Hilfsnavigation

Kreisverband für Gartenbau und Landespflege


Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Ansbach stellt seinen Mitgliedsvereinen umfangreiche Informationsmaterialien im Bereich Artenschutz zur Verfügung und unterstützt die Vereine durch:

  • Bereitstellung von Informationsbroschüren und einer Referentenliste zu Fachvorträgen rund um das Thema Natur- und Artenschutz
  • Verleih von erlebnispädagogischen Lernmedien zur Naturerziehung von Kindern und Jugendlichen, z.B. Naturerlebniskoffer, Wassererlebniskiste, Ausleihbare Vortragsserien als Diavortrag oder in digitaler Form
  • Die an den Kreisverband angegliederten Obst- und Gartenbauvereine engagieren sich bei der Schaffung und Erhaltung von artenreichen Blühflächen, Streuobstbeständen und Gärten, bei der Biotoppflege, z.B. bei Entbuschungsaktionen von Magerrasenflächen und im Rahmen der Naturerziehung bei der Kinder- und Jugendarbeit und Erwachsenenfortbildung

Nähere Informationen erhalten Sie unter: https://www.kv-gartenbauvereine-ansbach.de

Landkreiswappen

LandkreiswappenIm Gebiet des Landkreises Ansbach liegen die drei ehemaligen Reichsstädte Rothenburg o. d. Tauber, Dinkelsbühl und Feuchtwangen. Sie sind im Kreiswappen durch den Reichsadler vertreten. Die Zugehörigkeit des Ansbacher Gebietes zum Territorium der Nürnberger Burggrafen und späteren Markgrafen von Brandenburg-Ansbach wird durch die sogenannte Hohenzollern-Vierung dokumentiert. Als allgemeines Symbol für Franken wurde zusätzlich der fränkische Rechen in das Landkreiswappen aufgenommen.