeiten an der Kreisstraße AN 29 zwischen Betzmannsdorf und Göddeldorf (Stadt Heilsbronn) wurden erfolgreich abgeschlossen. Der seit Mitte September gesperrte Streckenabschnitt ist wieder für den Verkehr freigegeben.
Der Landkreis Ansbach hat rund 850.000 Euro in die Straßenbauarbeiten investiert, um an der freien Strecke zwischen den Ortschaften von Betzmannsdorf und Göddeldorf auf einer Gesamtlänge von rund zwei Kilometern eine durchgehende neue Deckschicht einzubauen. Damit konnte ein weiteres Straßenbauprojekt aus dem zweijährigen Deckenbauprogramm des Landkreises Ansbach realisiert werden, ...mehr


Arbeiten an den Kreisstraßen AN 16 und AN 27 zwischen Wörnitz und Arzbach abgeschlossen

29.11.2021

Bild vergrößern: AN 16 und AN 27 zwischen Wörnitz und Arzbach
Mit Abschluss des vierten und letzten Bauabschnitts wurden die entsprechenden Abschnitte der Kreisstraßen AN 16 und AN 27 wieder für den Verkehr freigegeben.
Seit Mitte Juni hat der Landkreis Ansbach im Rahmen eines umfangreichen Deckenbauprojekts die Kreisstraßen zwischen Wörnitz, Arzbach (Gemeinde Wörnitz) und Steinbach (Gemeinde Schnelldorf) saniert.
Die Deckensanierung umfasste eine Strecke von insgesamt vier Kilometern. Die Ortsdurchfahrt von Arzbach erhielt nach Abschluss der gemeindlichen Kanalbauarbeiten ebenfalls eine neue Deckschicht. Die Gesamtkosten des Straßenbauprojekts betrugen rund 830.000 Euro.
...mehr


Landkreis Ansbach setzt auf barrierefreie Busse

29.11.2021

Bild vergrößern: v.l.n.r.: Der Beauftragte für Menschen mit Behinderung im Landkreis Ansbach, Kreisrat Gerhard Siegler, und Landrat Dr. Jürgen Ludwig ließen sich von Niklas Kaumeier und Rudolf Wellhöfer (Mitarbeiter und Geschäftsführer der Firma Wellhöfer), einen barrierefreien Bus zeigen.
Von der Barrierefreiheit der im Öffentlichen Personennahverkehr des Landkreises Ansbach eingesetzten Busse konnten sich Landrat Dr. Jürgen Ludwig und der Beauftragte für Menschen mit Behinderung im Landkreis Ansbach, Kreisrat Gerhard Siegler, nun bei einem Besuch des Omnibusunternehmens Wellhöfer in Alberndorf überzeugen.
Rudolf Wellhöfer, Geschäftsführer des Omnibusunternehmens, und dessen Mitarbeiter Niklas Kaumeier präsentierten Busse, die seit Anfang des Jahres durch Wellhöfers Unternehmen im Landkreis Ansbach für den ÖPNV unterwegs sind. Die Buslinien 705, 706 und 734 fahren ...mehr


Ausschließlich Kartenzahlung in KFZ-Zulassungsstellen in Dinkelsbühl, Feuchtwangen und Rothenburg ob der Tauber

29.11.2021

Bild vergrößern: Credit card payment, buy and sell products & service
Ab dem 1. Dezember 2021 entfällt in den Dienststellen Dinkelsbühl, Feuchtwangen und Rothenburg ob der Tauber der Kfz-Zulassungsstelle die Möglichkeit der Barzahlung. Ausschließlich Kartenzahlung ist dann noch möglich. Ein Hinweis auf den anstehenden Entfall der Bargeldzahlungsmöglichkeit hängt bereits seit Ende August in den drei Dienststellen Dinkelsbühl, Feuchtwangen und Rothenburg aus.
Akzeptiert werden Girocard, Maestro, V-Pay, Mastercard und Visa. In der Kfz-Zulassungsstelle im Landratsamt Ansbach wird weiterhin die Zahlung mit Bargeld akzeptiert.
In einer Übergangszeit bis 31. Dezember 2021 kann für ...mehr


Für kommunalpolitisches Engagement ausgezeichnet

29.11.2021

Bild vergrößern: Gruppenbild der Geehrten aus dem Landkreis Ansbach mit Ehrengästen (v. l.: Erster Bürgermeister Willi Albrecht, Markt Weidenbach, stellvertretender Landrat Hans Henninger, Landkreis Ansbach, Herr Gerhard Ebert, Herr Georg Friedrich, Herr Gerhard Siegler, Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer, Landtagsabgeordneter Wolfgang Hauber, Erster Bürgermeister Michael Sommer, Gemeinde Wilburgstetten)
Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer hat drei verdiente Persönlichkeiten aus dem Landkreis Ansbach mit der vom Bayerischen Staatsminister des Innern, für Sport und Integration, Joachim Herrmann, verliehenen Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung in Bronze ausgezeichnet: Gerhard Ebert, Georg Friedrich und Gerhard Siegler erhielten im Ansbacher Schloss die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze 2021.
Gerhard Ebert wurde mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze für sein Engagement als ehemaliger zweiter Bürgermeister der Gemeinde Diebach von 2002 bis 2014 ...mehr


Wenn die Heimat auf der Zunge zergeht

26.11.2021

Bild vergrößern: Betonten den Wert regionaler Produkte (von links): Landwirt Johann Schlecht, Bechhofens Bürgermeister Helmut Schnotz, Dr. Josef Rampl (Geschäftsführer des Bayerischen Müllerbundes), Müllermeister Harald Kräutlein, Landrat Dr. Jürgen Ludwig und Bäckermeister Chris Rieß.
„Regionales Mehl ist ein hochwertiges und frisches Lebensmittel. Wer bewusst heimische Produkte kauft – zum Beispiel jetzt am ersten Advent in der Weihnachtsbäckerei – kann sich die Heimat im wahrsten Sinn des Wortes auf der Zunge zergehen lassen“, sagt Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Er besuchte kürzlich die Kräutleinsmühle im Bechhöfer Ortsteil Wiesethbruck. Sie ist eine von wenigen, in denen heute noch täglich gemahlen wird. Müllermeister Harald Kräutlein, der den Betrieb in vierter Generation führt, bezieht Weizen und Roggen ...mehr


Verbleibende Außensprechtage in 2021 der Pflegeberatungsstelle entfallen

26.11.2021

Bild vergrößern: Patient talking to a doctor nurse, covid coronavirus healthcare concept
Die noch verbleibenden Außensprechtage der Pflegeberatungsstelle des Landkreises Ansbach im Jahr 2021 müssen leider entfallen. Ersatztermine können nicht angeboten werden.
Betroffen sind folgende Termine:
Fr, 03.12.2021, Marktplatz 12, Feuchtwangen Mo, 12.12.2021, Grüner Markt 1, Rothenburg Di, 14.12.2021, Hauptstraße 11, Heilsbronn Mi, 15.12.2021, Segringer Straße 30, Dinkelsbühl Do, 16.12.2021, Marktstraße 9, Wassertrüdingen



Landkreis Ansbach entzündet Kerzen an digitalem Adventskranz

26.11.2021

Bild vergrößern: Banner digitaler Adventskranz2
In der Adventszeit zündet der Landkreis Ansbach jeden Sonntag ein Lichtlein am „digitalen Adventskranz“ an. Hierbei steht das vielfältige Ehrenamt im Landkreis im Mittelpunkt.
Ab 28.11.2021, dem 1. Adventssonntag, können die Bürgerinnen und Bürger kurze Beiträge zum Ehrenamt im Landkreis Ansbach entdecken, sich überraschen und inspirieren lassen.
Hier geht es zum digitalen Adventskranz



Fördermöglichkeiten für Medizinstudierende

26.11.2021

Bild vergrößern: Bausteine Gesundheit
Die „Gesundheitsregion plus Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach“ weist auf ein neues Angebot zur Information über Fördermöglichkeiten für Medizinstudierende sowie Ärztinnen und Ärzte hin.
In Bayern können sich Medizinstudierende sowie Ärztinnen und Ärzte ab sofort noch leichter über Förderprogramme informieren. Staatsminister Klaus Holetschek erläutert dazu: „Wir haben jetzt eine neue digitale Informationsplattform zu den Fördermöglichkeiten für Medizinerinnen und Mediziner in ganz Bayern gestartet. Damit bündeln wir erstmalig sämtliche Förderangebote von Staat, Kommunen und weiteren Akteuren ...mehr


Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Zensus 2022
Banner Videoprojekt
Zensus 2022
© Picture-Factory - Fotolia 

Landkreismagazin - Ausgabe Herbst/Winter 2021
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion