Hilfsnavigation

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Biofilterdeckel für die Biotonne

Ansprechpartner

Telefon: (0981) 468-2323

Beim Landratsamt Ansbach können spezielle Filterdeckel für die Biotonne bestellt werden. Diese enthalten Mikroorganismen, die Schad- und Geruchsstoffe in unschädliche und geruchsfreie Substanzen wie etwa Kohlenstoffdioxid und Wasser umwandeln. Zudem verfügen die Filterdeckel über eine Abdichtung, die das Eindringen von Ungeziefer verhindert.

Bitte beachten Sie, Biofilterdeckel dürfen nur über das Landratsamt Ansbach gekauft und durch unsere Beauftragte Firma auf den Behältern montiert werden, da die Behälter Eigentum des Landkreises sind.

Bitte beachten Sie auch, dass nur der Biofilterdeckel, mit dem Ihr Bioabfallbehälter nachrüstet wird, mit dem Kauf in Ihr Eigentum übergeht. Für die Funktionsfähigkeit sind sie selbst verantwortlich. Die nach Empfehlung des Herstellers alle zwei Jahre zu ersetzenden Innenfilter können Sie bei der Herstellerfirma nachkaufen:

Becker - Umwelttechnik

Niedergrabenstr. 10

99958 Tonna

036042 789731 / 0151 61884150

E-Mail: info@becker-umwelttechnik.de

https://www.becker-umwelttechnik.de/de/produkte/ersatzfilter/ersatzfilter-biologic-60-120-liter-madendeckel-biofilterdeckel.html

Was kostet die Umrüstung des Biofilterdeckels? »

Für den Kauf und die Montage des Biofilterdeckels fallen für eine 80 l Tonne rund 25 Euro und für eine 240 l Tonne rund 35 Euro zzgl. der Änderungsgebühr von 18 Euro an.

Der Biofilterdeckel kann bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Abfallwirtschaft des Landkreises Ansbach telefonisch oder per E-Mail an abrechnung@landratsamt-ansbach.de bestellt werden.

Formulare zum Thema Abfallentsorgung »

Formulare zum Thema Abfallentsorgung

Fragebogen

Datenschutzhinweis

Die Erhebung und Verarbeitung der Daten erfolgt, um eine Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Formulare erklären Sie sich bereit, dass Sie mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden sind. Wir weisen darauf hin, dass die im Rahmen der Formulare erhobenen Daten gelöscht bzw. vernichtet werden, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung oder für die Einhaltung gesetzlicher Fristen nicht mehr erforderlich sind.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz der einzelnen Fachbereiche finden Sie hier.

Die meisten unserer Formulare können Sie direkt an Ihrem Bildschirm ausfüllen. Wir bieten unsere Formulare in aller Regel in zwei Anzeigevarianten an: im Java-Format und/oder als PDF
Bitte beachten Sie, dass Formulare als Anhang an eine E-Mail nicht verschlüsselt übertragen werden! Senden Sie bitte Ihre ausgefüllten Formulare per Post oder Fax an die zuständige Stelle.

Formulare

Abmeldung von der Abfallentsorgung (PDF, 176 kB)

Änderungsmitteilung zur Abfallentsorgung - Behälteränderung (PDF, 168 kB)

Änderungsmitteilung zur Abfallentsorgung - Eigentümerwechsel (PDF, 195 kB)

Anmeldung zur Abfallentsorgung (PDF, 201 kB)

Anmeldung zur Abfallentsorgung (englisch) (PDF, 72 kB)

Antrag für Sammler, Beförderer, Händler und Makler von gefährlichen Abfällen (PDF, 46 kB)

Antrag auf Abfallgemeinschaft (PDF, 198 kB)

Antrag auf Erteilung einer Abfallerzeugernummer (PDF, 64 kB)

Antrag auf gebührenfreie Zusatzrestabfallsäcke aufgrund häuslicher Pflege (PDF, 169 kB)

Anzeige einer Verwertung (Auf-/Verfüllung) sowie Bereitstellung mineralischer Abfälle (PDF, 472 kB)

Anzeige für gemeinnützige Sammlungen von Abfällen (PDF, 150 kB)

Anzeige für gewerbliche Sammlungen von Abfällen (PDF, 148 kB)

Anzeige von Sammlern, Beförderern, Händlern und Maklern von Abfällen (PDF, 92 kB)

Befreiung von der Zuteilung einer Biotonne (PDF, 156 kB)

Grundlegende Charakterisierung für DK 0 Deponie (PDF, 578 kB)

SEPA-Lastschriftmandat - Abfallentsorgungsgebühren (PDF, 463 kB)

Merkblätter und Satzungen

Anschrift und Öffnungszeiten »

Auskunft Abfallgebühren - Hotline

Crailheimstraße 1
91522 Ansbach
Telefon:  (0981) 468-2323
Ins Adressbuch exportieren


Allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes Ansbach

Montag bis Donnerstag: 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation und um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie immer vor einer persönlichen Vorsprache einen Termin mit Ihrem Sachbearbeiter zu vereinbaren.