Hilfsnavigation

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Bekämpfung der Varroatose

Ansprechpartner


Im Landkreis Ansbach ist die Varroamilbe (Varroa destructor) flächenhaft verbreitet. Damit ist davon auszugehen, dass jedes Bienenvolk mit Varroamilben befallen ist.

Das Landratsamt Ansbach hat daher am 03.03.2017 folgende an alle Imker im Landkreis Ansbach gerichtete Allgemeinverfügung erlassen:

I. Die Behandlung sämtlicher Bienenvölker im Landkreis Ansbach gegen Varroamilben wird angeordnet. Die Behandlungen sind in Abhängigkeit vom Präparat und der Witterung nach Trachtende nach der letzten Honigentnahme bis Frühwinter 2016 mit einem zugelassenen Mittel durchzuführen.

II. Ziffer I. gilt nicht für Imker, die beim Landratsamt Ansbach die Durchführung eines Versuchs zur Varroaresistenzzucht angezeigt haben und denen vom Landratsamt Ansbach schriftlich bestätigt wurde, dass Gründe der Tierseuchenbekämpfung nicht entgegenstehen.

III. Diese Anordnung gilt am Tage nach ihrer öffentlichen Bekanntmachung als bekannt gegeben.

IV. Für diese Anordnung werden keine Kosten erhoben.

Der Bescheid kann mit seiner Begründung während der üblichen Geschäftszeiten im Landratsamt Ansbach, Gebäude 2, Crailsheimstr. 64, II. Stock, Zimmer 2.02, eingesehen werden. 
 

 

Schwangerenberatung

Schwangerenberatungsstelle in der Stadt und im Landkreis Ansbach

ANregiomed

Externer Link: ANregiomed

Belange von Menschen mit Behinderung

Amt für Jugend und Familie im Landkreis Ansbach - Logo

Charta

Externer Link: Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland