Hilfsnavigation




A7, Nächtliche Vollsperrungen zwischen dem Autobahnkreuz


Erneuerung der Betonfahrbahnen erfordert in Fahrtrichtung Fulda im Zeitraum vom 18. Mai – 21. Mai 2020 sowie vom 25. Mai – 28. Mai 2020 nächtliche Vollsperrungen zwischen 20 Uhr und 6 Uhr

Im März 2020 haben auf der A7 im Abschnitt südlich der Anschlussstelle Rothenburg o.d.T. bis südlich der Anschlussstelle Wörnitz auf ca. 7 Kilometer Länge die Bauarbeiten zur grundhaften Erneuerung der Betonfahrbahnen begonnen.

Im Zuge der Einrichtung der vierstreifigen Baustellenverkehrsführung auf der Richtungsfahrbahn Fulda ist hierzu die Vollsperrung der A7 zwischen den Anschlussstellen Wörnitz und Rothenburg o.d.T. in Fahrtrichtung Fulda in drei Nächten zwischen dem 18. Mai - 21. Mai 2020 zwischen 20 Uhr und ca. 6 Uhr erforderlich. Die Umleitung erfolgt ab der AS Wörnitz über die Bedarfsumleitung U37 zur AS Rothenburg o.d.T.. Tagsüber wird der Verkehr in einer einstreifigen Verkehrsführung in Fahrtrichtung Fulda durch den Baustellenbereich geführt.

In einem weiteren Bauabschnitt ist die Vollsperrung der A7 zwischen dem AK Feuchtwangen/Crailsheim und der AS Wörnitz in Fahrtrichtung Fulda in drei Nächten vom 25. Mai – 28. Mai 2020 zwischen 20 Uhr und ca. 6 Uhr erforderlich. Verkehrsteilnehmer auf der A6 und A7 in Fahrtrichtung Fulda werden am AK Feuchtwangen/Crailsheim zur AS Feuchtwangen Nord (A6) und von dort über die Bedarfsumleitung U35 zur AS Wörnitz geführt.

Tagsüber wird der Verkehr in einer einstreifigen Verkehrsführung in Fahrtrichtung Fulda durch den Baustellenbereich geführt.

Hier finden Sie die Baustellen mit größeren Auswirkungen auf den Straßenverkehr im Landkreis Ansbach.
Zudem können Sie über die Internetseite "Bayerninfo" der bayerischen Straßenbauverwaltung die Verkehrslage für Bayern beziehungsweise den Landkreis Ansbach einsehen. Dort finden Sie auch Baustellen des Staatlichen Bauamtes Ansbach.

Externer Link: BayernInfo
© Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr 

für Unterwegs

Externer Link: AppBanner_ReiseundVerkehr_de
© Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr 

hier geht es zur BayernInfo App