Hilfsnavigation




Tödlicher Messerangriff im Jobcenter Rothenburg o.d.T.


Ein externer Sachverständiger wurde im Jobcenter Rothenburg o.d.T. am 3. Dezember Opfer eines tödlichen Messerangriffs durch einen Kunden. "Wir sind alle tief betroffen und bestürzt über den Angriff. Wir sind in Gedanken bei der Familie des Opfers", so Landrat Dr. Jürgen Ludwig.

 

Die Mitarbeiter des Jobcenters wurden umgehend von Notfall-Seelsorgern und dem Kriseninterventionsteam des Bayerischen Roten Kreuzes psychologisch betreut. Es gab bislang keinen vergleichbaren Fall im Landratsamt Ansbach, das für das Jobcenter seit dem Jahr 2012 als sogenannte Optionskommune zuständig ist. Nach ähnlichen Fällen andernorts wurden im Jobcenter des Landkreises Ansbach bereits Maßnahmen zum besseren Schutz der Mitarbeiter umgesetzt. Dazu zählen unter anderem Schulungen zum Umgang mit schwierigen Kunden, zur Deeskalation und zum Eigenschutz sowie ein Alarmierungssystem an jedem Arbeitsplatz.

 

Wir bitten um Verständnis, dass die Jobcenter im Landratsamt Ansbach und in Dinkelsbühl am Donnerstag, 4. Dezember 2014, geschlossen sind. Das Jobcenter in Rothenburg o.d.T. bleibt vorerst geschlossen.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Bundestagswahl 2017 - Wahlkreis Ansbach
http://www.landkreis-ansbach.de/layout/lk_ansbach/elkat_10-17/

Banner Wohnungsleitfaden

AbfallAppBanner

Pool der Hilfen

Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Hier finden Sie Informationen zum Thema Asyl
© Robert Kneschke 
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/