Hilfsnavigation

Impfzentren und Terminvergabe

Corona Impfzentrum für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach
Am Onolzbach 69
91522 Ansbach
Telefon:  (0981) 81824041(Hotline für die Registrierung für einen Impftermin)
Telefon:  (0981) 81824040(Hotline für allgemeine Fragen)
Hinweis:  Die Hotlines sind besetzt täglich (Montag bis Sonntag, 8 Uhr - 18 Uhr).
Hinweis:  Öffnungszeiten: 8.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Internet:  www.impfzentren.bayern
Ins Adressbuch exportieren

Anfahrtsskizze Impfzentrum


Warum gibt es für die Corona-Schutzimpfung Impfzentren?

Für die Einrichtung von Impfzentren gibt es mehrere Gründe:

  • Die Organisation der Impfungen in extra eingerichteten Impfzentren wird zunächst als leichter erachtet als zum Beispiel die Impfung in Hausarztpraxen. Die Impfzentren werden von den Bundesländern eingerichtet, um mehr Menschen in kürzerer Zeit impfen zu können. Würden sich alle Menschen, die eine Impfung in Erwägung ziehen, in ihrer Hausarztpraxis impfen lassen, würde das erheblich länger dauern als in Impfzentren, zumal zwei Impfungen im Abstand von einigen Wochen erfolgen müssen. Je früher viele Menschen geimpft sind, umso eher kann die Impfung dazu beitragen, die Pandemie unter Kontrolle zu bringen.
  • Impfzentren können auch gewährleisten, dass bestimmte COVID-19-Impfstoffe korrekt gelagert werden. Manche Impfstoffe müssen beispielsweise bei besonders niedrigen Temperaturen gelagert werden, die in Hausarztpraxen oder Apotheken nicht ohne Weiteres gewährleistet werden können. Dazu kommt, dass in Zentren, in denen täglich Hunderte Menschen geimpft werden können, Impfstofflieferungen in großen Mengen aufgebraucht werden, bevor sie verfallen. Dies ist insbesondere in Anbetracht der anfänglichen Impfstoffknappheit bedeutsam.
  • Impfzentren erleichtern außerdem die Verteilung des Impfstoffs an Personen, die aus ethischen und medizinisch-epidemiologischen Gründen die Impfung zuerst erhalten sollen. Das können beispielsweise Personen mit sehr hohem Risiko für einen schweren Verlauf einer COVID-19-Erkrankung sein. Wenn im Verlauf immer mehr Impfstoffdosen zur Verfügung stehen sollten und alle weiteren Bedingungen wie die Lagerung erfüllt werden können, ist ein Übergang der Impfung in die Regelversorgung geplant. Das bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt die Impfungen gegen das Coronavirus in Arztpraxen stattfinden können.

Stand: 09.03.2021
Quelle: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/schutzimpfung/fragen-und-antworten.html

Terminvergabe für die Impfungen

Registrierung für einen Impftermin

Impfwillige aus Bayern können sich seit 11. Januar 2021 registrieren lassen. Dazu wurde ein neues Portal der Bayerischen Staatsregierung unter www.impfzentren.bayern freigeschalten.

Hierbei handelt es sich zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht um eine Terminvergabe, sondern in einem 1. Schritt um eine Erfassung der persönlichen Daten. Auf Basis dieser Daten können dann in einem 2. Schritt  konkrete Impftermine vergeben werden. Grundlage für die Reihenfolge der Impfung bleibt die Prioritätsstufe laut bundesweiter Impfverordnung.

Es wird darum gebeten, vorrangig das Online-Portal zu nutzen. Bitte unterstützen Sie ältere Menschen oder Bürgerinnen und Bürger ohne Internetzugang bei der Registrierung.

Für Bürgerinnen und Bürger ohne Internetzugang wurde für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach zusätzlich eine telefonische Registrierung eingerichtet. Diese ist ab 11. Januar 2021 von Montag bis Sonntag, jeweils von 8 Uhr bis 18 Uhr unter der Nummer 0981/81824041 erreichbar.
Für allgemeine Fragen wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer 0981/81824040.

Die Registrierung für einen Impftermin in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach ist zudem auch über ein eigenes Kontaktformular möglich. Wer sich nicht über die telefonische Hotline oder über das Online-Portal des Freistaats Bayern registrieren konnte, für den steht ein Kontaktformular für die Corona-Impfung zur Verfügung. Das vollständig ausgefüllte Formular kann per Post oder per Fax an die Verwaltung des Impfzentrums rückgesandt werden.


Corona Impfzentrum für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach
Am Onolzbach 69
91522 Ansbach
Telefon:  (0981) 81824041(Hotline für die Registrierung für einen Impftermin)
Telefon:  (0981) 81824040(Hotline für allgemeine Fragen)
Hinweis:  Die Hotlines sind besetzt täglich (Montag bis Sonntag, 8 Uhr - 18 Uhr).
Hinweis:  Öffnungszeiten: 8.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Internet:  www.impfzentren.bayern
Ins Adressbuch exportieren


Wie sind die Öffnungszeiten im Impfzentrum Ansbach?

Das Impfzentrum Ansbach ist täglich (7-Tage die Woche) von 8.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet. Eine Impfung erfolgt jedoch im Regelfall nach vorheriger Terminmitteilung.


Standort des Impfzentrums Ansbach

Das Impfzentrum Ansbach befindet sich auf dem ehemaligen Messegelände, Am Onolzbach 69, 91522 Ansbach. Am Standort befindet sich außerdem das EcoCare-Testzentrum für Stadt und Landkreis Ansbach.

Corona Impfzentrum für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach
Am Onolzbach 69
91522 Ansbach
Telefon:  (0981) 81824041(Hotline für die Registrierung für einen Impftermin)
Telefon:  (0981) 81824040(Hotline für allgemeine Fragen)
Hinweis:  Die Hotlines sind besetzt täglich (Montag bis Sonntag, 8 Uhr - 18 Uhr).
Hinweis:  Öffnungszeiten: 8.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Internet:  www.impfzentren.bayern
Ins Adressbuch exportieren

Interaktive Karte auf Website: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/impfung/

Wer impft in den Impfzentren?

Die Impfaufklärung ist zwingend von Ärztinnen und Ärzten vorzunehmen. Die Impfung selbst kann auch an medizinisches Assistenzpersonal delegiert werden.


Stand: 09.03.2021
Quelle: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/schutzimpfung/fragen-und-antworten.html

Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich im häuslichen Umfeld lebe und nur eingeschränkt mobil bin?

Neben einer Impfung über den Hausarzt werden unter bestimmten Voraussetzungen die Fahrkosten zum Impfzentrum von den Krankenkassen übernommen.
Folgende Voraussetzungen müssen dabei vorliegen:

  • ein Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen „aG“, „Bl“ oder „H“,
  • eine Einstufung gemäß § 15 des Elften Buches in den Pflegegrad 3, 4 oder 5, bei Einstufung in den Pflegegrad 3 zusätzlich eine dauerhafte Beeinträchtigung der Mobilität, oder
  • bis zum 31. Dezember 2016 eine Einstufung in die Pflegestufe 2 gemäß § 15 des Elften Buches in der am 31. Dezember 2016 geltenden Fassung und seit dem 1. Januar 2017 mindestens eine Einstufung in den Pflegegrad 3.

Nähere Informationen zur Anwendung dieser gesetzlichen Regelung in Bezug auf die Fahrten zu den Impfzentren bleiben den einzelnen Krankenkassen vorbehalten. Bei Unklarheiten empfiehlt sich immer eine Nachfrage bei der eigenen Krankenkasse.

Stand: 07.04.2021

Externer Link: Impfzentrum
© Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege  

Corona Impfzentrum
für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach

Am Onolzbach 69
91522 Ansbach

Telefon: 0981/81824041
(Hotline Registrierung Impftermin)

Telefon: 0981/81824040
(Hotline allgemeine Fragen)

Hotline von Montag bis Sonntag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Öffnungszeiten von Montag bis Sonntag 8.00 Uhr bis 18. Uhr

WIR krempeln die #Ärmelhoch