Hilfsnavigation


Ihr Besuch am Landratsamt Ansbach

Bitte beachten!

Das Landratsamt Ansbach ist telefonisch und per E-Mail für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger erreichbar, Publikumsverkehr im Landratsamt Ansbach und seinen Außenstellen erfolgt soweit möglich nur mit Terminvereinbarung. Davon ausgenommen ist die Führerschein- und Zulassungsstelle in Ansbach. Dort kann eine Wartemarke neben dem Haupteingang gezogen werden. Wer seine Zulassungsangelegenheiten bequem von zuhause aus erledigen kann, sollte die Online-Dienste des Bürgerserviceportals nutzen.

Für Gremiensitzungen gelten die Regelungen des Konzepts für Sitzungen während der Corona-Pandemie:.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!











Zehnjährige Erfolgsgeschichte

22.10.2021

Bild vergrößern: Maria Ultsch vom Büro des Bündnis für Familie zeigt die blaue und die goldene Ehrenamtskarte.
„Unser Landkreis ist reich an Menschen, die anpacken und mitmachen. Die Bayerische Ehrenamtskarte ist ein Ausdruck des Dankes, ein Zeichen der Anerkennung – und sie ist eine Erfolgsgeschichte“, sagt Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Vor zehn Jahren wurde in Bayern die Ehrenamtskarte eingeführt. Ihren Trägern bietet sie bayernweit Vorteile und Vergünstigungen bei zahlreichen Akzeptanzpartnern. Im Landkreis Ansbach wird damit seit April 2013 das ehrenamtliche Engagement gewürdigt. Bisher wurden annähernd 16.000 Karten ausgegeben, so viel wie in keinem ...mehr


Jahrzehntelang aktiv beim Technischen Hilfswerk

22.10.2021

Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig übergab die Ehrenzeichen an Stefan Zeller, Andreas Potztave und Hans Schwab für ihren langjährigen Einsatz beim Technischen Hilfswerk. Zu den Gratulanten zählte Alexander Schrüfer, Leiter der THW-Regionalstelle Nürnberg (von links).
Für ihr jahrzehntelanges Engagement beim Technischen Hilfswerk (THW) hat Landrat Dr. Jürgen Ludwig im Namen von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann drei Männern Ehrenzeichen übergeben. „Das Ehrenamt ist eine besondere Stärke unserer Heimat. Vielen Dank, dass Sie sich mit Überzeugung über eine lange Zeit für Ihre Mitmenschen einsetzen“, sagte Dr. Jürgen Ludwig bei der Ehrung im Landratsamt.
Für 50 Dienstjahre erhielt Hans Schwab aus Endsee bei Steinsfeld das Große Ehrenzeichen. Bis heute ist er als Althelfer dem ...mehr


Arbeitstreffen der Kreisheimatpfleger

21.10.2021

Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig (rechts) verabschiedete Kreisheimatpfleger Walter Vitzthum (links) und begrüßte dessen Nachfolger Josef Engelhardt (Zweiter von links). Auch Hildegard Spieker wurde neu zur Kreisheimatpflegerin bestellt.
Mit großer Anerkennung hat Landrat Dr. Jürgen Ludwig Walter Vitzthum aus Weiltingen von seinem Ehrenamt als Kreisheimatpfleger für Vor- und Frühgeschichte entbunden. Vitzthum war fast 14 Jahre lang für den Bereich des Marktes Arberg, der Stadt Wassertrüdingen, der Verwaltungsgemeinschaft Hesselberg (Gemeinden Ehingen, Gerolfingen, Röckingen, Unterschwaningen und Wittelshofen) und der Verwaltungsgemeinschaft Wilburgstetten (Gemeinde Mönchsroth, Markt Weiltingen und Gemeinde Wilburgstetten) tätig und schied auf eigenen Wunsch aus. "Sie waren in vielerlei Hinsicht ein gefragter Ansprechpartner ...mehr


Landrat ruft zu Unterstützung der Sammlungen für Kriegsgräberfürsorge auf

20.10.2021

Bild vergrößern: v.l.n.r.: Dieter Hummel (Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.), Gerda Eder (2. Bürgermeisterin Oberdachstetten), Heinz Schächer (Reservistenkameradschaft Oberdachstetten), Robert Krusche (Soldatenkameradschaft Oberdachstetten), Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Ab dem 22. Oktober bis zum 7. November 2021 finden im gesamten Landkreis Ansbach wieder Haus- und Straßensammlungen für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge statt. Landrat Dr. Jürgen Ludwig betonte nun am Kriegerdenkmal in Oberdachstetten, wie bedeutend dieses Vorhaben ist, bei dem Geldspenden für den Erhalt und Bau von Grabstätten für Opfer von Krieg und Gewalt gesammelt werden.
„Es ist mir ein wichtiges Anliegen, dass diese Gräber als Mahnmal zum Frieden erhalten und gepflegt oder gar neu errichtet ...mehr


Austausch auf dem Hesselberg

20.10.2021

Bild vergrößern: Im evangelischen Bildungszentrum am Hesselberg trafen sich Vertreter der 57 Gesundheitsregionen plus aus ganz Bayern.
Auf dem Hesselberg trafen sich in dieser Woche Vertreter der mittlerweile 57 Gesundheitsregionen plus aus ganz Bayern. Zu der zweitägigen Konferenz im evangelischen Bildungszentrum hatten das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege sowie das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit eingeladen. Das Treffen diente vor allem der fachlichen Weiterbildung sowie dem kollegialen Austausch. Schwerpunkte waren etwa das Long-Covid-Syndrom, die Netzwerkarbeit nach der Pandemie, die Entwicklung regionaler Gesundheitsziele und -strategien, die Sicherung der ambulanten ärztlichen Versorgung und ...mehr


Landrat übergibt Kommunale Verdienstmedaillen an Bürger des Landkreises Ansbach

20.10.2021

Bild vergrößern: v.l.n.r.: Friedrich Walter (Unterschwaningen), Richard Stallmann (Lehrberg), Wolfgang Hofmann (Schillingsfürst), Christina Fleischner (Merkendorf), Friedrich Moßmeyer (Oberdachstetten), Landrat Dr. Jürgen Ludwig, Friedrich Herz (Feuchtwangen), Georg Hörner (Wörnitz), Dr. Jürgen Pfeiffer (Heilsbronn)
Um die kommunale Selbstverwaltung besonders verdient gemacht haben sich sieben Bürger des Landkreises Ansbach durch ihre langjährige Tätigkeit als kommunale Mandatsträger und in anderen kommunalen Ehrenämtern. Hierfür wurden Sie nun mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze des Bayerischen Staatsministers des Innern, für Sport und Integration geehrt.
Landrat Dr. Jürgen Ludwig überreichte diese an Friedrich Herz, langjähriges Mitglied des Stadtrates Feuchtwangen und des Kreistages, Georg Hörner als langjähriges Mitglied des Stadtrates Wörnitz sowie ehemaliger 2. Bürgermeister und an Wolfgang ...mehr


Vorbildliche Nachbarschaftshilfe

19.10.2021

Bild vergrößern: Sichtlich Freude bereitet den Aktiven des Rothenburger Vereins »Die Wegwarte« ihre ehrenamtliche Arbeit. Über die Arbeit des Vereins informierte sich Landrat Dr. Jürgen Ludwig bei (Zweiter von rechts) und Inge Genthner vom Landratsamt (rechts) bei (von links): Hamid Soltani, Regina Flemming, Doris Meister, Vorsitzendem Joachim Greis, Frieda Gerstner und Schriftführer Günter Körber.
Der wöchentliche Einkauf, ein Spaziergang durch die Stadt, ein Schreiben für die Behörde oder der Gang zum Arzt: Gerade für ältere Menschen können alltägliche Verrichtungen zum Problem werden. In der Stadt Rothenburg und darüber hinaus leistet der Verein „Die Wegwarte“ Nachbarschaftshilfe im besten Sinne – und sorgt so dafür, dass Senioren ebenso wie behinderte Menschen am öffentlichen Leben teilhaben können. „Sie sind ein echtes Vorbild“, würdigte Landrat Dr. Jürgen Ludwig bei einem Besuch das Engagement ...mehr


Landrat Dr. Jürgen Ludwig teilt Bedenken der Bürger

18.10.2021

Bild vergrößern: Bei einem Ortstermin informierte sich Landrat Dr. Jürgen Ludwig (Mitte) bei den Anwohnern Wolfgang Zuber aus Sommersdorf (rechts) und Thomas Feuchtenberger aus Irrebach (links).
Landrat Dr. Jürgen Ludwig spricht sich gegen das Vorhaben aus, zwischen Sommersdorf (Gemeinde Burgoberbach) und Irrebach (Marktgemeinde Weidenbach) eine Deponie der Klasse 2 zu errichten. „Ich werde mich dafür einsetzen, dass die Argumente der Bürger im Planfeststellungsverfahren bei der Regierung von Mittelfranken Gehör finden“, erklärte Dr. Ludwig im Anschluss an einen Ortstermin mit Bürgern am Freitagabend. Die Bedenken der Bürger und der Gemeinden, dass der Standort ungeeignet ist, seien begründet und nachvollziehbar. „Problematisch sind vor allem die ...mehr


Landkreis sucht Natur- und Umweltschutzprojekte für Agenda-21-Wettbewerb

15.10.2021

Bild vergrößern: Blumenwiese
Für den vom Landkreis Ansbach ausgelobten Agenda-21-Wettbewerb werden wieder Projekte gesucht. Noch bis zum 15. November 2021 können vorbildliche und besonders gelungene Maßnahmen der letzten zwei Jahre im Bereich des Natur- und Umweltschutzes an die Untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes gemeldet werden. Bei der Auswahl der diesjährigen Preisträger wird ein besonderer Schwerpunkt auf Projekte gelegt, die der Müllvermeidung/Kreislaufwirtschaft im Landkreis Ansbach dienen.
Jede Bewerbung sollte eine kurze Begründung und Beschreibung der Maßnahme und soweit möglich auch ...mehr


Zulassungs- und Führerscheinstelle des Landratsamtes Ansbach vom 6. bis 13. Oktober 2021 nur vormittags geöffnet

11.10.2021

Bild vergrößern: Kfz-Zulassung
Die Zulassungs- und Führerscheinstelle des Landratsamtes Ansbach, Crailsheimstr. 1 in Ansbach, ist vom 6. bis 13. Oktober 2021 ausschließlich vormittags zwischen 8 und 12 Uhr geöffnet. Nachmittags sind keine persönlichen Termine möglich. Hintergrund sind Mitarbeiterschulungen für ein neues EDV-Programm. Die Dienststellen Dinkelsbühl, Feuchtwangen und Rothenburg der Kfz-Zulassungsstelle sind von den geänderten Öffnungszeiten nicht betroffen.



Internationaler Mädchentag

11.10.2021

Bild vergrößern: Internationaler Mädchentag
Zum heutigen Internationalen Mädchentag findet die Aktion #wirsinddiehälfte statt. Dabei möchte das Netzwerk der Mädchenarbeit Mittelfranken auf die Benachteiligung von Mädchen und Frauen in vielen Lebensbereichen aufmerksam machen. In diesem Jahr sollen mit einer Plakatausstellung die Stärke, Vielfältigkeit und Gleichberechtigung dargestellt werden.
Die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Ansbach zeigt die Ausstellung im Vorzelt des Landratsamtes und an folgenden Schulen: Gymnasium Feuchtwangen, Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf, Berufliches Schulzentrum Neuendettelsau, Grund- und Mittelschule Herrieden.
Weitere Informationen zum Netzwerk ...mehr


Altmühlbrücke Thann wird erneuert

11.10.2021

Bild vergrößern: Landrat Dr. Jürgen Ludwig, Bürgermeister Helmut Schnotz und Bürgermeisterin Dorina Jechnerer (von links) überzeugten sich vom Baufortschritt an der neuen Altmühlbrücke in Thann.
Rund 1,3 Millionen Euro investiert der Landkreis Ansbach in den Neubau der Altmühlbrücke in Thann (Marktgemeinde Bechhofen) auf der Kreisstraße AN55. Das Bauwerk aus dem Jahr 1964 ist in die Jahre gekommen und musste aufgrund einer Vielzahl von Schäden komplett erneuert werden. Wegen der mangelnden Tragfähigkeit konnte der Verkehr zuletzt nur noch einspurig über die Brücke geführt werden. „Um das Kreisstraßennetz verkehrssicher zu halten, investiert der Landkreis Ansbach im Schnitt jedes Jahr über zehn Millionen Euro“, ...mehr


Fahrradfreundlicher Landkreis Ansbach

07.10.2021

Bild vergrößern: Gemeinsam mit der Bewertungskommission der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen befuhr Landrat Dr. Jürgen Ludwig einen Radweg zwischen Weidenbach und Wolframs-Eschenbach.
Für mehr Fahrradfreundlichkeit ist Landrat Dr. Jürgen Ludwig fest in die Pedale getreten – mit Erfolg: Nach der Befahrung einer beispielhaften Strecke im zwischen Weidenbach und Wolframs-Eschenbach ist der Landkreis Ansbach als vorläufiges Mitglied in die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern e.V. (AGFK) aufgenommen worden. Das gesamte Aufnahmeverfahren wird allerdings vier Jahre in Anspruch nehmen.
Nachdem die Bewertungskommission der AGFK bereits im Juni per Online-Präsentation über den aktuellen Stand der Radverkehrsförderung im Landkreis Ansbach informiert worden war, stand am gestrigen ...mehr


Neuer Rekord bei Einwohnerzahlen

06.10.2021

Bild vergrößern: Menschen
Die Einwohnerzahlen im Landkreis Ansbach sind auf ein neues Allzeithoch geklettert. Zum Stichtag 30. Juni 2021 hatten 185.742 Menschen hier ihren Hauptwohnsitz. Das ist ein historischer Spitzenwert. Vor einem halben Jahr (Stichtag 31.12.) waren es noch 185.316, vor einem Jahr 184.851 Einwohner. Damit zeigt sich einmal mehr, dass der Landkreis Ansbach von immer mehr Menschen als lebens- und liebenswerte Region wertgeschätzt wird.
„Der Landkreis Ansbach bietet beste Lebensbedingungen. Wir investieren viel in die Infrastruktur sowie ...mehr


Landrat Dr. Jürgen Ludwig begrüßt Nachwuchskräfte der 3. Qualifikationsebene

01.10.2021

Bild vergrößern: Mit Sonnenblumen wurden die Nachwuchskräfte Julia Rank und Christian Wolf (vorne von links) im Landratsamt Ansbach empfangen. Zum Einstieg wünschten (von links) Personalratsvorsitzende Susanne Goßler, Abteilungsleiterin Petra Clausen, Landrat Dr. Jürgen Ludwig und die Ausbildungsbetreuer Helga Ruhnow und Patrick Hertlein.
Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat zwei neue Nachwuchskräfte am Landratsamt Ansbach begrüßt. Julia Rank aus Ornbau und Christian Wolf aus Ansbach absolvieren die Ausbildung zur Beamtin/zum Beamten in der dritten Qualifikationsebene. Im dualen Studium werden die Berufsanfänger neben dem theoretischen Unterricht an der Hochschule in Hof in den nächsten drei Jahren verschiedene Fachstellen im Landratsamt Ansbach kennenlernen.
„Öffentlicher Dienst bedeutet, in der öffentlichen Wahrnehmung zu sein“, sagte Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Somit seien die Anwärter auch Botschafter des Landratsamtes. „Wir bauen ...mehr


Banner Ukraine-Hilfe
Zensus 2022
Zensus 2022
© tonktiti - stock.adobe.com 

Landkreismagazin - Ausgabe Herbst/Winter 2021
© Landratsamt Ansbach 

Tourismusverband Romantisches Franken mit neuer Webseite
Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Banner Coronatest
Externer Link: Terminvergabe am Landratsamt Ansbach

Was erledige ich wo?

Banner Pflegeberatung
Banner Koffer der Vielfalt
Mein Landkreis-Meine Zukunft
© Landratsamt Ansbach 
KfZ-Aufrufanlage
der Kfz-Zulassungsstelle
AbfallAppBanner
Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/
© metropolregion