Hilfsnavigation




Neue Lehrküche an der Landwirtschaftsschule Dinkelsbühl eingeweiht


Nach rund 35 Jahren wurde die Lehrküche der Landwirtschaftsschule Dinkelsbühl komplett erneuert. „Der Studiengang für Hauswirtschaft hat sich über die Jahre hinweg zu einem Erfolgsmodell entwickelt. Daher freue ich mich, dass die Schülerinnen und Schüler nun in einer Lehrküche arbeiten können, die zukunftsorientiert gestaltet ist und dem neusten Stand der Technik entspricht. Der Bau der neuen Küche ist auch ein Ausdruck der Wertschätzung für die Landwirtschaftsschule Dinkelsbühl durch den Landkreis Ansbach und den Freistaat Bayern“, so Landrat Dr. Ludwig bei der Einweihungsfeier.

Durch die Generalsanierung wurde die Küche mit bisher sechs Kochplätzen auf sieben konventionelle Arbeitsplätze sowie eine professionelle Großkücheneinheit erweitert. Damit stehen nun insgesamt zehn Arbeitsplätze für Studierende zur Verfügung. Außerdem wurden Küche, Speisekammer und Flur gemäß den funktionalen und hygienischen Anforderungen umorganisiert. Insgesamt investierte der Landkreis Ansbach rund 323.000 Euro in den Umbau der Küche. Vom Freistaat Bayern wird die Baumaßnahme mit 34.000 Euro gefördert.

Bereits am 1. November 2015 wurde die Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft in Dinkelsbühl durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zur eigenständigen Schule. „Die Unterstützung des Ministeriums ist auch ein Beleg dafür, dass das Angebot der Schule genau zum Profil und zum Bedarf der umliegenden ländlichen Struktur passt. Ehemalige Absolventinnen bestätigen das eindrucksvoll durch die von ihnen seither aufgebauten Verdienststandbeine wie Bauernhofgastronomie, Gartencafé und Hofladen“, betonte Landrat Dr. Ludwig.

Die Landwirtschaftsschule Dinkelbühl besteht seit 1922 und ist seit 1950 in den Räumen in der Luitpoldstraße untergebracht. Das Interesse an der Schule zeigt sich auch an der jahrelangen konstanten Anzahl von rund 20 Studierenden je Studiengang.

Die Ausbildung zur Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung verteilt sich auf zwei Jahre. An zwei Tagen in der Woche eignen sich die Studierenden praktische Fertigkeiten und Fachwissen im Bereich Hauswirtschaft einschließlich Familien- und Haushaltsmanagement an. Darüber hinaus werden Einkommensmöglichkeiten im Bereich der Hauswirtschaft beleuchtet und die Studierenden im unternehmerischen Denken und Handeln gefördert.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Bundestagswahl 2017 - Wahlkreis Ansbach
http://www.landkreis-ansbach.de/layout/lk_ansbach/elkat_10-17/

Banner Wohnungsleitfaden

AbfallAppBanner

Pool der Hilfen

Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Hier finden Sie Informationen zum Thema Asyl
© Robert Kneschke 
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/