Hilfsnavigation


Ihr Besuch am Landratsamt Ansbach

Bitte beachten!

Das Landratsamt Ansbach ist telefonisch und per E-Mail für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger erreichbar, Publikumsverkehr im Landratsamt Ansbach und seinen Außenstellen erfolgt soweit möglich nur mit Terminvereinbarung. Davon ausgenommen ist die Führerschein- und Zulassungsstelle in Ansbach. Dort kann eine Wartemarke neben dem Haupteingang gezogen werden. Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

Für Gremiensitzungen gelten die Regelungen des Konzepts für Sitzungen während der Corona-Pandemie:.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!











Erfolgreicher »Runder Tisch Direktvermarktung«


Rund 70 Vertreter regionaler Initiativen sowie regionaler Erzeuger und Verarbeiter haben den „Runden Tisch Direktvermarktung“ zum vollen Erfolg werden lassen. Über drei Stunden lang entwickelten sie auf Einladung des Regionalmanagements im Landkreis Ansbach und des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten neue Ideen und Strategien, um vor Ort erzeugte Produkte noch besser an die Verbraucher zu bringen. Das fabelhafte Wetter lud zum Kreativwerden auch im Außenbereich förmlich ein, sodass neben der Maskenpflicht in Innenräumen dem Infektionsschutz umfassend Rechnung getragen werden konnte.

Landrat Dr. Jürgen Ludwig freute sich in seinen Begrüßungsworten, dass das Netzwerk aus Menschen, „die sich seit vielen Jahren mit Engagement, Innovationsgeist und Herzblut den regionalen Produkten verschrieben haben“, immer weiter und enger geknüpft wird. Bildfällig wurde dies, als der Landrat zusammen mit Behördenleiter Wolfgang Kerwagen ein geknüpftes Netz mit zahlreichen Punkten zeigte. „Sie versorgen die Verbraucher mit vielfältigen, glaubwürdigen, gesunden regionalen Produkten und schaffen ihren Betrieben so ein Auskommen“, lobte Dr. Jürgen Ludwig. Im Landkreis Ansbach arbeite das Regionalmanagement des Landratsamts seit vielen Jahren daran, die Bekanntheit der heimischen Produkte weiter zu fördern – beispielsweise mit Messeauftritten, Übersichtskarten und eben solchen Netzwerkveranstaltungen.

Behördenleiter Wolfgang Kerwagen sagte, angesichts der kriegerischen Auseinandersetzungen in der Ukraine werde die Versorgung mit Lebensmitteln, Energie und auch Düngemitteln weiter erschwert. Umso wichtiger würden Kreisläufe zur regionalen Wertschöpfung. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Ansbach unterstütze hier im Netzwerk der bayerischen Behörden mit Beratung, Fördermitteln und Weiterbildungsangeboten. „Nehmen Sie dieses Angebot wahr“, appellierte er an die anwesenden Direktvermarkter.

Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

2. Jubiläumsausgabe 2022
Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Banner Coronatest
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion