Hilfsnavigation


Ihr Besuch am Landratsamt Ansbach

Bitte beachten!

Das Landratsamt Ansbach ist telefonisch und per E-Mail für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger erreichbar, Publikumsverkehr im Landratsamt Ansbach und seinen Außenstellen erfolgt soweit möglich nur mit Terminvereinbarung. Davon ausgenommen ist die Führerschein- und Zulassungsstelle in Ansbach. Dort kann eine Wartemarke neben dem Haupteingang gezogen werden. Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

Für Gremiensitzungen gelten die Regelungen des Konzepts für Sitzungen während der Corona-Pandemie:.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!











Arbeiten an den Kreisstraßen AN 16 und AN 27 zwischen Wörnitz und Arzbach abgeschlossen


Mit Abschluss des vierten und letzten Bauabschnitts wurden die entsprechenden Abschnitte der Kreisstraßen AN 16 und AN 27 wieder für den Verkehr freigegeben.
Seit Mitte Juni hat der Landkreis Ansbach im Rahmen eines umfangreichen Deckenbauprojekts die Kreisstraßen zwischen Wörnitz, Arzbach (Gemeinde Wörnitz) und Steinbach (Gemeinde Schnelldorf) saniert.

Die Deckensanierung umfasste eine Strecke von insgesamt vier Kilometern. Die Ortsdurchfahrt von Arzbach erhielt nach Abschluss der gemeindlichen Kanalbauarbeiten ebenfalls eine neue Deckschicht. Die Gesamtkosten des Straßenbauprojekts betrugen rund 830.000 Euro.


Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

2. Jubiläumsausgabe 2022
© Landratsamt Ansbach 

Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Banner Coronatest
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion