Hilfsnavigation




Suchergebnis (222 Treffer)

Kita Guter Hirte rezertifiziert zum Haus der kleinen Forscher

30.11.2018

Foto 1082
Seit 2013 “ engagieren sich die Erzieherinnen Frau Meyer und Frau Hihn-Bottesch des Kitateams „Guter Hirte“ in Lehrberg, unter der Leitung von Frau Hein, in besonderer Weise für die frühkindliche Bildung im MINT-Bereich. Sie nehmen erfolgreich und mit großem Engagement und Leidenschaft regelmäßig an den „Haus der kleinen Forscher“ - Fortbildungen des Netzwerks Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach teil und integrieren das Experimentieren seit Jahren in den Kitaalltag. Ziel der Workshops ist es, Erzieherinnen und Erzieher sowie ...mehr


Kita Guter Hirte in Lehrberg wird zum Haus der kleinen Forscher

30.11.2018

Bild vergrößern: Gruppenbild der Rezertifizierung zum Haus der kleinen Forscher
Bereits zum dritten Mal wurde die Kita Guter Hirte in Lehrberg zum Haus der kleinen Forscher zertifiziert. Im Rahmen eines kleinen „Forscherfestes“ übergab der stellvertretende Landrat Stefan Horndasch das Zertifikat an die Leiterin Christa Hein. „Durch das gemeinsame Forschen mit ihren Erzieherinnen kommen Kinder spielerisch mit den Naturwissenschaften in Kontakt. Ihr Entdeckergeist wird gefördert und sie lernen bereits in jungen Jahren Kompetenzen für den weiteren Lebensweg. Ich freue mich daher sehr, dass die Kita Guter Hirte ...mehr


Landrat Dr. Ludwig übergibt Förderpreis an vorbildliche Seniorenprojekte

22.11.2018

Bild vergrößern: Landrat Dr. Ludwig übergibt Förderpreis an vorbildliche Seniorenprojekte
Landrat Dr. Ludwig zeichnete drei Einrichtungen mit dem Förderpreis des Landkreises Ansbach für vorbildliche Seniorenprojekte aus. Den ersten Preis erhielt die Bürgergemeinschaft Hand in Hand Dinkelsbühl Stadt und Land e.V. Der zweite Preis ging an den Seniorenbeirat Heilsbronn und der dritte Preis wurde an den Besuchsdienst der evangelischen Kirchengemeinde St. Jakob Rothenburg o. d. Tauber verliehen. „Es ist sehr wichtig, im Landkreis Ansbach gerade auch für die älteren Bürgerinnen und Bürger eine lebenswerte Zukunft zu gestalten. Die diesjährigen ...mehr


Schutz vor Hasenpest

16.11.2018

Bild vergrößern: Feldhase
Jäger im Landkreis Schwandorf (Oberpfalz) haben sich an einem erlegten Feldhasen mit der sogenannten Hasenpest infiziert. Dies wurde anhand einer Analyse von Blutproben der betroffenen Personen festgestellt. Die Tularämie, wie die Krankheit im Fachjargon heißt, ist eine bakterielle Erkrankung, die in erster Linie bei Wildtieren, wie Feldhasen und Wühlmäusen vorkommt. Auch wenn eine Ansteckung relativ selten ist, kann diese erst durch die Beachtung von Sicherheitsvorkehrungen nahezu ausgeschlossen werden.
Gefährdet sind Menschen, die einen intensiven Kontakt mit ...mehr


Neuer Versorgungs-LKW für den Landkreis Ansbach

25.10.2018

Bild vergrößern: Gruppenbild vor dem neuen Katastrophenschutz-LKW
Ob Unwetter, Großbrand oder Umweltkatastrophe, oft sieht man viele Helfer vor Ort, die gemeinsam solche Katastrophen eindämmen. Damit der Landkreis Ansbach in solchen Fällen künftig noch besser gewappnet ist, wurde die Ausstattung der „Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung“ (UG-OEL) aufgerüstet. „Es ist unerlässlich für unsere ehrenamtlichen Hilfskräfte bestmögliche Einsatzbedingungen zu schaffen“, betont Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Rund 163.000 Euro hat der Landkreis Ansbach für ein neues Einsatzfahrzeug ausgegeben. „Darin befindet sich eine breite Palette an Inventar, das ...mehr


Freiwilligenprojekt des Landkreises Ansbach: Ich schenke dir Zeit

23.10.2018

Bild vergrößern: Großmutter mit Enkelin
Eine Familie aus Dinkelsbühl würde sich sehr freuen, wenn es jemanden gäbe, der ihnen ein bisschen seiner Zeit schenken würde. Die Familie hat zwei Kinder im Alter von sechs Monaten und sechs Jahren. Ein Kind ist schwerhörig und dadurch in seiner Entwicklung verzögert, das andere Kind leidet unter dem Downsyndrom. Die einen Großeltern wohnen zu weit weg, so dass sie die Familie nicht regelmäßig unterstützen können. Die anderen Großeltern sind gesundheitlich angeschlagen und daher auch nur ...mehr


Ehrenamtsabend 2018

22.10.2018

Bild EAK 1
Am Freitag, 19.10.2018 begrüßte Landrat Dr. Ludwig 280 Ehrenamtskarteninhaber zum sechsten Ehrenamtsabend in Herrieden. Landrat Dr. Ludwig und Bgm. Brandl dankten den Anwesenden für ihr ehrenamtliches Wirken. Sie machten in ihren Grußworten deutlich, dass die viele ehrenamtlich geleistete Arbeit ein wesentlicher Beitrag für unsere Gesellschaft ist. Gerade im Landkreis Ansbach engagieren sich viele Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich und bilden so eine wichtige Grundlage für das gute Miteinander. Horst Lindner, Vorstand des Gesangvereins Petersaurach, erläuterte in seiner Rede ...mehr


Kreisstraße AN 14 Ausbau Gotzenmühle - Wattenbach Beginn der Bauarbeiten

22.10.2018

Bild vergrößern: Baustelle
Ab Dienstag, den 23.10.2018, beginnen die Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AN 14 zwischen Gotzenmühle und Wattenbach (beide Markt Lichtenau) mit einer Länge von insgesamt 1,2 km.
Die Kreisstraße ist in diesem Bereich nur rund 5,00 m breit, sehr kurvig und der Straßenaufbau sanierungsbedürftig. Deshalb wird der komplette Straßenaufbau der Kreisstraße auf einer Länge von rund 830 m mit 6,00 m Fahrbahnbreite neu hergestellt und der Streckenabschnitt vor dem Ortsteil Gotzenmühle auf einer Länge von rund 350 m saniert.
Die ...mehr


Verdiente Landkreisbürger geehrt

24.09.2018

Bild vergrößern: Bürgermeister Dr. Jürgen Pfeiffer, Christine Schmutterer, Heinz Schmutterer, Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer, Rudolf Weigel, Marianne Weigel, Guido Zoller, Lars Müller, Alexandra Müller, Johann Augsburger, Markus Stempfel und Landrat Dr. Jürgen Ludwig.
Die Leidenschaft für Heimatgeschichte begann bei Heinz Schmutterer aus Heilsbronn bereits vor knapp 40 Jahren. Rudolf Weigel aus Dinkelsbühl ist seit Kindesalter Sportler mit Leib und Seele und Lars Müller aus Dinkelsbühl ist seit einem Vierteljahrhundert THW Mitglied. Für diesen ehrenamtlichen Einsatz wurden die drei Landkreisbürger in einer Feierstunde durch Landrat Dr. Ludwig ausgezeichnet. Heinz Schmutterer und Rudolf Weigel erhielten die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik. Mit dem Ehrenzeichen am Bande für langjährige Verdienste ...mehr


Landrat Dr. Ludwig ehrt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

21.09.2018

Bild vergrößern: 21918-dienstjubliäum
„Es ist ein gutes Zeichen, wenn Mitarbeiter über einen solch langen Zeitraum ihrem Arbeitgeber treu bleiben. Mit dieser kleinen Feier drücke ich Ihnen im Namen des Landkreises Ansbach meine Wertschätzung aus. Jeder von Ihnen hat sich verdient gemacht“, lobte Landrat Dr. Ludwig am Freitag in Lichtenau, als er 16 Mitarbeiter zum 25 jährigen beziehungsweise 40-jährigen Dienstjubiläum beglückwünschte.
Neun verabschiedete er zudem in den wohlverdienten Ruhestand. „Durch Ihre geleistete Arbeit und Ihr Engagement in den letzten Jahren haben Sie dazu beigetragen, die ...mehr


Kreisheimat- und Kreisarchivpflegertreffen im Landratsamt Ansbach

18.09.2018

Bild vergrößern: Kreisheimat- und Kreisarchivpflegertreffen im Landratsamt Ansbach
Die ehrenamtlichen Kreisheimat- und Kreisarchivpfleger des Landkreises Ansbach trafen sich zum alljährlichen Erfahrungs- und Gedankenaustausch im Landratsamt. Das Zusammentreffen nahm Landrat Dr. Jürgen Ludwig zum Anlass, sich für das große Engagement zu bedanken: „Ob Kunstobjekte oder Baudenkmäler, heimatliches Kulturgut muss bewahrt und gepflegt werden. Aus diesem Grund ist die Arbeit unserer Kreisheimatpfleger für den Landkreis Ansbach unverzichtbar. Im Namen des Landkreises Ansbach und auch persönlich bedanke ich mich bei allen Pflegern für ihren unermüdlichen ...mehr


Aussichtspavillon für die Bayerische Gartenschau in Wassertrüdingen

07.09.2018

Bild vergrößern: Der Aussichtspavillon wird aktuell gebaut.
Mit dem „Gelenk“ bzw. Aussichtspavillon markiert ein neues Gebäude den Südeingang der Stadt Wassertrüdingen. Das markante, dreigeschossige Gebäude wird aktuell für 400.000 € von der Natur in Wassertrüdingen 2019 GmbH gebaut. Die Baukosten werden zu 80 % durch den Europäischen Meeres- und Fischereifonds bezuschusst.
Im Rahmen der Gartenschau wird dem Aussichtspavillon eine besondere Rolle zuteil. Im Erdgeschoss (sowie auf dem Vorplatz) wird der Regionalbeitrag „Schätze der Region“ der drei Landkreise Ansbach, Donau-Ries und Weißenburg-Gunzenhausen zu Hause sein.
Der landkreisübergreifende ...mehr


Herzlicher Empfang: Landrat Dr. Ludwig begrüßt neue Auszubildende und Beamtenanwärter im Landratsamt Ansbach

06.09.2018

Bild vergrößern: Landrat Dr. Ludwig begrüßte die Auszubildenden und Beamtenanwärter gemeinsam mit Ausbildungsleiterin Eva-Maria Fritsch und Ausbildungsbetreuerin Helga Ruhnow herzlich im Landratsamt. V.l.n.r. Helga Ruhnow, Peter Gögelein, David Veit, Annika Reinke, Selina Prousa, Ronja Schirmer, Thomas Petzold, Julia Rank, Martin Lotter, Eva-Maria Fritsch und Landrat Dr. Jürgen Ludwig.
Landrat Dr. Ludwig begrüßte heute acht Berufsanfänger und wünschte Ihnen einen guten Start ins Berufsleben: „Wir freuen uns, dass mit Ihnen hochqualifizierte junge Menschen als Fachkräfte von morgen im Landratsamt Ansbach ihre Ausbildung beginnen. Für Ihren Start ins Berufsleben wünsche ich Ihnen viel Freude und Erfolg an der Arbeit mit Menschen und für Menschen“, so Landrat Dr. Jürgen Ludwig.
Peter Gögelein aus Schopfloch, Selina Prousa aus Weidenbach, Ronja Schirmer aus Markt Nordheim und David Veit ...mehr


Am 8. September ist Welttag der Alphabetisierung

06.09.2018

Bild vergrößern: Viele verschiedene Hände halten eine leere schwarze Tafel
„Kannst du nicht lesen?“ - dieser oder andere Sprüche gehen lapidar über die Lippen, zumindest dann, wenn man nicht betroffen ist. Für Analphabeten selbst bzw. deren Freunde und Familien geht dieser Satz durch Mark und Bein. Der 8. September ist der Welttag der Alphabetisierung und soll auf dieses Problem auch im Landkreis Ansbach aufmerksam machen.
Der Landkreis Ansbach plant in Kooperation mit der Volkshochschule und dem Mehrgenerationenhaus Weidenbach Alphabetisierungskurse. Bei Bedarf können sich Betroffene bzw. deren Freunde ...mehr


10 Jahre Erzgebirgskreis

14.08.2018

Bild vergrößern: Delegationsteilnehmer beim Empfang in Marienberg
Es war der erwartete Besuch bei Freunden – vergangenes Wochenende reisten die Landräte der Landkreise Ansbach, Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim, Nürnberger Land und Emmendingen jeweils mit einer Delegation in den Erzgebirgskreis. Anlass war der 10. Geburtstag des Partnerlandkreises. Vor einem Jahrzehnt, am 1. August 2008, entstand der Erzgebirgskreis durch den Zusammenschluss der Altlandkreise Annaberg, Aue, Stollberg und Mittlerer Erzgebirgskreis. Es besteht seither aus rund 344.000 Einwohnern verteilt auf 60 Gemeinden und ist damit bevölkerungsreichster Landkreis Sachsens.
„Die Partnerschaft liegt ...mehr


Veranstaltungen

< September 2019 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
35             01
36 02 03 04 05 06 07 08
37 09 10 11 12 13 14 15
38 16 17 18 19 20 21 22
39 23 24 25 26 27 28 29
40 30            

Kommentar

Feedback