Hilfsnavigation


Ihr Besuch am Landratsamt Ansbach

Bitte beachten!

Das Landratsamt Ansbach ist telefonisch und per E-Mail für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger erreichbar, Publikumsverkehr im Landratsamt Ansbach und seinen Außenstellen erfolgt soweit möglich nur mit Terminvereinbarung. Davon ausgenommen ist die Führerschein- und Zulassungsstelle in Ansbach. Dort kann eine Wartemarke neben dem Haupteingang gezogen werden. Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

Für Gremiensitzungen gelten die Regelungen des Konzepts für Sitzungen während der Corona-Pandemie:.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!











Ausstellung "50 Jahre Landkreis Ansbach" eröffnet

02.04.2022

Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig eröffnete mit Ehrengästen die Ausstellung »50 Jahre Landkreis Ansbach« im Rathaus von Neuendettelsau. Die Schau ist dort zu den üblichen Öffnungszeiten den gesamten April über zu sehen.
Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat im Rathaus von Neuendettelsau die Wanderausstellung „50 Jahre Landkreis Ansbach“ eröffnet. Ein halbes Jahrhundert nach seiner Gründung sei der Landkreis Ansbach nicht nur eine räumliche Einheit, sondern auch eine liebenswerte Heimat, ein leistungsstarker Wirtschaftsraum und ein beliebtes Ziel für Erholungssuchende aus nah und fern, so der Landrat.
Die Ausstellung unter dem Jubiläumsmotto „Heimat. Gemeinsam. Gestalten.“ spannt zeitlich einen Bogen über 50 Jahre und beleuchtet schlaglichtartig zentrale Themen: von der wirtschaftlichen ...mehr


Spendenaufruf erfolgreich

29.03.2022

Bild vergrößern: Freuten sich über die Geldspenden zur Anschaffung von Pulsoximetern: Eva Herbst (Stadt Ansbach), Roman Pfeiffenberger (Landratsamt Ansbach) und Christina Löhner (Gesundheitsregion plus Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach, von links).
Nach einem erfolgreichen Spendenaufruf an Unternehmen im Landkreis Ansbach und der Stadt Ansbach hat die Gesundheitsregion plus Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach für jede stationäre Pflegeeinrichtung, für Einrichtungen für Menschen mit Behinderung sowie für die ambulanten Pflegedienste Pulsoximeter angeschafft. Damit kann die Sauerstoffsättigung im Blut gemessen werden.
Für Pflegekräfte und Ärzte ist es von großer Bedeutung, im Fall einer Covid-19-Infektion die Krankheitsschwere richtig einschätzen zu können. Davon hängt die Entscheidung ab, ob eine erkrankte Person noch in der Einrichtung betreut ...mehr


Lösungen online: Heilpraktikerüberprüfung

28.03.2022

Bild vergrößern: Stethoskop
Der aktuelle Lösungsschlüssel zur Heilpraktikerüberprüfung:



Kreisstraße AN 47 - Straßenbauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Weiltingen

28.03.2022

Bild vergrößern: Ortsschild Weiltingen
Ab 4. April 2022 wird die Kreisstraße AN 47 in der Ortsdurchfahrt von Weiltingen zwischen der Staatsstraße 2385 und dem Ortsende für den öffentlichen Verkehr bis Mitte Juni gesperrt.
Grund hierfür ist eine Deckenbaumaßnahme auf einem etwa 320 m langen Streckenabschnitt der AN 47. Dabei werden Entwässerungseinrichtungen erneuert, die Fahrbahn partiell saniert und abschließend auf dem gesamten Ausbauabschnitt eine neue Asphaltdecke eingebaut.
Die Umleitung des öffentlichen Verkehrs erfolgt über Weiltingen (St 2385) – Ruffenhofen (St 2385) – Wittelshofen (St 2218) ...mehr


Erste Aufnahme in Notunterkunft

27.03.2022

Bild vergrößern: Rund 50 Helfer vom Bayerischen Roten Kreuz und 20 Freiwillige vom Technischen Hilfswerk bereiteten die Dreifachturnhalle Herrieden gestern für die Aufnahme zahlreicher geflüchteter Menschen vor.
In der zur Notunterkunft des Landratsamtes Ansbach umfunktionierten Dreifachturnhalle der Realschule Herrieden sind am gestrigen Samstagabend die ersten aus der Ukraine geflüchteten Personen aufgenommen worden. Es handelt sich dabei um 21 Frauen, sieben Männer sowie 16 Kinder und Jugendliche. Vom Bayerischen Roten Kreuz waren 24 ehrenamtliche Helfer vor Ort, zusätzlich halfen fünf Dolmetscher bei der Verständigung. Der Empfang, die erste Registrierung sowie die anschließenden Corona-Tests verliefen reibungslos und ohne Hinweise auf positive Fälle. Die geflüchteten Menschen zeigten sich ...mehr


Erfolgreicher »Runder Tisch Direktvermarktung«

25.03.2022

Bild vergrößern: Ein Netz aus Direktvermarktungsinitiativen spannt sich über den gesamten Landkreis Ansbach. Das verdeutlichten bei der Eröffnung des »Runden Tischs Direktvermarktung« Landrat Dr. Jürgen Ludwig (links) und Wolfgang Kerwagen, Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach.
Rund 70 Vertreter regionaler Initiativen sowie regionaler Erzeuger und Verarbeiter haben den „Runden Tisch Direktvermarktung“ zum vollen Erfolg werden lassen. Über drei Stunden lang entwickelten sie auf Einladung des Regionalmanagements im Landkreis Ansbach und des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten neue Ideen und Strategien, um vor Ort erzeugte Produkte noch besser an die Verbraucher zu bringen. Das fabelhafte Wetter lud zum Kreativwerden auch im Außenbereich förmlich ein, sodass neben der Maskenpflicht in Innenräumen dem Infektionsschutz umfassend Rechnung ...mehr


Kreisstraße AN 14 - Fortsetzung der Bauarbeiten nach der Winterpause

24.03.2022

Bild vergrößern: Ortsschild Lichtenau
Am Montag, den 28.03.2022 werden die Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AN 14 zwischen Oberrammersdorf und Lichtenauer Ortsteil Unterrottmannsdorf nach Unterbrechung in den Wintermonaten fortgesetzt. Aus diesem Grund muss die Vollsperrung, wie aus dem Jahr 2021 bereits durchgeführt, wieder in Betrieb genommen werden. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis 06.05.2022 andauern.
Gleichzeitig mit der Sperrung der AN 14 ist die Kreisstraße AN 1 in der Ortsdurchfahrt Oberrammersdorf wegen Kanalbauarbeiten des Markt Lichtenau gesperrt. Diese Umleitung erfolgt großräumig über Wolframs-Eschenbach und die Bundesstraße ...mehr


Bundesverdienstmedaille überreicht

22.03.2022

Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig und die Bürgermeisterinnen Renate Hans (von links) und Dorina Jechnerer (rechts) gratulierten Ilse Oswald (Dritte von links) und Renate Birkel zur Bundesverdienstmedaille.
Aus den Händen von Landrat Dr. Jürgen Ludwig haben Ilse Oswald aus Lehrberg und Renate Birkel aus Herrieden die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Die Geehrten hätten über einen langen Zeitraum sinnstiftende Arbeit geleistet und sich damit weit über das normale Maß hinaus in der Gesellschaft engagiert, lobte der Landrat. Dies verdiene Respekt und Anerkennung.
Kirchengemeinde und Gesangverein sind zwei langjährige ehrenamtliche Betätigungsfelder von Ilse Oswald. Sie war unter anderem Mitbegründerin ...mehr


Einsatzbereitschaft sichergestellt

21.03.2022

Bild vergrößern: Zahlreiche Helfer des Roten Kreuzes hielten sich am Sonntag in Herrieden für die Versorgung von geflüchteten Menschen bereit.
Volle Einsatzbereitschaft zeigten die ehrenamtlichen Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes, Kreisverband Ansbach, in der Notunterkunft des Landratsamtes Ansbach für aus der Ukraine geflüchtete Menschen. Nachdem für Sonntag eine erste Ankunft gemeldet worden war, standen schnell zahlreiche Einheiten mit insgesamt 50 Freiwilligen zur Verfügung, um einen georderten Ablauf und eine möglichst angenehme Ankunft den Flüchtenden zu ermöglichen. Nach einiger Zeit wurde vom Bund mitgeteilt, dass an diesem Tag doch noch nicht auf die Einrichtung zurückgegriffen werden müsse. ...mehr


Notunterkunft geht in Betrieb

18.03.2022

Bild vergrößern: Rund 50 Helfer vom Bayerischen Roten Kreuz und 20 Freiwillige vom Technischen Hilfswerk bereiteten die Dreifachturnhalle Herrieden gestern für die Aufnahme zahlreicher geflüchteter Menschen vor.
Das Landratsamt Ansbach nimmt am heutigen Freitag die Dreifachturnhalle der Realschule Herrieden als Notunterkunft für geflüchtete Menschen aus der Ukraine in Betrieb. Hier können rund 200 Menschen aufgenommen werden. Diese Kapazitäten werden im Zuge des Katastrophenfalls vorgehalten für den Fall, dass in sehr kurzer Zeit viele Menschen aufgenommen werden müssen.
Am vergangenen Freitag war mit der früheren Jugendherberge in Feuchtwangen bereits die erste zentrale Anlaufstelle in Betrieb genommen worden. Wie in Feuchtwangen, ist auch in Herrieden eine dauerhafte Unterbringung der ...mehr


Wiesenbrüter brauchen Ruhe

18.03.2022

Bild vergrößern: Feuchte Wiesen im Altmühltal sind ein wichtiger Lebensraum für wiesenbrütende Vogelarten.
Ab März kehren die Wiesenbrüter wie der Große Brachvogel, der Kiebitz oder die Uferschnepfe aus dem Winterquartier wieder zurück ins Altmühltal und beginnen ihr Brutgeschäft. Sie sind sehr störungsempfindlich. Besonders Menschen oder Hunde werden als Bedrohung wahrgenommen. Deshalb bittet das Naturschutzprojekt „chance.natur Lebensraum Altmühltal“, die Brutgebiete zu meiden und Wiesen nicht zu betreten.
Das Altmühltal von Colmberg bis Trommetsheim ist eines der größten zusammenhängenden Wiesenbrütergebiete Süddeutschlands. Wiesenbrüter sind extrem gefährdet und vom Aussterben bedroht. Sie ...mehr


Informationen zu den Osterfeuern

16.03.2022

Bild vergrößern: Personen vor Osterfeuer
Das Ablagern und Verbrennen holziger Abfälle auf Oster- und Sonnwendfeuerplätzen zur Pflege des Brauchtums fällt nicht in den Anwendungsbereich der Abfallgesetze. Einer behördlichen Erlaubnis zum Abbrennen von Oster- und Sonnwendfeuern bedarf es deshalb nicht.
Osterfeuer können an einzelnen Tagen von Ostersamstag bis Ostermontag abgebrannt werden. Das Feuer darf nicht vor 18.00 Uhr angezündet werden und muss um 24.00 Uhr vollständig abgebrannt oder gelöscht sein.
Um schädlichen Umwelteinwirkungen, Beeinträchtigungen der Tier- und Pflanzenwelt und Gefahren für die öffentliche ...mehr


Standort der neuen Integrierten Leitstelle präsentiert

14.03.2022

Bild vergrößern: Präsentierten den Standort für den Neubau der Integrierten Leitstelle (von links): Landrat Helmut Weiß (Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim), Landrat Dr. Jürgen Ludwig (Landkreis Ansbach) und Oberbürgermeister Thomas Deffner (Stadt Ansbach).
Auf einem rund 5000 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbegebiet Brodswinden (Stadt Ansbach) soll ab dem kommenden Jahr die neue Integrierte Leitstelle (ILS) für den Landkreis Ansbach, die Stadt Ansbach und den Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim entstehen. Landrat Dr. Jürgen Ludwig, Vorsitzender des zuständigen Zweckverbands für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Ansbach (ZRF), bezeichnete die bevorstehende Investition als wichtige Weichenstellung für die Zukunft.
„Die Integrierte Leitstelle ist im Notfall die Schnittstelle zwischen Problem und Lösung“, erklärte der Landrat bei ...mehr


Zentrale Erstanlaufstelle in Betrieb

11.03.2022

Bild vergrößern: Mitarbeiter der beauftragten Sicherheitsfirma tragen Vorräte in die ehemalige Jugendherberge in Feuchtwangen. Das Landratsamt Ansbach hat hier eine zentrale Erstanlaufstelle für geflüchtete Menschen aus der Ukraine eingerichtet.
Das Landratsamt Ansbach hat die ehemalige Jugendherberge in Feuchtwangen am heutigen Freitag als zentrale Erstanlaufstelle für geflüchtete Menschen aus der Ukraine in Betrieb genommen. Hier können rund 80 Menschen aufgenommen werden. Die ersten Personen, die von der Regierung von Mittelfranken dem Landratsamt Ansbach zugeteilt wurden, treffen heute ein. Künftig sollen zunächst rund 20 Plätze vorgehalten werden für Menschen, die kurzfristig, also beispielsweise auch über Nacht, untergebracht werden müssen. Die Betreuung der Flüchtlinge ist Tag und Nacht ...mehr


Warnung vor gefälschten Schreiben

10.03.2022

Bild vergrößern: Ein Brief wird aus dem Briefkasten genommen.
Das Landratsamt Ansbach warnt vor Schreiben, in denen Bürger vermeintlich dazu verpflichtet werden, geflüchtete Menschen aus der Ukraine aufzunehmen. Solche Schreiben entbehren nicht nur jeglicher sachlichen Grundlage, sie erfüllen womöglich auch Straftatbestände. Das Landratsamt Ansbach wird Anzeige gegen unbekannt erstatten und die entsprechenden Schriftstücke der Polizei zur weiteren Ermittlung übergeben.
Dem Landratsamt Ansbach ist bisher ein Schreiben dieser Art bekannt. Darin ist von einer „Anweisung“ des Landratsamtes die Rede. Gezeichnet ist das Schreiben ...mehr


Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

2. Jubiläumsausgabe 2022
© Landratsamt Ansbach 

Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Banner Coronatest
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion