Hilfsnavigation




Aktuelle Lage zum Coronavirus

26.07.2021

Bild vergrößern: Informationen zum Coronavirus
Informationen zur Coronaimpfung und wie Sie sich registrieren können.
mehr


Abkochgebot für Trinkwasser bleibt bestehen

23.07.2021

Bild vergrößern: Wasserglas wird am Wasserhahn gefüllt
Noch bis voraussichtlich Mitte nächster Woche, möglicherweise auch bis Ende Juli 2021, muss das Abkochgebot für Trinkwasser aus der Leitung in weiten Teilen des Landkreises Ansbach und in Teilen der Stadt Ansbach aufrechterhalten bleiben. Davon geht Dr. Franziska Lenz, Leiterin des Gesundheitsamtes Ansbach, aus. Dies liegt an dem aus Sicherheitsgründen festgelegten, relativ zeitaufwändigen Beprobungsverfahren, bevor das Trinkwasser aus den Leitungen wieder unbedenklich unbehandelt als Getränk und für den Verzehr von Speisen freigegeben werden kann.
In ...mehr


Impfung to go - Mobile Impfungen ohne Anmeldung in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach

23.07.2021

Bild vergrößern: Impfung
Zusammen mit der mobilen Einsatzwache und ehrenamtlichen Helfern des Bayerischen Roten Kreuzes Kreisverband Ansbach werden in der kommenden Woche Teams des Impfzentrums Ansbach zu den Bürgerinnen und Bürgern in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach kommen. Die Devise lautet: von 12 Uhr bis 18 Uhr vorbeikommen und impfen lassen. Die verwendeten Impfstoffe sind die der Firmen BioNTech und Johnson & Johnson.
Wann und wo?
Ansbach, Martin-Luther-Platz, Montag und Dienstag, 26. und 27.07.2021
Feuchtwangen, Marktplatz, Mittwoch, 28.07.2021
Rothenburg o.d.T., Marktplatz, Donnerstag, ...mehr


Umzug von Abfallwirtschaft, Betreuungsstelle und Staatlicher Rechnungsprüfung im Landratsamt Ansbach - Eingeschränkte Erreichbarkeit

23.07.2021

Bild vergrößern: freundlicher berater gibt auskunft am telefon
Ab 26. bis voraussichtlich 30. Juli 2021 werden die Abfallwirtschaft, die Betreuungsstelle sowie die Staatliche Rechnungsprüfung im Landratsamt Ansbach in die Mariusstraße 27 in Ansbach umziehen. Persönliche Vorsprachen sind in diesem Zeitraum nicht möglich, zudem ist die telefonische und elektronische Erreichbarkeit eingeschränkt. Das Landratsamt Ansbach bittet für die Unannehmlichkeiten um Verständnis.



Ministerrat beschließt Soforthilfen für Hochwassergeschädigte

23.07.2021

Bild vergrößern: Hochwasser 2013
Die Staatsregierung stellt zur Linderung der akuten Notlage und zur Beseitigung der entstandenen Schäden einen Finanzrahmen von bis zu 50 Mio. Euro bereit.
Die Staatsregierung unterstützt die von den Naturkatastrophen im Juli 2021 Geschädigten in den sich durch eine besondere Schadensintensität auszeichnenden Gebieten in den Landkreisen Berchtesgadener Land, Ansbach, Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim, Erlangen/Höchstadt, Fürth, Kitzingen, Schweinfurt und Hof durch ein Soforthilfeprogramm.
Für betroffene Privathaushalte in diesen Gebieten stehen folgende Soforthilfen des Finanzministeriums zur Verfügung:
Es wird eine Soforthilfe „Haushalt/Hausrat“ ...mehr


Auszeichnung "Grüner Engel" in Bayern - zwei Preisträger aus unserer Region

22.07.2021

Bild vergrößern: Auszeichnung
Ehrenamtliches Engagement im Bereich Natur- und Umweltschutz ist von unschätzbarem Wert. Das betonte heute Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber im Schloss Thurnau bei der Verleihung der diesjährigen Auszeichnung "Grüner Engel" an Ehrenamtliche aus Ober- und Mittelfranken. Glauber: "Umwelt- und Naturschutz lebt von dem leidenschaftlichen Engagement der vielen Ehrenamtlichen in Bayern. Die `Grünen Engel´ begeistern mit kreativen Ideen viele Menschen und laden zum Mitmachen ein. Durch den gemeinsamen Einsatz können wir die Artenvielfalt erhalten und unsere Naturheimat ...mehr


Vollsperrung AN 16 Wörnitz - Arzbach

22.07.2021

Sperrung Bauabschnitt 2 AN16 Wörnitz Arzbach
Die Straßenbauarbeiten auf der Kreisstraße AN 16 im zweiten Bauabschnitt zwischen Bastenau und Harlang werden am Freitag, den 30.07.2021 abgeschlossen.
Innerhalb von vier Wochen Bauzeit wurde die Asphaltdeckschicht abgefräst, in einer Kurven Rasengitterplatten verlegt, eine neue Straßenquerung eingebaut sowie eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht.
Im Laufe des 30.07. wird die Verkehrssicherung umgestellt und die Arbeiten wechseln in den dritten Bauabschnitt, welcher voraussichtlich bis Mitte September andauern wird.
Dieser liegt zwischen der Kreuzung bei Harlang und Arzbach. Das Bauende in Arzbach liegt ...mehr


Landrat Dr. Ludwig nun Vorsitzender der FGZ

21.07.2021

Bild vergrößern: Landrat Dr. Ludwig und Walter Hartl
Landrat Dr. Jürgen Ludwig ist einstimmig zum Vorsitzenden der Fränkischen Gesellschaft zur Förderung der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit (FGZ) gewählt worden. Die Mitgliederversammlung, die unter Einhaltung der Hygieneregeln stattfand, stellte damit die Weichen für die nächsten vier Jahre. Dr. Ludwig bedankte sich bei seinem Vorgänger, dem früheren Rothenburger Oberbürgermeister Walter Hartl, für die geleistete Arbeit.
Als eine der wichtigsten Aufgaben der FGZ bezeichnete es der Landrat, nach Überwinden der Corona-Pandemie wieder einen Rahmen für Jugendbegegnungen ...mehr


Gesundheitsamt weitet Abkochanordnung aus

20.07.2021

Bild vergrößern: Wasserglas wird am Wasserhahn gefüllt
Das Gesundheitsamt Ansbach dehnt seine gestern ausgesprochene Abkochanordnung für Leitungswasser auf weitere Teile des Landkreises aus. Hintergrund ist eine Grenzwertüberschreitung von E.coli-Bakterien beim Zweckverband zur Wasserversorgung der Reckenberg-Gruppe. Die Fernwasserversorgung Franken bezieht an zwei Übergabestellen im Landkreis Ansbach Trinkwasser vom Zweckverband Reckenberg-Gruppe: zum einen in Arberg und zum anderen in Elpersdorf (Stadt Ansbach).
Die Kontamination mit E.Coli-Bakterien hat somit teilweise die Versorgungsbereiche Arberg, Elpersdorf und Haslach erreicht.
Die aktualisierte Liste (Stand 16.07.2021) der betroffenen Gemeinden und Ortsteile ...mehr


Badewarnung für Badestellen am Altmühlüberleiter in Gern und Mörsach (Stadt Ornbau)

20.07.2021

Bild vergrößern: Badewarnung
Das Gesundheitsamt Ansbach hat eine Badewarnung für die Badestellen am Altmühlüberleiter in Gern und Mörsach (Stadt Ornbau) ausgesprochen. Grund sind die Überschwemmungen der vorvergangenen Woche. Derzeit werden Wasserproben geprüft. Erst wenn eine Gesundheitsgefährdung für Badegäste ausgeschlossen werden kann, wird die Warnung zurückgenommen. An den Badestellen wurden bereits am 19.07.2021 entsprechende Hinweise angebracht.



Infoveranstaltung »Themen-Picknick für den beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienzeit«

20.07.2021

Bild vergrößern: Picknick gemalt
Wichtige Tipps und Infos zum „Beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienzeit“ bekommen interessierte Eltern in gemütlicher Atmosphäre am Mittwoch, 28. Juli 2021 im Klostergarten in Rothenburg o.d.T und am Freitag, 30. Juli 2021, im Ansbacher Hofgarten (jeweils 10:00 bis 11:30 Uhr). Kinder sind herzlich willkommen!
Die Veranstaltung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Gleichstellungsstelle, der Wirtschaftsförderung und dem Jobcenter des Landkreises Ansbach, der Agentur für Arbeit Ansbach – Weißenburg, dem Bündnis für Familie und dem Jobcenter der Stadt Ansbach. In dieser Konstellation ...mehr


Deckensanierung auf der Kreisstraße 47

16.07.2021

Bild vergrößern: Ortsschild Röckingen
Rund 30.000 Euro investiert der Landkreis Ansbach in eine Deckensanierung auf der Kreisstraße AN 47 zwischen Röckingen und Lentersheim. Der 200 Meter lange Kreisstraßenabschnitt liegt rund vier Kilometer nordwestlich der Stadt Wassertrüdingen in der Nähe der Gemeindegrenze zwischen Röckingen und Ehingen.
Bevor es zu tiefergreifenden Schädigungen der darunterliegenden Tragschichten kommt, werden die Bankette verstärkt, Entwässerungseinrichtungen saniert und erneuert, ein Profilausgleich aus Asphalt eingebaut sowie eine Asphaltdeckschicht auf kompletter Fahrbahnbreite aufgebracht.
Im Ausbaubereich befinden sich drei Flurwegeanschlüsse, die teilweise an die ...mehr


Ab 17.07.2021 von 8 bis 18 Uhr: Impfen ohne Termin im Impfzentrum Ansbach

16.07.2021

Bild vergrößern: Impfung
Ab Samstag, den 17.07.2021, besteht im Impfzentrum Ansbach täglich zwischen 8 und 18 Uhr die Möglichkeit sich ohne vorherige Terminvereinbarung gegen das Corona-Virus impfen zu lassen. Zur Verfügung stehen die mRNA-Impfstoffe der Firmen BioNTech und Moderna.
Personen im Alter von 12 bis 15 Jahren müssen von mindestens einer sorgeberechtigten Person begleitet werden. Die schriftliche Einwilligung eines möglichen weiteren Sorgeberechtigten ist mitzubringen. Jugendliche ab 16 Jahren benötigen lediglich die schriftliche Einwilligungserklärung aller Sorgeberechtigten. Die Impfung kann zudem grundsätzlich nur bei Vorlage des Personalausweises ...mehr


Dankurkunde für Jan Helmer und Ernst Kettemann

15.07.2021

Bild vergrößern: Dankurkunde für Jan Helmer und Ernst Kettemann
Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat den langjährigen Kreisräten Jan Helmer (Windsbach) und Ernst Kettemann (Feuchtwangen-Hinterbreitenthann) die Dankurkunde des Bayerischen Staatsministers des Innern, für Sport und Integration, Joachim Herrmann, übergeben. Beide bringen sich seit vielen Jahren in der Kommunalpolitik sowie in weiteren Ehrenämtern ein und haben sich „einer schier unendlichen Liste an Aufgaben und Inhalten gewidmet – auf kommunaler Ebene, aber auch weit darüber hinaus“, so der Landrat.
Jan Helmer gehört seit Mai 2002 dem Kreistag ...mehr


ICE-Werk »in erster Linie Aufgabe der Stadt Nürnberg«

14.07.2021

Bild vergrößern: ICE passiert Bahnhof
„Es ist in erster Linie die Aufgabe der Stadt Nürnberg, alles dafür zu tun, dass das geplante ICE-Werk der Deutschen Bahn AG auf Nürnberger Stadtgebiet realisiert wird. Denn dort ist ja schließlich auch der größte Nutzen des ICE-Knotens Nürnberg.“ Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat der Bürgerschaft und dem Stadtrat von Heilsbronn seine Unterstützung zugesagt. Diese lehnen das Vorhaben in ihrem Stadtgebiet vehement ab. Die Deutsche Bahn AG plant die Errichtung eines Betriebes für die Wartung von ICE-Zügen ...mehr


Veranstaltungen

< Oktober 2019 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
40   01 02 03 04 05 06
41 07 08 09 10 11 12 13
42 14 15 16 17 18 19 20
43 21 22 23 24 25 26 27
44 28 29 30 31      

Kommentar

Feedback