Hilfsnavigation

Schule

Schule & KiTa

Aufgrund des 7-Tage-Inzidenzwertes für den Landkreises Ansbach vom 16.04.2021, von 220,5 (Quelle: RKI) sind die Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierte Spielgruppen für Kinder in der Woche ab dem 19.04.2021 geschlossen. Die Regelungen zur Notbetreuung bleiben davon unberührt.

Bekanntmachung Inzidenzeinstufung für Schulbetrieb und Tagesbetreuung

Es wird darauf hingewiesen, dass diese Bekanntmachung für alle Schulen und Kindertageseinrichtungen gilt, die im Gebiet des Landkreises Ansbach liegen. Die Sachaufwandsträgerschaft oder der Wohnort der Schüler und Kinder ist nicht relevant.

7-Tage-Inzidenzwert Landkreis Ansbach: 232,4
(Wert vom 22.04.2021/ Quelle: Robert Koch-Institut, https://corona.rki.de)

7-Tage-Inzidenzwert von über 100

Den 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Ansbach finden Sie hier.

Wenn der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Ansbach von 100 überschritten wird, erfolgt eine Bekanntmachung. Dies geschieht durch Abdruck der Verfügung in der Fränkischen Landeszeitung unter der Rubrik „Amtliche Bekanntmachungen“, auf der Landkreis-Homepage unter der Rubrik Amtsblatt sowie per Aushang im Schaukasten am Landratsamt Ansbach.

Das Landratsamt Ansbach wird jeweils am Freitag jeder Woche die für den Landkreis Ansbach maßgebliche Inzidenzeinstufung bestimmen. Die für den Inzidenzbereich maßgebliche Regelung gilt dann für die Dauer der darauffolgenden Kalenderwoche von Montag bis zum Ablauf des folgenden Sonntags.

Für Schulen gilt ab dem 12. April 2021:

  • für die Jahrgangsstufen 1 bis 3 findet Distanzunterricht statt.
  • für die Jahrgangsstufe 4 findet Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand von 1,5 m statt, wenn das Landratsamt nichts anderes anordnet. Zudem können nur Schülerinnen und Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen, die einen höchstens 48 Stunden alten, negativen Corona-Test vorweisen.
  • für weiterführende und Berufliche Schulen sowie Förderschulen ab Jahrgangsstufe 5 findet Distanzunterricht statt. Ausgenommen sind:
    • die Abschlussklassen aller Schularten
    • sowie die elfte Jahrgangsstufe an Gymnasien und Fachoberschulen und die entsprechende Stufe der Abendgymnasien und Kollegs

Hier findet auch bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand von 1,5 m statt, wenn das Landratsamt nichts anderes anordnet.

Zudem dürfen am Präsenzunterricht nur Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die

  • in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben oder
  • einen aktuellen, negativen Covid-19-Test haben (PCR- oder POC-Antigenschnelltest, der durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt wird; nicht älter als 48 Stunden). Solche Tests können z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen durchgeführt werden. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht hier nicht aus. Weitere Informationen zu den verschiedenen Tests finden Sie unter: www.km.bayern.de/coronavirus-faq im Menüpunkt „Selbsttests".
  • Dies gilt auch für den Besuch der Notbetreuung.

Die Schulen für Kranke erteilen in Übereinstimmung mit den Hygieneschutzvorschriften der Kliniken Unterricht bzw. bieten eine Notbetreuung an. Die Schulvorbereitenden Einrichtungen öffnen im Gleichklang mit vorschulischen Kindertagesstätten und den vorschulischen Heilpädagogischen Tagesstätten.

weitere Informationen zum Thema Schulen finden Sie hier.

Stand: 06.04.2021
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

7-Tage-Inzidenzwert zwischen 50 und 100

Den 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Ansbach finden Sie hier.

Wenn der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Ansbach zwischen 50 und 100 liegt, also die 100 unterschreitet, erfolgt eine Bekanntmachung. Dies geschieht durch Abdruck der Verfügung in der Fränkischen Landeszeitung unter der Rubrik „Amtliche Bekanntmachungen“, auf der Landkreis-Homepage unter der Rubrik Amtsblatt sowie per Aushang im Schaukasten am Landratsamt Ansbach.

Das Landratsamt Ansbach wird jeweils am Freitag jeder Woche die für den Landkreis Ansbach maßgebliche Inzidenzeinstufung bestimmen. Die für den Inzidenzbereich maßgebliche Regelung gilt dann für die Dauer der darauffolgenden Kalenderwoche von Montag bis zum Ablauf des folgenden Sonntags.

Für Schulen gilt ab dem 12. April 2021 hier:

In Schulen findet Präsenzunterricht, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, oder ansonsten Wechselunterricht statt.

weitere Informationen zum Thema Schulen finden Sie hier.

Stand: 06.04.2021
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

7-Tage-Inzidenz unter 50

Den 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Ansbach finden Sie hier.

Wenn der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Ansbach von 50 unterschritten wird, erfolgt eine Bekanntmachung. Dies geschieht durch Abdruck der Verfügung in der Fränkischen Landeszeitung unter der Rubrik „Amtliche Bekanntmachungen“, auf der Landkreis-Homepage unter der Rubrik Amtsblatt sowie per Aushang im Schaukasten am Landratsamt Ansbach.

Das Landratsamt Ansbach wird jeweils am Freitag jeder Woche die für den Landkreis Ansbach maßgebliche Inzidenzeinstufung bestimmen. Die für den Inzidenzbereich maßgebliche Regelung gilt dann für die Dauer der darauffolgenden Kalenderwoche von Montag bis zum Ablauf des folgenden Sonntags.

Für Schulen gilt ab dem 12. April 2021 hier:

Es findet in Klassen der Grundschulstufen wieder Präsenzunterricht statt. An allen übrigen Jahrgangsstufen Wechselunterricht oder auch Präsenzunterricht, wenn der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann.

weitere Informationen zum Thema Schulen finden Sie hier.

Stand: 06.04.2021
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Wo gibt es Apps und Links zur Unterstützung für das "Lernen zuhause"?

Lernen, lesen und Sport treiben – das alles geht auch digital zu Hause.

Stiftung Lesen: Lesen, spielen und lernen
Anton: Lern-App für die Schule
Planet Schule: Lernen zu Hause
Alba Berlin: Digitale Sportstunde

Experimente und Forscherideen für Kinder

Angebote des Bayerischen Rundfunks

Der Bayerische Rundfunk stellt in Partnerschaft mit dem Staatsministerium für Unterricht und Kultus unter dem Motto „Schule daheim“ ein besonderes Angebot zum Lernen zuhause auf ARD-alpha, in der BR Mediathek und im mebis Infoportal bereit:

  • Montags bis freitags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr sendet der Bildungskanal ARD-alpha ausgewählte Lernformate. Mindestens einmal täglich wird jede Altersstufe sowie jede Fächergruppe (Sprachen, MINT und Geisteswissenschaften) berücksichtigt. Eine Übersicht über das Programm finden Sie hier.
  • In der BR Mediathek kann zudem zeitlich unabhängig auf Lerninhalte zurückgegriffen werden. So decken beispielsweise die Beiträge von alpha Lernen ein breites Themenspektrum ab und sind nach Fächern und Jahrgangsstufen sortiert.

Die Lernvideos der Reihe alpha Lernen Prüfungwerden vom BR in Kooperation mit dem Staatsministerium produziert und sind insbesondere zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen der Mittelschule (QA und MSA) hervorragend geeignet. Es stehen Beiträge für die Fächer Mathematik und Englisch zur Verfügung.

Stand: 21. April 2020

Weitere Informationen zum Thema Schule finden Sie bei den FAQs des Bayerischen Kultusministeriums.

Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
[Text1]
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen

Corona-Warn-App

Externer Link: Corona App - Bundesregierung
© Bundesregierung 

Was erledige ich wo?

Informationen für Ihren Behördengang

Externer Link: Arztsuche Coronatest
Mund-Nasen-Schutz Anleitung
Externer Link: Unser Soziales Bayern
© Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales