Hilfsnavigation

Hilfe für die Ukraine

Die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Ansbach zeigen große Solidarität mit den Geflüchteten aus der Ukraine. Auf dieser Seite informieren wir über einige Hilfsaktionen aus dem Landkreis Ansbach und der Stadt Ansbach. Diese Übersicht wird fortlaufend ergänzt. Gerne können Sie uns über weitere Projekte und Aktionen informieren. Dazu senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Projekt, Kontaktdaten und einen Internetlink für weitere Informationen an pressestelle@landratsamt-ansbach.de.

Hilfsaktionen in der Region

Das deutsche Rote Kreuz/Bayerische Rote Kreuz sammelt Kleiderspenden über die bestehenden Rot-Kreuz-Läden. Hierüber wird auch Kleidung, Haushaltsgegenstände etc. an bedürftige ukrainische Flüchtlinge kostenlos ausgegeben. Hierzu ist ein Nachweis (Reisepass) im Laden vorzuzeigen. Kleiderläden für den Landkreis Ansbach finden Sie unter Kleiderläden BRK

Die Flüchtlings- und Integrationsberatungsstelle des diakonischen Werkes Ansbach e.V. steht offen für alle Menschen, die als Flüchtlinge oder Asylsuchende nach Deutschland gekommen sind, ebenso für EU-Bürger und Spätaussiedler. Startseite - Flüchtlings- und Integrationsberatung - Diakonisches Werk Ansbach e.V. (diakonie-ansbach.de)

Das Wertstoffzentrum in Veitsbronn sammelt Sachspenden für Betroffene der Ukraine-Krise. Sammelstellen finden Sie unter: www.gebrauchtwarenhof.de

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration hat auf Ihrer Internetseite verschiedene Hilfsmöglichkeiten für Geflüchtete zusammengestellt: Bayerisches Innenministerium: Hilfen in der Ukrainekrise

Der Freifunk Ansbach bietet für Geflüchtete an, das frisch aktualisierte, (steuerlich) gemeinnütziges WLAN-Netzwerk zu nutzen. www.freifunk-ansbach.de

Kolping sammelt Sachspenden zum Weitertransport an die Grenze zur Ukraine. Kolping - Aufruf für Sachspenden

Das Bayerische Rote Kreuz Ansbach sucht Dolmetscher/Dolmetscherinnen für Ukrainisch und/oder Russisch. Unterschieden wird dabei zwischen einem telefonischen und einem Vor-Ort-Angebot. Das Angebot kann aber auch beide Bestandteile beinhalten. Über folgenden Link kann die Unterstützung mitgeteilt werden:  https://www.kvansbach.brk.de/dolmetscher.html

Bei Bedarf einer Vermittlung von Übersetzern und Übersetzerinnen kann sich ebenfalls an das BRK Ansbach gewendet werden. Ansprechpartnerin: Frau Renate Brodwolf, 0981/46 115 – 1003, brodwolf@kvansbach.brk.de

 

Engagieren Sie sich jetzt als Willkommenskraft!

Als Willkommenskraft den schulischen Einstieg in Bayern mitgestalten: In den nächsten Wochen gilt es, den aus der Ukraine geflohenen Kindern und Jugendlichen ein gutes Ankommen zu ermöglichen. Jetzt informieren und registrieren!

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus richtet Pädagogische Willkommensgruppen ein, die ein tages- bzw. wochenstrukturierendes Angebot bilden und den Bedürfnissen der geflohenen Kinder und Jugendlichen Rechnung tragen sollen.

Sie können sich als Willkommenskraft engagieren und die aus der Ukraine geflohenen Kinder u. a. wie folgt unterstützen. Interesse? Hier finden Sie alle Informationen.