Hilfsnavigation






Dank an niedergelassene Ärzte


Bild vergrößern: Corona bestimmt den Alltag, auch in der hausärztlichen Gemeinschaftspraxis. Unser Bild zeigt von links die medizinischen Fachangestellten Theresa Buckel und Anja Lehr mit Dr. Simon Sitter.
Infektionssprechstunden, Quarantänebelehrungen, Abstrichschulungen, Hausbesuche – und natürlich jede Menge Impfungen: All das ist nur die Spitze des Berges an zusätzlicher Arbeit, den die Corona-Pandemie vor knapp zwei Jahren in die Hausarztpraxen brachte. Neue Pflichten zur Dokumentation, schnell wechselnde Vorgaben und die Sorge um die Gesundheit der Mitarbeiter erhöhen den Druck. „Ein erheblicher Teil der medizinischen Versorgung von Corona-Patienten wird im Landkreis Ansbach und in der Stadt Ansbach von den Hausärzten und ihren Mitarbeitern ...mehr


Ziel: »regional« wird frecher, auffälliger und frischer


Bild vergrößern: Das Landratsamt Ansbach und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hatten zum Online-Treffen »Regionale Produkte« geladen. Die Teilnehmer waren sich einig: »Regional« soll frecher, auffälliger und frischer werden.
Regionale Produkte gemeinsam weiter nach vorne bringen: Mit diesem Ziel haben sich auf Einladung des Regionalmanagements am Landratsamt Ansbach und des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach zahlreiche Vertreter von Regionalinitiativen und Touristikverbänden bei einem Online-Treffen ausgetauscht. „Liebe geht durch den Magen – und deshalb darf die Heimat gerne auf dem Teller landen“, sagt Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Er freut sich, dass auf dem Weg der Kooperation und Vernetzung neue ...mehr


Girls'Day und Boys'Day 2022 - Es zählt, was Du willst!


Header Girlsday
Männer- und Frauenberufe? Klischeefreie Berufswahl jetzt!
Es zählt, was Du willst! – unter diesem Motto stehen der Girls'Day und der Boys'Day 2022. Die Aktionstage gegen Rollenklischees im Beruf finden in diesem Jahr bundesweit am 28. April statt und stehen für Vielfalt und Chancengleichheit. Ziel des alljährlichen Aktionstages für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse ist es, das Berufswahlspektrum für Mädchen und Jungen zu erweitern und den passenden Beruf zu finden – frei von Klischees, ...mehr


Regional Studieren 2022


Bild vergrößern: »Plakat Regional Studieren 2022«: Sechs Hochschulen kann man beim Format »Regional Studieren« an zwei Nachmittagen bei Live-Online-Vorträgen kennenlernen.
Noch bis zum 8. Februar können Schülerinnen und Schüler sich zur Veranstaltung „Regional Studieren“, bei der sich regionale Hochschulen vorstellen, anmelden. Dieses Angebot an die Jugendlichen im Landkreis Ansbach wird von den Schulen im Landkreis geschätzt.
Biomedizinische Technik, Europastudien, Gesundheits- und Pflegemanagement, Agribusiness, Fußballmanagement, Produktionsmanagement Film und TV, … die Auswahl an Studiengängen in der Region umfasst weit über 100 Möglichkeiten. „Wir freuen uns sehr, dass Sie unseren Schülerinnen und Schülern auch in diesem ...mehr


Gleichstellung für alle - Kampagne #rollevorwärts startet


Bild vergrößern: Einladung#rollevorwärts (002) 1
Die Corona-Pandemie hat die Arbeitswelt für viele negativ verändert, besonders aber den Arbeitsalltag von Frauen. Die Kampagne #rollevorwärts möchte dem entgegenwirken. Sie startet am Dienstag, den 8. Februar 2022, um 19.30 Uhr mit einer Online-Veranstaltung, zu der sich alle Interessierten aufschalten können.
Durch die Corona-Pandemie sind etliche Strukturen der Gesellschaft belastet, nicht zuletzt die Familien. Experten beobachten, dass hier vor allem die Frauen die Aufgaben schultern, die zusätzlich zum normalen Alltag anfallen, ...mehr


Kreiszuschuss zur Förderung der Jugendarbeit in Musikorganisationen


Bild vergrößern: Antrag genehmigt
Das Landratsamt Ansbach möchte nochmals auf die rechtzeitige Antragsstellung für den Kreiszuschuss zur Förderung der Jugendarbeit in Musikorganisationen hinweisen.
Für das Antragsjahr 2022 sind Zuschussanträge bis zum 1. März 2022 zu stellen.
Die Richtlinie sowie das erforderliche Antragsformular finden sie hier.
Bei Fragen können Sie sich gerne an das zuständige Sachgebiet Finanzen, Herrn Fischer, unter der Telefonnummer 0981/468-1076 wenden.



Auszeichnung für den Landkreis Ansbach


Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig (links) präsentierte bei der digitalen Veranstaltung stolz die Urkunde zur Aufnahme in die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern (AGFK). Mit ihm freute sich der AGFK-Vorsitzende und Fürther Landrat Matthias Dießl.
Der Landkreis Ansbach ist neu in die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern e.V. (AGFK) aufgenommen worden. Landrat Dr. Jürgen Ludwig erhielt die Auszeichnung im Rahmen einer Videokonferenz im Beisein des AGFK-Vorsitzenden und Fürther Landrats Matthias Dießl sowie der Bayerischen Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr Kerstin Schreyer. „Wir machen uns stark für den Radverkehr. Unsere bisherigen Anstrengungen sind mit der Aufnahme in die AGFK belohnt worden. Jetzt gilt es, nicht stehen zu bleiben. ...mehr


Pflegeeltern gesucht


Bild vergrößern: Junge mit Familie
„Zuhause ist es doch am schönsten.“ Dieser Redensart würden nicht alle Kinder und Jugendliche zustimmen. Denn für einen Teil von ihnen stellt ihr Zuhause keinen schönen oder gar sicheren Ort dar. Diese Kinder können aus den verschiedensten Gründen für eine kurze Zeit oder auf Dauer nicht in ihrer ursprünglichen Familie bleiben.
Deshalb sucht der Pflegekinderfachdienst am Landratsamt Ansbach engagierte Pflegeeltern, die sich vorstellen können, einem Kind ein neues, liebevolles Zuhause zu geben.
...mehr


Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite


Tourismusverband Romantisches Franken
© Tourismusverband Romantisches Franken
Nicht nur schöner, sondern auch sehr informativ präsentiert sich die neue Webseite des Tourismusverbandes Romantisches Franken. Das Datenbankmanagement wurde dafür komplett erneuert und das Design ist frisch und übersichtlich.
Die Webseite www.romantisches-franken.de enthält wie gewohnt sehr ausführliche Informationen und Inspirationen rund um Urlaub und Freizeit in der Region. Die neue Gestaltung erleichtert die Orientierung mit noch mehr Bildern.
Für den Besucher ist die Seite eine wahre ...mehr


Unternehmen machen sich stark für Umwelt- und Klimaschutz


Bild vergrößern: Unternehmen machen sich stark für Umwelt- und Klimaschutz
Betriebe, Unternehmer und staatliche Einrichtungen motivieren, betrieblichen Umweltschutz über das Maß der gesetzlichen Vorgaben hinaus umzusetzen: Mit diesem Ziel wird der Umwelt- und Klimaschutzpakt Bayern seit vielen Jahren vom bayerischen Umweltministerium durchgeführt. „Der Pakt ist ein gutes Beispiel dafür, wie Ökologie und Ökonomie sich ergänzen. Eine Investition für den Klimaschutz zahlt sich häufig auch wirtschaftlich aus – beispielsweise durch niedrigere Stromkosten oder effizientere Prozesse“, erklärt Landrat Dr. Jürgen Ludwig.
...mehr


Gut behütete Naturschönheiten


Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig maß im Weihenzeller Wald mit einer Kluppe den Durchmesser einer Eiche. Nicht zuletzt vom Durchmesser hängt ab, wie hoch die Förderung für einen Biotopbaum im Programm »Vertragsnaturschutz Wald
Ein lichtdurchfluteter Wald mit mächtigen Eichen gehört zum Markenzeichen der Gemeinde Weihenzell im Landkreis Ansbach. Wo früher Vieh mit Eicheln und Bucheckern gemästet wurde, finden heute viele Vogel- und Insektenarten sowie Säugetiere eine Heimat. „Hutewälder sind Naturschönheiten und Teil unserer Kulturlandschaft. Um ihre ökologische Qualität zu erhalten, muss etwas getan werden", sagte Landrat Dr. Jürgen Ludwig bei einem Vor-Ort-Termin.

Und es wird etwas getan: Die Naturschutzbehörden haben in den zurückliegenden Jahren zusammen ...mehr


Schulen im Einsatz für fairen Handel


Bild vergrößern: Bildunterschrift: Vera Brockhaus von Fairtrade Deutschland freute sich mit den Schülern Andre Engelhardt, Dorothea Hörner, Svea Simon, Daniel Heiß, Felicitas Thomas, Lena Dietrich und Pfarrer Simon Dürr als verantwortliche Lehrkraft (von links) über die Auszeichnung als »Fairtrade-Schule«.
Fair gehandelte Bananen im Pausenverkauf, fairer Kaffee im Lehrerzimmer: Bei der Realschule Wassertrüdingen, einer Einrichtung des Landkreises Ansbach, gehört dies mittlerweile zum Alltag. Die Bildungseinrichtung ist nach den Realschulen in Herrieden und Rothenburg nun bereits die dritte, die sich „Fairtrade-Schule“ nennen darf. Für diese Auszeichnung müssen nachweislich fünf Kriterien erfüllt werden, die das Engagement für den fairen Handel auf verschiedenen Ebene der Einrichtung widerspiegeln. Die Schulen tragen auf diese Art ihr Engagement ...mehr


Verlängerung von Jagdscheinen aufgrund der Corona-Pandemie ohne persönliches Erscheinen möglich


Bild vergrößern: Jägerstand
Die Untere Jagdbehörde am Landratsamt Ansbach möchte aufgrund einer Vielzahl von Rückfragen zur Verlängerung von Jagdscheinen darauf hinweisen, dass eine Verlängerung von Jagdscheinen welche zum 31.03.2022 ihre Gültigkeit verlieren derzeit grundsätzlich ohne persönliches Erscheinen möglich ist. Bitte reichen Sie die für die Verlängerung des Jagdscheines benötigten Unterlagen per Post oder über die Wohnsitzgemeinde ein. Alternativ können Sie die Unterlagen auch in den Briefkasten am Haupteingang des Landratsamtes Ansbach, Crailsheimstraße 1, 91522 Ansbach ...mehr


Fördermittel für Geburtshilfe


Bild vergrößern: Antrag genehmigt
Der Landkreis Ansbach hat im Rahmen der Richtlinie zur Förderung der Geburtshilfe in Bayern erneut einen staatlichen Zuschuss für die Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe an der ANregiomed Klinik Rothenburg erhalten. Die Förderung beläuft sich für das Jahr 2021 auf 991.880,69 Euro und wird damit bereits seit drei Jahren ausgezahlt. Ziel des Programms ist es, den Erhalt geburtshilflicher Abteilungen in ländlichen Regionen zu unterstützen. Im Jahr 2020 erhielt der Landkreis Ansbach einen Bescheid in Höhe ...mehr


Präzisionsarbeit aus Rügland


Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig (rechts) überreichte Bastian Schuster, Geschäftsführer der GHD-Präzisions-Formenbau GmbH & Co. KG, die Urkunde zur Teilnahme am Umwelt- und Klimapakt Bayern. Beim Firmenbesuch mit dabei war Rüglands Bürgermeister Wolfgang Schicktanz (links).
„Es war genau die richtige Entscheidung, in den Landkreis Ansbach zu ziehen“, sagt Bastian Schuster. Der Geschäftsführer der GHD-Präzisions-Formenbau GmbH & Co. KG mit Sitz im Rügländer Ortsteil Rosenberg ist stolz, wie sich die Firma in den 15 Jahren ihres Bestehens entwickelt hat. Bei einem Betriebsbesuch erkundigten sich Landrat Dr. Jürgen Ludwig, Bürgermeister Wolfgang Schicktanz und Ekkehard Schwarz von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Ansbach über die aktuellen Entwicklungen.
Gegründet wurde das auf Spritzgusswerkzeuge ...mehr


Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

2. Jubiläumsausgabe 2022
Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Banner Coronatest
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion