Hilfsnavigation

Aktuelle Meldungen zum Thema Corona

03.12.2021

Aktueller Stand der Impfungen in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach

Bild vergrößern: Impfbuch
Insgesamt wurden bisher 318.917 Impfdosen an Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Ansbach sowie der Stadt Ansbach verimpft.
Seit Impfstart wurden durch das Impfzentrum Ansbach 162.518 Impfdosen verabreicht, wovon 76.511 Dosen Zweitimpfungen*, 76.782 Dosen Erstimpfungen und 9225 Dosen Auffrischungsimpfungen sind.
Zu den genannten Impfzahlen des Impfzentrums Ansbach kommen die Impfungen durch die Hausärzte hinzu. Dies sind aktuell für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach insgesamt 156.399 Impfungen. Hiervon fallen 66.612 Dosen auf die Erstimpfung und ...  » weiterlesen
26.11.2021

Impfzentrum setzt Moderna-Vakzin ein

Bild vergrößern: Spritzen_Impfzentrum
Im Impfzentrum für den Landkreis Ansbach und die Stadt Ansbach wird ab der kommenden Woche vermehrt der Impfstoff von Moderna verabreicht. Hintergrund sind die vom Bundesgesundheitsministerium festgelegten Zuteilungen.
„Das ändert nichts daran, dass wir weiterhin mit vollem Tempo impfen können“, betont Dr. Markus Bucka, Ärztlicher Leiter des Impfzentrums. Der Corona-Impfstoff von Moderna sei als gleichwertig mit dem Vakzin von Biontech zu betrachten. Er sei ebenso hoch wirksam, sehr gut verträglich und in Studien umfassend untersucht. „Für eine ...  » weiterlesen
26.11.2021

Aktueller Stand der Impfungen in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach

Bild vergrößern: Impfbuch
Insgesamt wurden bisher 304.174 Impfdosen an Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Ansbach sowie der Stadt Ansbach verimpft.
Seit Impfstart wurden durch das Impfzentrum Ansbach 158.198 Impfdosen verabreicht, wovon 76.067 Dosen Zweitimpfungen*, 76.128 Dosen Erstimpfungen und 6003 Dosen Auffrischungsimpfungen sind.
Zu den genannten Impfzahlen des Impfzentrums Ansbach kommen die Impfungen durch die Hausärzte hinzu. Dies sind aktuell für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach insgesamt 145.976 Impfungen. Hiervon fallen 65.514 Dosen auf die Erstimpfung und ...  » weiterlesen
25.11.2021

Landrat und Fraktionen im Kreistag richten Impfappell an die Bevölkerung

Bild vergrößern: Das Foto entstand im Impfzentrum für den Landkreis und die Stadt Ansbach.
Die Corona-Pandemie ist mit voller Macht zurückgekehrt. Es vergeht kaum ein Tag ohne neue Rekord-Inzidenz. Die Lage ist besorgniserregend. Die Eindämmung der Pandemie geht alle Bürgerinnen und Bürger an.
Akut gefährdet ist nicht nur die Gesundheit vieler Bürgerinnen und Bürger. Akut bedroht ist auch die Leistungsfähigkeit unserer Krankenhäuser - in der Region und in ganz Bayern. Das bedeutet: Akut bedroht ist ebenso die Gewähr, Menschen, deren Leben durch andere Krankheiten und schwere Unfälle gefährdet ist, schnell ...  » weiterlesen
24.11.2021

Mobiler Impftermin in Rothenburg - Ortsänderung

Bild vergrößern: Banner mobile Impfungen
Der mobile Impftermin am morgigen Donnerstag, 25. November, in Rothenburg wird kapazitätsbedingt vom Kaufland-Parkplatz in die Städtische Musikschule (Kirchplatz 12, 91541 Rothenburg o. d. T.) verlegt.
Die Impfungen werden ohne Termin im Zeitraum von 10 bis 17 Uhr durchgeführt. Die Kapazität der mobilen Teams ist begrenzt. Daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass wartende Personen abgewiesen werden müssen.
 » weiterlesen
24.11.2021

Neue Regelungen für Bayern

Bild vergrößern: Wichtig
Aufgrund der sehr hohen Fallzahlen verschärft die bayerische Staatsregierung die Corona-Regeln. Die neuen Maßnahmen treten am 24. November in Kraft und gelten zunächst bis 15. Dezember.
Die wichtigsten Beschlüsse finden Sie hier
Welche Regeln gelten für den Landkreis Ansbach
Fünfzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (15.BayIfSMV) Stand 23.11.2021
 » weiterlesen
22.11.2021

Bekanntmachung Intensivbettenbelegung und 7-Tage-Inzidenz

Bild vergrößern: Informationen zum Coronavirus
Nach den Zahlen des DIVI-Intensivregisters liegt die Belegung der im Leitstellenbereich verfügbaren Intensivbetten seit dem 18. November 2021 unter 80 %. Damit erfüllt der Landkreis Ansbach die Schwellenwerte für eine regional erhöhte Belastung im Sinne des § 17a der 14. BayIfSMV vom 1. September 2021 (BayMBl. 2021, Nr. 615) in der Fassung der Verordnung zur Änderung der 14. BayIfSMV vom 16. November 2021 (BayMBl. 2021, Nr. 799) nicht mehr.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass unabhängig hiervon die ...  » weiterlesen
22.11.2021

Starke Kapazitätserweiterung im Impfzentrum Ansbach und Rückkehr zur Terminvergabe für Impfwillige

Bild vergrößern: Impfung
Das Impfzentrum für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach weitet seine Kapazitäten um mehr als das Doppelte aus. „Das Motto der Stunde lautet „impfen, impfen, impfen“. Nur so wird die Eindämmung der Pandemie und damit auch eine Entlastung der Krankenhäuser möglich sein“, so Landrat Dr. Jürgen Ludwig und Ansbachs Oberbürgermeister Thomas Deffner. Die Betriebszeiten werden ab der kommenden Woche deutlich verlängert. Um dem stark gestiegenen Zuspruch für Erst- bzw. Auffrischungsimpfungen gerecht zu werden und Wartezeiten für die Bürgerinnen ...  » weiterlesen
15.11.2021

Mobile Impfungen am 23. November 2021 in Herrieden anstatt in Dinkelsbühl

Bild vergrößern: Impfbuch
Die für Dienstag, den 23. November 2021, geplanten mobilen Impfungen in Dinkelsbühl entfallen. Das mobile Team des Impfzentrums Ansbach wird stattdessen zwischen 10 und 17 Uhr auf dem Rewe-Parkplatz in Herrieden bereitstehen und Impfwillige ohne Voranmeldung gegen das Corona-Virus impfen.
Verwendet werden Impfstoffe der Firmen BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson.
Personen im Alter von 12 bis 15 Jahren müssen von mindestens einer sorgeberechtigten Person begleitet werden. Die schriftliche Einwilligung eines möglichen weiteren Sorgeberechtigten ist mitzubringen. Jugendliche ab 16 Jahren benötigen lediglich ...  » weiterlesen
12.11.2021

Mobile Impfungen in Wassertrüdingen finden in der Hesselberghalle statt

Bild vergrößern: Banner mobile Impfungen
Die für Dienstag und Donnerstag, den 16. und 18. November 2021, geplanten mobilen Impfungen in Wassertrüdingen werden örtlich verlegt. Sie finden auf Grund der Witterung in der Hesselberghalle statt. Zwischen 10 und 17 Uhr können sich Impfwillige ohne Voranmeldung gegen das Corona-Virus impfen lassen.
Verwendet werden Impfstoffe der Firmen BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson.
Personen im Alter von 12 bis 15 Jahren müssen von mindestens einer sorgeberechtigten Person begleitet werden. Die schriftliche Einwilligung eines möglichen weiteren Sorgeberechtigten ist mitzubringen. ...  » weiterlesen
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Banner Impfen
[Text1]
Externer Link: Ihrer Termin am Testzentrum Schalkhausen
Externer Link: Corona-Antigen-Schnelltest für Ansbach und Umgebung - Ein Service Ihrere Apotheke

Corona-Warn-App

Externer Link: Corona App - Bundesregierung
© Bundesregierung 

Was erledige ich wo?