Hilfsnavigation

>> zurück zur Übersicht

Informationen für Dienstleister und Handwerk

Planing board in workshop
© pressfoto 

Dienstleistungen

Dienstleistungen fallen nicht unter den Begriff des „Ladengeschäfts“ mit der Folge, dass diese Betriebe von der Schließungsanordnung grundsätzlich nicht umfasst waren. 

Auch für diese Berufsgruppen gilt künftig insbesondere die Maskenpflicht. Die Kunden müssen einen Abstand von mind. 1,5 m untereinander einhalten und es dürfen sich nicht mehr als 10 Kunden gleichzeitig im Wartebereich aufhalten. Ob eine Öffnung aus Gründen des Schutzes der Kunden und der Mitarbeiter sinnvoll ist, muss der einzelne Betreiber entscheiden.

Ab dem 11. Mai 2020 wurde auch die Öffnung aller Handels- und Dienstleistungsbetriebe (Groß- und Einzelhandel mit Kundenverkehr) unter Auflagen (z. B. Maskenpflicht) wieder erlaubt. Die bislang geltende Beschränkung auf eine Verkaufsfläche von 800 qm wurde aufgehoben. Auch hier gilt, dass grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Kunden eingehalten werden muss und die Zahl der gleichzeitig im Ladengeschäft anwesenden Kunden nicht höher ist als ein Kunde je 10 m². Das betrifft insbesondere den Betrieb von Geschäften mit Kundenverkehr, aber auch Freizeiteinrichtungen und Kulturstätten.

Stand: 16.06.20

Handwerk

Betriebe des Handwerks dürfen weiterhin tätig sein. 

Informationen für Handwerksunternehmen bietet vor Ort auch die Handwerkskammer Mittelfranken mit einem eigenen Beraterteam.

Für Unternehmen aus den Handel, Handwerk, Hotel und Gaststätten sowie Gartenbau ist die Bürgschaftsbank Bayern GmbH ein wichtiger Ansprechpartner.
Kontakt: 089 54 58 -5 70

Informationen der Handwerkskammer Mittelfranken
Zentralverband des Deutschen Handwerks

Landrat Dr. Jürgen Ludwig: Corona-Lage gemeinsam bewältigen

Corona-Warn-App

Externer Link: Corona App - Bundesregierung
© Bundesregierung 
Externer Link: Arztsuche Coronatest
[Text1]
© freepik 
Mund-Nasen-Schutz Anleitung
Coronavirus Mitarbeiterinformation
[Text1]
[Text2]
[Text1]
© drobotdean 
Externer Link: Unser Soziales Bayern
© Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales