Hilfsnavigation

Länderspezifische Reisewarnung

Aufgrund der COVID-19-Pandemie wird vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in eine Vielzahl an Ländernderzeit gewarnt. Seit dem 1. Oktober 2020 gelten dabei wieder länderspezifische Reise- und Sicherheitshinweise. Weitere tagesaktuelle Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Die Ausbreitung von COVID-19 führt noch immer in vielen Ländern zu teilweise drastischen Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens wie z. B. Ausgangssperren. Änderungen der Einreise- und Quarantänevorschriften erfolgen teilweise ohne jede Vorankündigung und mit sofortiger Wirkung. Zahlreiche Reisende waren in mehreren Ländern betroffen und an der Weiter- oder Rückreise gehindert, einige sitzen noch immer in entfernteren Ländern und Regionen fest. Im Infektionsfall im Ausland müssen Quarantänevorgaben des Reiselandes Folge geleistet werden, eine Rückholung kann nicht erfolgen.

Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete finden Sie hier

In Risikogebieten besteht ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit SARS-CoV-2. Bitte beachten Sie, dass mit der Ausweisung weiterer Risikogebiete kurzfristig gerechnet werden muss.

Hinweise, aktuelle Regelungen und Vorschriften für Reisende und Reiserückkehrer [PDF: 518 kB]

Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
[Text1]
© freepik 
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen

Corona-Warn-App

Externer Link: Corona App - Bundesregierung
© Bundesregierung 

Was erledige ich wo?

Informationen für Ihren Behördengang

Externer Link: Arztsuche Coronatest
Mund-Nasen-Schutz Anleitung
Externer Link: Unser Soziales Bayern
© Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales