Hilfsnavigation




Allgemeinverfügung zur Geflügelpest in Bayern ab Mittwoch den 10.02.2021

08.02.2021

Bild vergrößern: Geflügelpest
Deutschlandweit wie auch in Bayern breitet sich das Geflügelpestvirus (H5N8) weiter aus. Zum Schutz aller Geflügelhaltungen wird zum Mittwoch, den 10.02.2021, eine Allgemeinverfügung erlassen, die jeden Geflügelhalter im Landkreis Ansbach verpflichtet, Biosicherheitsmaßnahmen zu beachten.
Rund 700 Fälle der Geflügelpest (Aviäre Influenza) bei Wildvögeln sind mittlerweile in Deutschland aufgetreten. Das Virus hat bereits den Weg in über 50 Geflügelbestände gefunden und in diesen die empfänglichen Haustiere (z.B. Hühner oder Puten) unheilbar infiziert. Einmal infizierte Tiere versterben qualvoll, erkrankte Bestände sind ...mehr


Trotz leichtem Anstieg - Zahl der Arbeitslosen im Landkreis weiter auf niedrigem Niveau

04.02.2021

Bild vergrößern: Netzwerk
Am 29.01.2021 wurde von der Agentur für Arbeit eine saisonal gestiegene Arbeitslosigkeit im Freistaat Bayern gemeldet. Dieser bayernweite Trend findet auch Niederschlag in den Zahlen des Landkreises Ansbach. So waren im Januar 2021 insgesamt 3396 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, im Dezember waren es noch 2886 und im November davor 2778. Die Arbeitslosenquote stieg somit im Januar 2021 auf 3,2%, im Dezember 2020 betrug sie noch 2,7%, im November 2020 2,6% aller zivilen Erwerbspersonen.
Interessant ist der Vergleich zum Vorjahr: Noch im Januar ...mehr


Landräte setzen sich für klimafreundliche Züge auf den Bahnstrecken zwischen Pleinfeld-Gunzenhausen- Wassertrüdingen sowie Dombühl-Wilburgstetten ein

04.02.2021

Bild vergrößern: Bahngleis
Mit zahlreichen Projekten will der Freistaat Bayern im regionalen Schienenverkehr auf der Grundlage einer bayerischen Gesamtstrategie die Umstellung heutiger Diesel-Streckennetze auf nachhaltige, CO2-freie Antriebsformen voranbringen. Doch die einzelnen Projekte verzögern sich aus unterschiedlichen Gründen. Die beiden Landräte Manuel Westphal, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, sowie Dr. Jürgen Ludwig, Landkreis Ansbach, nahmen diese Verzögerungen jetzt zum Anlass und haben sich in einem gemeinsamen Schreiben an die Bayerische Verkehrsministerin Kerstin Schreyer gewandt, um für eine klimafreundliche Umrüstung der Antriebstechnik von ...mehr


Kostenfreie FFP2-Masken für Lehr- und Betreuungspersonal

04.02.2021

Bild vergrößern: Vorsitzender Klaus Miosga zeigt die gelieferten FFP2-Masken, die als Zusatzausstattung für Grundschul-Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte zur Verfügung gestellt werden.
Gemeinsam mit der Sparkasse Ansbach als Sponsoring-Partner und Landrat Dr. Jürgen Ludwig möchte das Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach mit dem neuen Projekt „Sicherheit für Ausbildungskräfte“, Erzieher und Grundschullehrer aus dem Landkreis Ansbach mit einer kleinen Geste unterstützen.
Das Projekt unter dem Vorsitz von Kreisrat Klaus Miosga aus Langfurth ist eine Herzensangelegenheit, denn neben der Anerkennung und dem Respekt, der in dieser für uns alle schwierigen Zeit für Betreuungs- und Lehrpersonal gezeigt werden ...mehr


Gefahr der Verbreitung der Geflügelpest in Bayern

04.02.2021

Bild vergrößern: Geflügelpest Warnschild
In den letzten Wochen wurden in Bayern mehrere Fälle der sog. Geflügelpest bei Wildvögeln nachgewiesen. Deutschlandweit sind bereits mehr als 600 Fälle registriert. Nachdem am 28. Januar 2021 im Landkreis Bayreuth der Virus in einer kleinen Hobby-Hausgeflügelhaltung nachgewiesen wurde, wird nochmals ausdrücklich vor den Gefahren der Geflügelpest gewarnt. Sie ist eine für den Menschen ungefährliche Erkrankung, die bei einer Einschleppung in Hausgeflügelbestände und Hausgeflügelhaltungen hohe wirtschaftliche Schäden auslösen kann.
Unter den bisher rund 600 aufgefundenen Vogelkadavern waren nicht ...mehr


Impfungen gehen voran

29.01.2021

Bild vergrößern: Logo Bayerisches Impfzentrum Landkreis Ansbach
Die Impfungen in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach gehen voran. So konnten bis 28. Januar 2021 5.764 Impfungen durchgeführt werden, 1.178 davon waren Zweitimpfungen, vor allem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Alten- und Pflegeheimen sowie deren Bewohner. Fast vollständig erstgeimpft wurde mittlerweile das impfwillige Personal der Rettungsdienste und der ambulanten Pflegedienste. Für die Woche ab 1. Februar 2021 sind ca. 2.500 Impfdosen angekündigt, so dass zusätzlich zu den nötigen Zweitimpfungen mit den Impfungen der über 80-jährigen und der ...mehr


Impfung von Impfberechtigten unter 80 Jahren

29.01.2021

Bild vergrößern: Logo Bayerisches Impfzentrum Landkreis Ansbach
Gegenwärtig wird im gemeinsamen Impfzentrum von Landratsamt Ansbach und Stadt Ansbach vor allem die Gruppe der über 80-Jährigen geimpft. Neben den über 80-Jährigen werden in Priorität 1 nach der Corona-Impfverordnung des Bundes auch diesen gleichgestellte Gruppen eingeladen. Wer daher aktuell zum Impftermin eingeladen wurde und nicht zur Altersgruppe der über 80-Jährigen gehört, der muss zum Vor-Ort-Termin eine individuelle Berechtigung nachweisen können. Diese erhalten unter anderem Personen, die eine berufliche Tätigkeit in einer Pflege- oder medizinischen ...mehr


Impfstart für über 80-jährige

27.01.2021

Bild vergrößern: Impfung
Nach erfolgreichen Testläufen Anfang der Woche werden ab Mittwoch, den 27. Januar 2021, erste Impftermine an über 80-jährige aus Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach vergeben. Die Terminvergabe erfolgt über das zentrale Registrierungsprogramm BayIMCO des Freistaats Bayern. Angesichts der nach wie vor geringen Impfstoffzufuhr können bis auf weiteres 87 Termine an sieben Tagen die Woche angeboten werden. Die Impfpriorisierung orientiert sich am Alter der Registrierten und wird durch das bayernweit eingesetzte Programm bestimmt.
Ab sofort ist die Registrierung ...mehr


FFP2-Maskenpflicht für Besucherinnen und Besucher des Landratsamtes Ansbach

25.01.2021

Bild vergrößern: Close-up photo of young brunette woman putting on protective mask.
Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gilt ab Mittwoch, den 27.01.2021, für Besucherinnen und Besucher des Landratsamtes Ansbach sowie aller Außenstellen die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Atemschutzmaske.



Softwarefehler bei Registrierung für Corona-Impfungen

22.01.2021

Bild vergrößern: Logo Bayerisches Impfzentrum Landkreis Ansbach
Zu Beginn der telefonischen Registrierung für die Corona-Impfungen kam es am 11.01.2021 und 12.01.2021 aufgrund eines Softwarefehlers im Registrierungsportal des Freistaats Bayern zu einem Datenverlust. Zusammen mit dem Betreiber des Impfzentrums, der Firma Ecolog Deutschland GmbH, wurde in den vergangenen Tagen eine umfangreiche Ursachenforschung betrieben. Hierbei wurde festgestellt, dass das Problem nach aktuellem Kenntnisstand wohl nur in den ersten beiden Tagen auftrat. Offensichtlich lief die durch den Freistaat Bayern genutzte Software BayIMCO nicht ausreichend stabil, sodass die Speicherung ...mehr


Kreiszuschuss zur Förderung der Jugendarbeit in Musikorganisationen

22.01.2021

Bild vergrößern: Jugendchor_Fotolia_3585_fmt
Das Landratsamt Ansbach möchte Sie nochmals auf die rechtzeitige Antragsstellung für den Kreiszuschuss zur Förderung der Jugendarbeit in Musikorganisationen aufmerksam machen.
Für das Antragsjahr 2021 sind Zuschussanträge bis zum 1. März 2021 zu stellen.
Die Richtlinie sowie das erforderliche Antragsformular finden sie hier:
Bei Fragen können Sie sich an das zuständige Sachgebiet Finanzen, Herrn Fischer, unter der Telefonnummer 0981/468-1076 wenden.



FFP2-Atemschutzpflicht auch an den Wertstoffhöfen im Landkreis Ansbach

22.01.2021

Bild vergrößern: Schild Wertstoffhöfe im Landkreis Ansbach
Seit dem 18. Januar 2021 gilt bayernweit die Pflicht zum Tragen sog. FFP2-Masken beim Einkaufen und bei der Nutzung des ÖPNVs. Gem. § 12 Abs. 4 Satz 4 der 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt diese Regelung auch für Märkte unter freiem Himmel und analog auch für Deponien und Wertstoffhöfe. Zum Schutze aller gilt dementsprechend ab sofort für Anliefernde die Pflicht zum Tragen eines FFP2-Atemschutzes an allen Wertstoffhöfen des Landkreises Ansbach.
mehr


Versand von FFP2-Masken an Bedürftige und Ausgabe an pflegende Angehörige

20.01.2021

Bild vergrößern: Lieferung FFP2-Masken für Bedürftige
Seit dieser Woche gilt in ganz Bayern die Pflicht zum Tragen sog. FFP2-Masken im Einzelhandel und im ÖPNV. Aktuell wird bei Kontrollen noch Kulanz gezeigt, ab nächsten Montag werden diese jedoch restriktiv gehandhabt. Zur Verteilung an die Berechtigten nach den Sozialgesetzen im Landkreis Ansbach liefert der Freistaat Bayern am Dienstag, 19. Januar 2021, 35.000 FFP2-Masken. Ab Mittwoch werden diese dann durch das Landratsamt Ansbach an die Hilfeempfänger per Post verschickt. Pro berechtigter Person ab einem Alter von 15 Jahren werden fünf FFP2-Masken ...mehr


Verlängerung von Jagdscheinen aufgrund der Corona-Pandemie ohne persönliches Erscheinen möglich

19.01.2021

Bild vergrößern: Jägerstand
Die Untere Jagdbehörde am Landratsamt Ansbach möchte aufgrund einer Vielzahl von Rückfragen zur Verlängerung von Jagdscheinen darauf hinweisen, dass eine Verlängerung von Jagdscheinen welche zum 31.03.2021 ihre Gültigkeit verlieren derzeit grundsätzlich ohne persönliches Erscheinen möglich ist. Bitte reichen Sie die für die Verlängerung des Jagdscheines benötigten Unterlagen per Post oder über die Wohnsitzgemeinde ein. Alternativ können Sie die Unterlagen auch in den Briefkasten am Haupteingang des Landratsamtes Ansbach, Crailsheimstraße 1, 91522 Ansbach einwerfen.
Für die Verlängerung ...mehr


Update zum Thema Corona-Impfung

09.01.2021

Bild vergrößern: Impfung
Impfwillige aus Bayern können sich ab Montag, 11. Januar 2021 registrieren lassen. Dazu wird ein neues Portal der Bayerischen Staatsregierung unter www.impfzentren.bayern freigeschalten.
Bitte beachten Sie: Hierbei handelt es sich noch nicht um eine Terminvergabe, sondern in einem 1. Schritt um eine Erfassung der persönlichen Daten. Auf Basis dieser Daten können dann in einem 2. Schritt voraussichtlich ab dem 20. Januar konkrete Impftermine vergeben werden. Grundlage für die Reihenfolge der Impfung bleibt die Prioritätsstufe laut bundesweiter Impfverordnung.
Es wird darum gebeten, ...mehr


Veranstaltungen

< Oktober 2019 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
40   01 02 03 04 05 06
41 07 08 09 10 11 12 13
42 14 15 16 17 18 19 20
43 21 22 23 24 25 26 27
44 28 29 30 31      

Kommentar

Feedback