Hilfsnavigation

Ganztagsschule


Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellt viele Eltern vor die Herausforderung die Betreuung der Kinder während der Arbeitszeit sicherzustellen. Die Ganztagsschule bietet hierfür eine ideale Möglichkeit.
Das Konzept der Ganztagsschule betreut und fördert Schülerinnen und Schüler über den bloßen Pflichtunterricht hinaus ganztags.
Es gibt zwei Formen der Ganztagsschule: die offene und die gebundene Ganztagsschule.

Die offene Ganztagsschule ist kostenlos und bietet den Schülerinnen und Schülern neben der Mittagsverpflegung (kostenpflichtig) auch Hausaufgabenbetreuung und Fördermaßnahmen sowie vielfältige jahrgangsübergreifende Freizeitangebote (z.B. Sport, Musik, Gestaltung). Zudem können die Kinder und Jugendlichen an den Wahlkursen bzw. am Wahlfachangebot der Schule teilnehmen.

Betreut werden die Kinder und Jugendlichen von externem, pädagogisch geschultem Personal. Das Betreuungsangebot muss mindestens an zwei von vier bzw. fünf Wochentagen angenommen werden.

Folgende Schulen im Landkreis und in der Stadt Ansbach bieten eine offene Ganztagsbetreuung an:

Grundschulen:

Förderzentren:

Mittelschulen:

Realschulen:

Wirtschaftsschule:

Staatliche Wirtschaftsschule Dinkelsbühl

Gymnasien:

 


Gebundene Ganztagsschule

Die gebundene Ganztagsschule ist ebenfalls kostenlos, findet jedoch verpflichtend im festen Klassenverband von Montag bis Donnerstag statt. Der umfangreichere Zeitrahmen ermöglicht eine ausgewogene Verteilung von Pflichtunterricht, Studierzeiten und Entspannungsphasen über den gesamten Tag. Dieses Angebot ist auf Grund umfangreicherer Lern- und Übungszeiten für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen oder Lerndefiziten besonders geeignet.

Folgende Schulen im Landkreis und in der Stadt Ansbach bieten eine gebundene Ganztagsbetreuung an:

Grundschulen:

Mittelschulen:

Gymnasien:


Mittagsbetreuung

Einige Schulen bieten anstatt eines Ganztagsangebots seine (verlängerte) Mittagsbetreuung für ihre Schülerinnen und Schüler an.

Grundschulen:

Mittelschulen: