Hilfsnavigation


Ihr Besuch am Landratsamt Ansbach

Bitte beachten!

Das Landratsamt Ansbach ist telefonisch und per E-Mail für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger erreichbar, Publikumsverkehr im Landratsamt Ansbach und seinen Außenstellen erfolgt soweit möglich nur mit Terminvereinbarung. Davon ausgenommen ist die Führerschein- und Zulassungsstelle in Ansbach. Dort kann eine Wartemarke neben dem Haupteingang gezogen werden. Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

Für Gremiensitzungen gelten die Regelungen des Konzepts für Sitzungen während der Corona-Pandemie:.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!











Familienpakt Bayern im Landkreis Ansbach


Bild vergrößern: Gruppenbild mit Ministerialdirektor Michael Höhenberger, Landrat Dr. Jürgen Ludwig und den neuen Mitgliedern im Familienpakt Bayern aus dem Landkreis Ansbach.
Amtschef Michael Höhenberger und Landrat Dr. Jürgen Ludwig begrüßen 33 Unternehmen als neue Mitglieder im Familienpakt Bayern
Der Familienpakt Bayern, mit über 760 Mitglieds-Unternehmen das bayernweite Netzwerk zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wächst weiter. Heute begrüßten Michael Höhenberger, Amtschef im Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, und Dr. Jürgen Ludwig, Landrat des Landkreises Ansbach, im Rahmen einer feierlichen Urkundenübergabe 33 neue Mitglieder im Familienpakt Bayern. Sie erhielten neben der Mitgliedsurkunde ...mehr


Umtausch der grünen Zusatzrestabfallsäcke ist nur noch bis zum 31.03.2019 möglich


Bild vergrößern: Zusatzrestabfallsäcke
Seit dem 01. Januar 2018 gelten im Landkreis Ansbach nur noch die roten Zusatzrestabfallsäcke. Die Übergangsfrist zur Nutzung der vorher gültigen grünen Säcke endete am 31.12.2018. Nachdem jedoch viele Bürger trotz der langen Übergangsfrist noch grüne Säcke besitzen, bietet der Landkreis Ansbach die Möglichkeit eines Umtausches an. Bitte gehen Sie zu Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung und legen Sie dort die grünen Säcke vor. Sie erhalten dafür neue, rote Säcke. Beachten Sie: diese ...mehr


A7 - Erneuerung der Betonfahrbahnen


Bild vergrößern: Baustelle
Im Vorfeld der Betonfahrbahnerneuerungen auf der A7 wird, für vorbereitenden
Maßnahmen, ab Montag, den 25. März 2019, bis voraussichtliche Freitag, den 3. Mai 2019, zwischen den Anschlussstellen Marktbreit und Kitzingen in Fahrtrichtung Fulda eine einstreifige Verkehrsführung eingerichtet.
Ab Montag, den 8. April 2019, bis voraussichtlich Freitag, den 17. Mai 2019, wird zusätzlich eine einstreifige Verkehrsführung auf der Strecke zwischen dem Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim und der Anschlussstelle Rothenburg o. d. T. in Fahrtrichtung Fulda eingerichtet. Die einstreifigen Verkehrsführungen ...mehr


A7 - Instandsetzung von Fahrbahnschäden


Baustellenschild
Im Zuge der Instandsetzungsarbeiten an den Betonfahrbahnen wird ab Mittwoch, den 20.03.2019, bis Sonntag, den 07.04.2019, zunächst zwischen dem Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim und der Anschlussstelle Wörnitz eine einstreifige Verkehrsführung in Fahrtrichtung Fulda eingerichtet. Die geringe Restfahrbahnbreite auf dem linken Fahrstreifen erfordert dabei im unmittelbaren Arbeitsbereich eine Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 40 km/h.
Die Autobahndirektion Nordbayern führt ab Mittwoch, den 20.03.2019, bis voraussichtlich Ende Mai 2019 Instandsetzungsarbeiten an der A7 zwischen den Anschlussstellen Rothenburg o.d.T. und ...mehr


Landrat Dr. Jürgen Ludwig übergibt Ehrenzeichen


Bild vergrößern: (v.l.n.r): Bürgermeisterin Anna-Maria Wöhl, Mariana Hetzel, Kathrin Rossel (Enkelin von Frau Hetzel) und Landrat Dr. Jürgen Ludwig.
Landrat Dr. Jürgen Ludwig übergab im Landratsamt Ansbach das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern an Mariana Hetzel aus Bruckberg. „Unser Landkreis braucht Menschen wie Sie, die anpacken und Ihre persönlichen Fähigkeiten zum Wohle einer lebendigen und sozialen Gesellschaft einsetzen“, so Landrat Dr. Jürgen Ludwig.
Seit Jahrzehnten ziert ein prächtig geschmückter Kirchweihbaum die Kirchweih in Bruckberg. Zur Erhaltung dieses Brauchtums hat Mariana Hetzel in den letzten ...mehr


Der Regionalpavillon - Ein Gebäude für drei Landkreise und eine Region


Bild vergrößern: Die Vertreter der Landkreise haben sich bei einem gemeinsamen Termin den
Mit dem Einbau der Treppe in das „Gelenk“ der Gartenschau Wassertrüdingen, ein großer Aussichtspavillon im Wörnitzpark, ist ein großer Schritt in Richtung Fertigstellung des Gebäudes getan. Zur Gartenschau werden sich dort die drei Landkreise Ansbach, Weißenburg-Gunzenhausen und Donau-Ries als eine Region präsentieren.
Begonnen haben die Planungen mit dem Landschaftsarchitekten Maik Böhmer. Dieser hat festgestellt, dass der Übergang von der Stadt in die Natur viel zu konturlos scheint. Wo die Stadt aufhört und die ...mehr


Weiterer Fall der Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg: Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach vorsorglich zum offiziellen Sperrgebiet erklärt


Bild vergrößern: Absperrung
Ab dem 22. Februar 2019 werden alle Landkreise in ganz Mittelfranken zum offiziellen Sperrgebiet aufgrund eines weiteren Falles der Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg erklärt. Damit weitet sich das bisherige Sperrgebiet auch auf den gesamten Landkreis Ansbach und die Stadt Ansbach aus. Von dieser für Menschen ungefährlichen Krankheit sind insbesondere Tierhaltungen mit Rindern, Schafen und Ziegen betroffen. Die Übertragung zwischen den Tieren erfolgt in der Regel über Stechinsekten.
Die Erweiterung des Sperrgebietes wurde erforderlich, ...mehr


Deutsche Bahn reaktiviert Strecke für die Gartenschau


Bild vergrößern: Bahnstrecke
Die stillgelegte Bahnstrecke zwischen Gunzenhausen und Wassertrüdingen wird im Rahmen der Gartenschau an Wochenenden und Feiertagen reaktiviert. So können Besucher auch mit der Bahn nach Wassertrüdingen reisen.
Ab dem 24. Mai findet in Wassertrüdingen die Gartenschau der Heimatschätze statt. Nicht jeder der das Event gerne besuchen möchte, hat auch ein Auto. Dank der Bahn benötigt man dieses auch nicht mehr unbedingt, um nach Mittelfranken zu gelangen. Die stillgelegte Bahnstrecke, die von Gunzenhausen nach Wassertrüdingen ...mehr


Staupevirus bei Füchsen im Landkreis Ansbach nachgewiesen - für Menschen ungefährlich


Bild vergrößern: Fuchs
Staupe ist eine für den Menschen ungefährliche Viruserkrankung. Bei Hunden und hundeartigen Tieren, wie z.B. Füchsen, kann diese jedoch zu schweren, meist tödlich verlaufenden Infektionserkrankungen führen. Die Übertragung des Erregers erfolgt in der Regel durch direkten Tierkontakt. Infektionsgefahr besteht z.B. für Hunde, die etwa im Rahmen der Jagd regelmäßig Kontakt zu Füchsen aufnehmen. Hunde, die auf Spaziergängen im Wald angeleint sind und keinen Kontakt zu Kadavern oder Wildtieren aufnehmen können, sind kaum gefährdet.
...mehr


Neues VHS-Programm des Landkreises Ansbach


Bild vergrößern: VHS Logo
Das neue Programm der Volkshochschule Landkreis Ansbach für das Frühjahrs- und Sommersemester 2019 bietet mit insgesamt fast 800 Kursen wieder ein vielseitiges Programm. Zahlreiche neue und bewährte Kurse können sowohl online als auch an einer der 33 Außenstellen gebucht werden. „Auf der Titelseite unseres neuen Programmheftes ist der Ausspruch „Tu´s gleich!“ zu lesen, denn viele Kurse sind so beliebt, dass sie nach kurzer Zeit ausgebucht sind“, betont der Leiter der vhs des ...mehr


One Billion Rising - Tanzdemonstration für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen


Bild vergrößern: Plakat One Billion Rising
Laut einer Umfrage der Vereinten Nationen wird jede dritte Frau in Ihrem Leben Opfer von Gewalt, wird geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. Weltweit spricht man von einer Milliarde (one billion) betroffener Frauen. Als Protestaktion gegen Gewalt an Frauen und als Akt weltweiter Solidarität veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft für ein gewaltfreies Miteinander - AGfgM am 15. Februar im Ansbacher Brücken-Center erstmals die bekannte Tanzdemonstration One Billion Rising. Hier werden Frauen ...mehr


Ausbruch der Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg: Teile des Landkreises Ansbach vorsorglich zum Sperrgebiet erklärt


Bild vergrößern: Sperrung
Der westliche Teil des Landkreises Ansbach ist ab 2. Februar 2019 aufgrund des Ausbruchs der Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg zum offiziellen Sperrgebiet erklärt worden. Von dieser für Menschen ungefährlichen Krankheit sind insbesondere Tierhaltungen mit Rindern, Schafen und Ziegen betroffen. Die Übertragung zwischen den Tieren erfolgt in der Regel über Stechinsekten.
Die Ausweisung als Sperrgebiet wurde erforderlich, nachdem in einem Betrieb in Bad Herrenalb, Landkreis Calw, der Ausbruch der Blauzungenkrankheit festgestellt wurde. Um die weitere Ausbreitung ...mehr


Ehrenamtlicher Einsatz gewürdigt


Bild vergrößern: v.l.n.r.: Robert Jüttner (THW Ortsverband Rothenburg), Landrat Dr. Jürgen Ludwig, Oberbürgermeister Walter Hartl, Karl Gundel, Rudolf Fischer, Friedrich Schöppler, Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer, Kreisgeschäftsführer Heinz Bischoff (BRK Ansbach), Bernd Wengel (THW Ortsverband Dinkelsbühl) und Barbara Bayer-Friedrich (THW Ortsverband Dinkelsbühl)
In einer Feierstunde wurden drei Ehrenamtliche aus dem Landkreis Ansbach durch Landrat Dr. Ludwig geehrt. Karl Gundel aus Insingen erhielt das Ehrenzeichen am Bande für 25 Dienstjahre beim Technischen Hilfswerk (THW) und Rudolf Fischer aus Crailsheim für 40 Dienstjahre beim THW. Friedrich Schöppler aus Dinkelsbühl wurde für seine 50-jährige Dienstzeit beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) ausgezeichnet. Landrat Dr. Ludwig lobte in seiner Laudatio das langjährige Engagement und die große Einsatzbereitschaft. „Sie stehen mit ...mehr


Umtausch der grünen Zusatzrestabfallsäcke bis 31. März 2019


Bild vergrößern: Haupteingang des Landratsamtes Ansbach
Seit 01.01.2018 gelten im Landkreis Ansbach nur noch die roten Zusatzrestabfallsäcke. Die Übergangsfrist zur Nutzung der vorher gültigen grünen Säcke endete am 31.12.2018. Nachdem jedoch viele Bürger trotz der langen Übergangsfrist noch grüne Säcke besitzen, bietet der Landkreis Ansbach eine einmalige Umtauschmöglichkeit an. Bitte gehen Sie zu Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung und legen Sie dort die grünen Säcke vor. Sie erhalten dafür neue, rote Säcke. Beachten Sie: diese Umtauschmöglichkeit endet am 31.03.2019. ...mehr


Hasenpest im Landkreis Ansbach


Bild vergrößern: Feldhase
Wie das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit dem Veterinäramt am Landratsamt Ansbach mitteilte, wurde ein bei Lichtenau tot aufgefundener Feldhase positiv auf Tularämie, umgangssprachlich Hasenpest, getestet.
Um eine Ansteckung zu verhindern, sollten Personen, die mit Hasenfleisch in Kontakt kommen, unbedingt Einmalhandschuhe und Mundschutz tragen. So kann verhindert werden, dass es zu einer Infektion über Hautwunden kommt oder der Erreger eingeatmet wird.
Die Krankheit ist auf den Menschen übertragbar und äußert sich häufig ...mehr


Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

2. Jubiläumsausgabe 2022
Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Banner Coronatest
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion