Hilfsnavigation






Aktuelle Lage zum Coronavirus


Bild vergrößern: Corona Informationen


Videos machen Lust darauf den Landkreis zu entdecken


Bild vergrößern: Das Regionalmanagement des Landkreises Ansbach, der Tourismusverband Romantisches Franken und die Hochschule Ansbach bringen gemeinsam die schönen Seiten des Landkreises Ansbach per Videoclips noch ein Stückchen näher. Regionalmanagerin Andrea Denzinger (r.) und die Geschäftsführerin des Tourismusverbands Romantisches Franken Regina Bremm (3.v.r.)
Über den Rothenburger Marktplatz schlendern, mit dem Fahrrad der Altmühl entlang die Landschaften entdecken oder es sich in einem der vielen Dorfgasthöfe gut gehen lassen: Ein gemeinsames Projekt vom Regionalmanagement des Landkreises Ansbach, dem Tourismusverband Romantisches Franken und der Hochschule Ansbach möchte den Einwohnern und Gästen die schönen Seiten der Region noch ein Stückchen näherbringen.
Ausgestattet mit moderner Technik und jeder Menge Neugier steuerten Studierende der Fachrichtung „Multimedia und Kommunikation“ touristische ...mehr


Artenvielfalt auf dem Golfplatz


Bild vergrößern: Andreas Bremm bringt eine Nisthilfe auf dem Gelände des Golfclubs Ansbach in Colmberg an. Dies war eine von mehreren Maßnahmen, die im Rahmen des Projekts ArtenLandkreis Ansbach erarbeitet und umgesetzt wurden.
Maßnahmen für mehr Artenvielfalt auf dem Gelände des Golfplatzes in Colmberg umsetzen, das war das Ziel der Vertreter des Golfclubs Ansbach, als sie sich an die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Ansbach wandten. Im Rahmen des Projektes ArtenLandkreis Ansbach wurde nun gemeinsam mit Andreas Bremm, Jugendleiter des GC Ansbach, ein Maßnahmenpaket erarbeitet und Schritt für Schritt umgesetzt.
Zunächst wurde ein ca. 9.000 Quadratmeter großer Streuobstbestand, der nicht mehr zugänglich war, in enger Zusammenarbeit mit ...mehr


Förderung der Netzwerkarbeit in der Kunststoffbranche - interessierte Unternehmen sind aufgerufen sich zu beteiligen


Bild vergrößern: Kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) im Landkreis Ansbach sind aufgerufen bei Projekten, etwa im Bereich Kunststoff, mitzumachen. »Wir möchten Wissenschaft und Wirtschaft noch stärker vernetzen«, so die Professoren der Hochschule Ansbach (Bild) und die Wirtschaftsförderung des Landkreises Ansbach.
Schalen für Pralinen und Kekse, riesige Maschinen zur Erzeugung von Kunststoffplatten, Folienverpackungen für Damenhygieneartikel, weltbekannte Spielzeugfiguren, Flaschen für Wimperntusche – die Liste lässt sich vielfach fortführen. Die Kunststoffindustrie ist mit über 250 Betrieben in Westmittelfranken die stärkste Branche und einer der größten Arbeitgeber der Region. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Ansbach hat die Fähigkeiten in diesem Bereich vor langer Zeit erkannt. „Wir fördern die Kunststoffkompetenz aktiv mit Netzwerkarbeit, erstens zwischen den Unternehmen ...mehr


Mit dem Rad 1960 Kilometer in drei Wochen - Gewinner des STADTRADELNs aus dem Landkreis Ansbach steht fest


Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig (Mitte) gratuliert dem Gewinner des Wettbewerbs STADTRADELN Hans-Jürgen Härtfelder aus Feuchtwangen und übergibt eine Fahrradtasche als Gewinn. Die Klimaschutzmanagerin des Landkreises Ansbach Lena Schwarzfischer sorgte dafür, dass Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Ansbach erstmals daran teilnehmen konnten.
Möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Rad zurücklegen. Das ist das Ziel des internationalen Wettbewerbs STADTRADELN, dem sich der Landkreis Ansbach in diesem Jahr das erste Mal anschloss. Im Zeitraum vom 2. bis 22. Juli 2022 schwangen sich insgesamt 306 Radfahrerinnen und Radfahrer in 33 Teams auf ihre Räder und fuhren in dieser Zeit insgesamt 60.576 Kilometer. „Das ist wirklich eine beachtliche Leistung, die alle zusammen erreicht haben. Es freut mich, dass das STADTRADELN ...mehr


Änderung der telefonischen Erreichbarkeit der Abfallwirtschaft


Bild vergrößern: Logo Abfallrecht
Aufgrund von personellen Engpässen muss die telefonische Erreichbarkeit der Abfallwirtschaft ab Freitag, 12. August 2022, eingeschränkt werden. Die Hotline ist künftig von Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr unter der Telefonnummer 0981 468-2323 erreichbar. Freitags steht die Hotline bis voraussichtlich Ende September nicht zur Verfügung.



Erneuter Rekord bei Einwohnerzahlen


Bild vergrößern: Familie mit Grosseltern und drei Kindern, spazieren im herbstlichen Park
Die Einwohnerzahlen im Landkreis Ansbach sind auf ein neues Allzeithoch geklettert. Zum Stichtag 31. Dezember 2021 hatten 186.279 Menschen hier ihren Hauptwohnsitz. Das ist erneut ein historischer Spitzenwert. Ein halbes Jahr zuvor (Stichtag 30.06.2021) waren es noch 185.742, Ende des Jahres 2020 185.316 Einwohner. Damit zeigt sich einmal mehr, dass der Landkreis Ansbach von immer mehr Menschen als lebens- und liebenswerte Region wertgeschätzt wird.
„In unserem Landkreis lässt es sich bestens leben. ...mehr


Hoffest mit Tag der offenen Tür am Landratsamt Ansbach


Bild vergrößern: Plakat Tag der offenen Tür
Im Rahmen des diesjährigen Jubiläums „50 Jahre Landkreis Ansbach“ feiert das Landratsamt Ansbach ein großes Hoffest mit Tag der offenen Tür am 17. September 2022. Zwischen 10 und 16 Uhr sind alle Interessierten herzlich auf das Gelände des Landratsamtes eingeladen.
Rund um das Gebäude in der Crailsheimstr. 1 in Ansbach und auch im Haus bietet sich ein abwechslungsreiches Programm für die gesamte Familie. Zahlreiche Direktvermarkter, Gastronomen und Essenstände präsentieren sich, bieten ihre Produkte an ...mehr


Tage der Innenentwicklung 2023 - mittendrin und mit gutem Beispiel voran


Bild vergrößern: Auf Einladung der Regionalmanagerin Andrea Denzinger (4.v.r.) haben sich Vertreter der Kommunalen Allianzen, der Lokalen Aktionsgruppen und Wirtschaftsförderer Ekkehard Schwarz (5.v.r.) gemeinsam mit Dr. Verena Walter vom Amt für Ländliche Entwicklung (r.) getroffen, um die Planungen für einen Tag der Innenentwicklung 2023 zu starten. Referenten beim ersten Treffen waren Nadine Höhne (Allianzmanagerin Kommunale Allianz Franken West) und Andrea Linz (Regionalmanagerin des Landkreises Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) (2. u. 3.v.r), welche die »Aktionstage Innenorte« im Nachbarlandkreis organisieren.
Durch kreative Umbaumaßnahmen lässt es sich inmitten der Dörfer und Orte des Landkreises Ansbach hervorragend wohnen, leben und arbeiten. Zahlreiche Beispiele zeigen das: Ein leerstehendes Gasthaus wird zum Dorfgemeinschaftshaus, Lager- und Stallräume sind nun Wohn- und Geschäftsräume, ein Hausanbau bietet Platz für die nächste Generation und ein ehemaliger Schweinestall dient als Wohn- und Essbereich.
„Wir möchten Bauherrn für die Möglichkeiten der Innenentwicklung sensibilisieren“, erklärt Andrea Denzinger, Regionalmanagerin des Landkreises Ansbach, die ...mehr


Radverkehr im Landkreis Ansbach soll noch attraktiver werden


Bild vergrößern: Die Radverkehrsbeauftragte des Landkreises Ansbach Maria Neundörfer demonstriert die Funktion der neuen Fahrradschleuse in Wieseth. Landrat Dr. Jürgen Ludwig, 1. Bürgermeister von Wieseth Walter Kollmar, Leiter des Staatlichen Bauamts Heinrich Schmidt und Markus Leisner, Leiter des Sachgebiets Verkehrswesen im Landratsamt Ansbach, eröffneten diese.
Den Radverkehr stärken, attraktive Routen schaffen, die Sicherheit für Radfahrer erhöhen, den Umstieg vom Auto aufs Rad erleichtern. Gar nicht so einfach im flächenmäßig größten Landkreis Bayerns, in dem teils lange Strecken zwischen den Städten und Gemeinden überwunden werden müssen. Der Landkreis Ansbach setzt sich dennoch dieses Ziel und arbeitet kontinuierlich daran.
Angestrebt wird eine Erhöhung des aktuellen Radverkehrsanteils von 8 Prozent, auf Landesebene ist hier ein Ziel von 20 Prozent im Jahr ...mehr


Fahrtkostenrückerstattung für das Schuljahr 2021/2022 für die Monate Juni bis August 2022 bei Fahrten mit dem 365-Euro-Ticket VGN wegen Einführung des 9-Euro-Tickets


Bild vergrößern: Schild Schulbus
Schülerinnen und Schüler von weiterführenden Schulen und Berufsschulen, die sich für das zu Ende gegangene Schuljahr 2021/2022 das 365-Euro-Ticket des Verkehrsverbunds Großraum Nürnberg (VGN) in Papierform für Fahrten zur Schule gekauft haben, können in den Reisezentren der Deutschen Bahn, des VGN oder bei den jeweiligen Verkehrsunternehmen, bei denen das Ticket erworben wurde, einen Antrag auf Rückerstattung des Differenzbetrages jeweils für die Monate Juni, Juli und August 2022 stellen.
Werden die Fahrkarten für ...mehr


Landrat ehrt langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


Bild vergrößern: Haupteingang des Landratsamtes Ansbach
Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre Treue und ihr Engagement geehrt. „Im Laufe Ihrer Dienstzeit haben Sie einen großen Erfahrungsschatz erworben, der den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Ansbach zugutekommt. Sie zeigen in unseren vielfältigen Aufgabenbereichen eine hohe Verantwortung. Unsere Verwaltung ist auf zuverlässige und kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen.“ Die Corona-Pandemie hat den Beschäftigten vieles abverlangt. Doch sie meisterten die rapide steigende Arbeitsbelastung ebenso wie ...mehr


Neuer Integrationsbeauftragter des Landkreises ernannt


Bild vergrößern: Neuer Integrationsbeauftragter des Landkreises ernannt
Klaus Miosga ist neuer Integrationsbeauftragter des Landkreises Ansbach. Landrat Dr. Jürgen Ludwig überreichte ihm im Landratsamt Ansbach die Bestellungsurkunde und gratulierte herzlich zur neuen Aufgabe.
Kreisrat Klaus Miosga ist seit 2014 auch Vorsitzender des Projektteams Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach und freut sich auf die neue Aufgabe. „Integration kann nur gelingen, wenn alle Beteiligten zusammenarbeiten. Ich bin dankbar, dass es im Landkreis Ansbach so viele Menschen gibt, die anpacken und sich ...mehr


Fahrbahnerneuerung auf der AN 7 zwischen Hornau und der Einmündung zur AN 8


Bild vergrößern: Ortsschild Windelsbach
Nach Abschluss der Deckenbauarbeiten an der Kreisstraße AN 8 zwischen Nordenberg und Windelsbach beginnen ab Mittwoch, den 10. August 2022, die Straßenbauarbeiten an der Kreisstraße AN 7. Dabei erhält der rund 2,2 Kilometer lange Streckenabschnitt von Hornau (Gemeinde Windelsbach) bis zur Einmündung in die Kreisstraße AN 8 ebenfalls eine neue Asphaltdecke.
Die Deckensanierungsarbeiten sind erforderlich, da die vorhandene Fahrbahnoberfläche zahlreiche Straßenschäden aufweist. Im Zuge des Ausbaus werden in den engen Kurveninnenbereichen Rasengitterplatten zum Schutz des Banketts gesetzt. ...mehr


Landrat besucht Polizeiinspektion Heilsbronn


Bild vergrößern: Landrat besucht Polizeiinspektion Heilsbronn
Informativ, offen und zugewandt, so kann der Besuch von Landrat Dr. Jürgen Ludwig bei der Polizeiinspektion (PI) Heilsbronn zusammengefasst werden. Dienststellenleiter Roland Schiefer führte ihn und Denise Leder, Leiterin der Abteilung Sicherheit und Ordnung, sowie Jörg Scherbaum, Leiter des Sachgebiets Sicherheit und Brandschutzangelegenheiten im Landratsamt Ansbach, durch das Gebäude und präsentierte dann mit weiteren Kollegen deren Tätigkeitsbereiche, Abläufe und Zuständigkeiten.
Die PI betreut ein Einsatzgebiet von etwa 355 Quadratkilometern mit rund 44.500 ...mehr


Banner Jubiläum
Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

2. Jubiläumsausgabe 2022
Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Banner Coronatest
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion