Hilfsnavigation


Ihr Besuch am Landratsamt Ansbach

Bitte beachten!

Das Landratsamt Ansbach ist telefonisch und per E-Mail für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger erreichbar, Publikumsverkehr im Landratsamt Ansbach und seinen Außenstellen erfolgt soweit möglich nur mit Terminvereinbarung. Davon ausgenommen ist die Führerschein- und Zulassungsstelle in Ansbach. Dort kann eine Wartemarke neben dem Haupteingang gezogen werden. Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

Für Gremiensitzungen gelten die Regelungen des Konzepts für Sitzungen während der Corona-Pandemie:.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!











Regional Studieren 2022


Noch bis zum 8. Februar können Schülerinnen und Schüler sich zur Veranstaltung „Regional Studieren“, bei der sich regionale Hochschulen vorstellen, anmelden. Dieses Angebot an die Jugendlichen im Landkreis Ansbach wird von den Schulen im Landkreis geschätzt.

Biomedizinische Technik, Europastudien, Gesundheits- und Pflegemanagement, Agribusiness, Fußballmanagement, Produktionsmanagement Film und TV, … die Auswahl an Studiengängen in der Region umfasst weit über 100 Möglichkeiten. „Wir freuen uns sehr, dass Sie unseren Schülerinnen und Schülern auch in diesem Jahr die Veranstaltung ‚Regional Studieren‘ anbieten können“, bedanken sich Oberstufenkoordinator Gerd Hummert und seine Kollegin Karin Hitz vom Gymnasium in Feuchtwangen beim Regionalmanagement des Landkreises Ansbach, das die Veranstaltung organisiert. Auch die Ansprechpartnerin für die Jahrgangsstufen Q11 und die Q12 des Johann-Sebastian-Bach-Gymnasiums Windsbach, Christiane Janner, betont, wie wichtig es sei, nicht nur Informationen über überregionale bis hin zu internationalen Studienmöglichkeiten zu bekommen, sondern dass die Jugendlichen auch über die Hochschulen und deren Studienangebote in der Region informiert werden: „Wir erhalten auch Informationen zu Studienplätzen in Österreich. Es ist deshalb gut, dass mit dem Format „Regional Studieren“ die Region hervorragende Präsenz zeigt“.

Davon ist auch Regionalmanagerin Andrea Denzinger überzeugt. „Wir haben im Landkreis Ansbach sowie in der unmittelbaren Region hervorragende berufliche und schulische Zukunftsperspektiven für unsere Jugendlichen. Wir freuen uns, wenn wir Jugendliche für ihre Heimat begeistern können.“

Sechs Hochschulen an zwei Nachmittagen
Am Start sind sechs regionale Hochschulen: die Hochschulen Ansbach, Treuchtlingen und Weihenstephan-Triesdorf, die Evangelische und die Technische Hochschule aus Nürnberg sowie die Universität Eichstätt-Ingolstadt. Sie stellen sich nacheinander bei zwei Online-Infoveranstaltungen am Dienstag, 15. Februar 2022, und am Donnerstag, 17. Februar 2022, von jeweils 13:30 bis 16:00 Uhr vor.

Das genaue Zeitfenster findet man unter www.regional-studieren.de. Unter diesem Link oder unter der Telefonnummer 0981/468-1030 können sich Interessierte bis Dienstag, 8. Februar 2022, anmelden.
Die Veranstaltungen sind kostenlos.

Banner Jubiläum
Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

3. Jubiläumsausgabe 2022
Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Banner Coronatest
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion