Hilfsnavigation




Nelken, Asparagus und Co. - Neues Motto bei der Blumenschau in Wassertrüdingen


Vom 21. Juni bis zum 4. Juli werden in der
Blumenhalle der Gartenschau in Wassertrüdingen Nelken, Asparagus und Co. ins Licht gerückt. Wieder beteiligten sich diverse Floristen der Region bei der Umgestaltung der Halle.
Blumen können so vielfältig sein: Das beweist auch die Blumenschau der Gartenschau in Wassertrüdingen. Alle zwei Wochen wechselt hier das Thema. Nach den Rosen kommen nun Nelken und Asparagus an die Reihe. Die Nelke galt jahrelang als langweilige und  angestaubte Blume, mittlerweile ist sie jedoch auch bei den jüngeren Blumenliebhabern wieder beliebt. In den frühen 70er Jahren gab es die bekannte Blume meist nur in fünf verschiedenen Sorten und Farben. In Wassertrüdingen werden nun 95 verschiedene Arten dieser
Gattung ausgestellt – querbeet durch das Farbspektrum.
Die heimischen Floristen von Blattwerk Bauer und Wagners Blatt und Blüte, sowie Gärtnerei Höhn aus Bechhofen haben sich dabei wieder viel Mühe gegeben, die Besucher mit neuen und aufregenden Ideen zu begeistern und ihnen die Vielfalt der Nelke, aber auch des  Asparagus wieder näher zu bringen. Die Blumenschau zeigt vieles von einzelnen Blumen – für die, die sich ihre Lieblingssorte suchen möchten – bis hin zu Sträußen und größeren, hängenden aber auch stehenden Installationen. Für jeden Geschmack ist wieder etwas dabei bis dann am 5. Juli zu dem Motto „Topfgärten“ gewechselt wird.