Hilfsnavigation


Ihr Besuch am Landratsamt Ansbach

Bitte beachten!

Das Landratsamt Ansbach ist telefonisch und per E-Mail für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger erreichbar, Publikumsverkehr im Landratsamt Ansbach und seinen Außenstellen erfolgt soweit möglich nur mit Terminvereinbarung. Davon ausgenommen ist die Führerschein- und Zulassungsstelle in Ansbach. Dort kann eine Wartemarke neben dem Haupteingang gezogen werden. Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

Für Gremiensitzungen gelten die Regelungen des Konzepts für Sitzungen während der Corona-Pandemie:.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!











Inzidenzeinstufung des Landkreises Ansbach hinsichtlich Schul- und Tagesbetreuungsbetrieb


Bild vergrößern: 93b10235-a169-4375-b8f5-f5a95450d258
Die Zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) sieht für den Betrieb von Schulen und Tagesbetreuungen vor, dass die zuständige Kreisverwaltungsbehörde jeweils am Freitag jeder Woche die für den betreffenden Landkreis oder die kreisfreie Stadt maßgebliche Inzidenzeinstufung nach dem jeweils aktuellen Stand der Veröffentlichung des Robert Koch-Instituts bestimmt und amtlich bekannt macht (vgl. § 18 Abs. 1 Satz 4 sowie § 19 Abs. 1 Satz 3 der 12. BayIfSMV).
Die für den Inzidenzbereich maßgebliche Regelung gilt ...mehr


Änderung der Telefonzeiten der Bürgerhotline des Gesundheitsamtes


Bild vergrößern: freundlicher berater gibt auskunft am telefon
Vor rund einem Jahr hat das Landratsamt Ansbach ein Bürgertelefon für Fragen rund um das Coronavirus eingerichtet. Die Erreichbarkeit der Hotline wird seither flexibel an das Anrufaufkommen bzw. die Bedarfe angepasst. Auf Grund sinkender Nachfrage steht die Hotline ab 1. April 2021 werktags von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr sowie am Wochenende und gesetzlichen Feiertagen von 9.00 bis 13.00 Uhr unter der Telefonnummer 0981- 468-7777 zur Verfügung.
...mehr


Landkreis Ansbach fördert die ambulanten Pflegedienste mit 360.000 ¤ im Jahr


Bild vergrößern: Bild_Richtlinie Förderung ambulante Pflegedienste
Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 26. Februar 2021 die Richtlinie zur Förderung der ambulanten Pflegedienste angepasst und die Förderung auf 360.000 € pro Jahr erhöht. Landrat Dr. Ludwig freut sich, dass der Landkreis Ansbach die seit Jahren bewährte Förderung der ambulanten Pflegedienste weiterführt und damit einen Beitrag zur Sicherung der ambulanten Pflege im Flächenlandkreis Ansbach leistet. 26 Pflegedienste werden jährlich über diese Richtlinie gefördert.
mehr


Richtspruch am neuen Schulgebäude des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums in Triesdorf


Bild vergrößern: Der traditionelle Richtspruch wurde durch die beiden Inhaber der beauftragten Zimmereien Peter Vogel aus Egloffswinden und Wilfried Grauf aus Flachslanden verlesen.
Rund ein Jahr nach dem offiziellen Spatenstich konnten die Zimmerer Wilfried Grauf aus Flachslanden und Peter Vogel aus Egloffswinden den Dachstuhl des neuen Schulgebäudes für das Staatliche Berufliche Schulzentrum in Triesdorf fertigstellen. Diesen Baufortschritt besichtigten Landrat Dr. Ludwig und Bürgermeister Willi Albrecht gemeinsam mit dem Schulleiter Dietmar Gaffron und dem Standortleiter Gerd Bauer am Donnerstag, den 18.03.2021. „An dieser Stelle würden wir normalerweise ein Richtfest feiern, doch das ist unter den ...mehr


Kriminalstatistik 2020 des Landkreises Ansbach veröffentlicht


Bild vergrößern: Bild Kriminalstatistik 2020
Im Rahmen einer Videokonferenz stellte der Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach, Kriminaldirektor Dieter Hegwein, am 17.03.2021 Landrat Dr. Jürgen Ludwig die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2020 des Landkreises Ansbach vor. „Der Landkreis Ansbach ist eine vergleichsweise sichere Region, in der die Kriminalitätsbelastung niedriger ist als in vielen anderen Bereichen Mittelfrankens und Bayerns“, berichtete Dieter Hegwein.
Die Entwicklung der Kriminalität im Jahr 2020 ist sicherlich unter dem Aspekt der Pandemie und der damit verbundenen Beschränkungen ...mehr


ANsWERK - Digitales Gründerzentrum Stadt und Landkreis Ansbach geht an den Start


Bild vergrößern: von links: Karin Bucher, Leiterin der IHK-Geschäftsstelle Ansbach, Prof. Dr. Carolin Durst, Projektleitung Existency (und Vizepräsidentin-elect der) Hochschule Ansbach, Dr. Eric Veulliet, Präsident der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Landrat Dr. Jürgen Ludwig, Bürgermeisterin Elke Homm-Vogel, Prof. Dr. Elmar Forster, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Mittelfranken, Joachim Fuoss, Handwerkskammer für Mittelfranken, Leiter der Betriebsberatungsstelle Ansbach
Stadt und Landkreis Ansbach eröffnen zum 2. Mai 2021 das Digitale Gründerzentrum ANsWERK und wollen dazu beitragen, die Region zu einer Vorbildregion für Innovation und Digitalisierung im ländlichen Raum zu entwickeln. Beratung zu Unternehmensgründung und digitaler Transformation sowie die Vernetzung von Unternehmen aus der Region mit Gründerteams stehen dabei im Vordergrund. Das vom Freistaat Bayern geförderte digitale Gründerzentrum trägt den Namen ANsWERK und verfügt über zwei Standorte: In der Stadt Ansbach im Posthof sowie ...mehr


Urkunde für Teilnahme am freiwilligen Umwelt- und Klimapakt Bayern übergeben


Bild vergrößern: SONY DSC
Erneut hat die Zimmerei und Holzbau Kleinöder GmbH aus dem Windsbacher Ortsteil Moosbach am freiwilligen Umwelt- und Klimapakt Bayern teilgenommen. Nachdem in der ersten Runde Wasser- und Energiesparen im Vordergrund standen, liegt jetzt der Schwerpunkt beim erhöhten Einsatz nachwachsender Rohstoffe.
Landrat Dr. Jürgen Ludwig übersandte die von Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz Thorsten Glauber unterzeichnete Urkunde an den auf Neu- und Ausbau, sowie Sanierung und Holzhausbau spezialisierten Zimmereibetrieb in Moosbach mit dem Wunsch ...mehr


Inzidenzabhängiger Betrieb von Schulen und Tagesbetreuung


Bild vergrößern: 93b10235-a169-4375-b8f5-f5a95450d258
Die Zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) sieht für den Betrieb von Schulen und Tagesbetreuungen vor, dass die zuständige Kreisverwaltungsbehörde jeweils am Freitag jeder Woche die für den betreffenden Landkreis oder die kreisfreie Stadt maßgebliche Inzidenzeinstufung nach dem jeweils aktuellen Stand der Veröffentlichung des Robert Koch-Instituts bestimmt und amtlich bekannt macht (vgl. § 18 Abs. 1 Satz 4 sowie § 19 Abs. 1 Satz 3 der 12. BayIfSMV).
Die für den Inzidenzbereich maßgebliche Regelung gilt ...mehr


Geflügelpest - Aufstallungspflicht für Geflügel im Landkreis Ansbach


Bild vergrößern: Schild Geflügelpest
Mit heutiger Wirkung (11.03.2021) wird zu den schon im Februar dieses Jahres veranlassten Biosicherheitsmaßnahmen (Desinfektionsmöglichkeiten) auch die Aufstallung von Hausgeflügel für den gesamten Landkreis Ansbach verfügt.
Die Stallpflicht gilt für Hausgeflügel wie z.B. Enten, Gänse, Puten/Truthühner und andere Hühnervögel wie Huhn, Pfau, Fasan, Perlhuhn, jedoch nicht für Tauben.
Unter einem „Stall“ ist entweder ein festes, verschlossenes Gebäude, Schuppen, Scheune usw. zu verstehen, aber auch eine nach außen dichte Voliere aus Maschendraht, deren ...mehr


Diskrepanz veröffentlichter Corona-Fallzahlen - Gesundheitsamt Ansbach meldet tagesaktuelle Zahlen


Bild vergrößern: Informationen zum Coronavirus
Das Gesundheitsamt Ansbach, zuständig für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach, meldet automatisiert und fortlaufend von Montag bis Sonntag die positiv auf SARS-CoV-2 getesteten Personen an das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Umwelt (LGL). Durch dieses werden die Zahlen dann an das Robert-Koch-Institut (RKI) weitergeleitet. Auf die Weiterleitung wie auch den Zeitpunkt der Veröffentlichung der Zahlen seitens des LGL wie auch des RKI hat das Gesundheitsamt Ansbach keinen Einfluss.
Zur Bestimmung des ...mehr


Siegerfotos des Wettbewerbs "Frauenpower made im Landkreis Ansbach" stehen fest


Bild vergrößern: Siegerfotos des Wettbewerbs
Unter dem Titel „Frauenpower made im Landkreis Ansbach“ initiierten die Gleichstellungsstelle und die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Ansbach anlässlich des internationalen Frauentages einen Fotowettbewerb. Gesucht wurden Bilder die ausdrücken, was Frau oder Mädchen sein ausmacht. Die Siegerinnen des Wettbewerbs stehen nun fest.
„Wir haben uns sehr über die gute Resonanz und die zahlreichen Einsendungen gefreut. Die rund 70 eingeschickten Bilder zeigen eindrucksvoll die vielseitigen Facetten der Weiblichkeit und des Frauenbildes“, so die ...mehr


Keine Verkürzung der Quarantäne bei privat durchgeführtem Corona-Schnelltest


Bild vergrößern: Corona Schnelltest
Selbsttests, Laientests oder privat durchgeführte Corona-Schnelltests ermöglichen keine vorzeitige Beendigung einer Quarantäne bzw. Isolation nach der AV Isolation vom 25. Februar 2021, Az. GZ6a-G8000-2021/505-8. Die positiv getestete Person ist verpflichtet, sich beim zuständigen Gesundheitsamt zu melden und über das Testergebnis, die Art der Testung (PCR-Test oder Antigentest) und das Datum des Tests zu informieren.
Personen, deren privat durchgeführter Corona-Schnelltest ein positives Ergebnis aufzeigt, werden gebeten sich unverzüglich an ihren Hausarzt zu wenden und ...mehr


Ausweitung des Online-Services der Führerschein-/ und Zulassungsstelle


Bild vergrößern: Online-Services der Führerschein-/ und Zulassungsstelle
Zur Optimierung des bisherigen Angebots der Führerschein- und Zulassungsstelle des Landratsamtes Ansbach, wurde ein neues Besucher-Management-System eingeführt. Durch dieses System ist ab 1. März 2021 auch eine Online-Terminvereinbarung möglich. Die Kundinnen und Kunden der Führerschein- und Zulassungsstelle profitieren, denn mit der Reservierung eines Online-Termins wird der Besuch im Landratsamt Ansbach planbarer und Wartezeiten verkürzen sich.
Selbstverständlich sind am Standort Ansbach in der Crailsheimstraße auch weiterhin spontane Besuche mit Hilfe der Wartenummernvergabe möglich. In ...mehr


Klimaschutz geht immer - Fastenzeit als Startschuss


Bild vergrößern: Klimaschutz_Logo
Die CO2-Challenge geht seit 17.02.2021 wieder an den Start – im Landkreis Ansbach und überall dort wohin sie weiterempfohlen wird. Durch Teilen die Wirkung verdoppeln ist hier das Motto.
Die Aktion der Klimaschutzmanager der Metropolregion Nürnberg schafft mehr Bewusstsein für die vielfältigen Möglichkeiten im Alltag Treibhausgas-Emissionen einzusparen und zielt auf weite Verbreitung im Netz und Social-Media.
Ab Aschermittwoch gilt es auf www.co2challenge.net jeden Tag eine neue Herausforderung anzunehmen und deren Umsetzung im eigenen Tagesablauf ...mehr


Nächtliche Ausgangsperre im Landkreis Ansbach entfällt ab 18.02.2021 - neue Regelungen für Schul- und Kitabetrieb ab 22.02.2021


Bild vergrößern: Informationen zum Coronavirus
Ab Donnerstag, den 18. Februar 2021, wird die nächtliche Ausgangssperre im Landkreis Ansbach per Bekanntmachung aufgehoben. Gemäß der elften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt die nächtliche Ausgangssperre nur noch in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz von 100 innerhalb der letzten sieben Tage überschritten wurde. Im Landkreis Ansbach wurde der Wert zuletzt am Mittwoch, den 10. Februar 2021, überschritten. An den darauffolgenden sieben Tagen lagen die Werte laut Daten des Robert-Koch-Instituts durchgehend unter dem ...mehr


Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

2. Jubiläumsausgabe 2022
Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Banner Coronatest
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion