Hilfsnavigation




Dankeschön für ehrenamtliches Engagement


Am vergangenen Freitag wurden in der Hesselberghalle in Wassertrüdingen hunderte von Ehrenamtskarten an ehrenamtliche Mitarbeiter verschiedenster Einrichtungen und Hilfsorganisationen aus dem Landkreis Ansbach überreicht. "Mit der Bayerischen Ehrenamtskarte möchte ich mich für das ehrenamtliche Engagement bei unseren Bürgerinnen und Bürgern bedanken. Die Ehrenamtlichen sind in den unterschiedlichsten Bereichen ein leuchtendes Vorbild und unersetzbare Stütze für unsere Gesellschaft geworden. Diese Tätigkeiten verdienen höchsten Respekt und Anerkennung", so Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Auch Wassertrüdingens Bürgermeister Günther Babel bezeichneten das Ehrenamt als unverzichtbaren Bestandteil unserer Gesellschaft, der gebührend honoriert werden müsse und eine lebes- und liebenswerte Heimat auszeichne. Juliane Freund, Vertreterin des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen betonte, dass die blauen und goldenen Bayerischen Ehrenamtskarten nicht als „Schnäppchenkarten“ sondern als Auszeichnung für besonders ehrenamtlich engagierte Bürger zu verstehen seien.

Die Bayerische Ehrenamtskarte, die ganz Bayern bereits rund 40.000 Mal ausgegeben wurde, beinhaltet auch verschiedene Rabatte und Vergünstigungen bei rund 90 sogenannten Akzeptanzsstellen im Landkreis Ansbach. Landrat Dr. Ludwig dankte diesen Firmen und Einrichtungen ausdrücklich dafür, dass sie diesen besonderen „Baustein der Anerkennungskultur“ für das Ehrenamt unterstützen. Zudem gilt die Ehrenamtskarte bei sehr vielen weiteren Einrichtungen in ganz Bayern. Dazu zählen zum Beispiel kostenlose oder ermäßigte Eintritte in Schlösser, Museen, Frei- und Hallenbäder bis hin zu Rabatten bei Bäckereien oder Apotheken.

Jeder ehrenamtliche engagierte Bürger mit Wohnsitz im Landkreis Ansbach kann die Karte beantragen, wenn er unter anderem älter als 16 Jahre ist und sich im Durchschnitt fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten 250 Stunden pro Jahr für sein Ehrenamt seit mindestens zwei Jahren engagiert. Für aktive Feuerwehrdienstleistende sowie aktive Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst besteht die Möglichkeit, Sammelanträge zu stellen. Die Anträge finden Sie hier sowie bei den Mitarbeiterinnen des Bündnisses für Familie unter der Telefonnummer (0981) - 468 5407.

Landrat
Dr. Jürgen
Ludwig
Foto Landrat Dr. Jürgen Ludwig
Bundestagswahl 2017 - Wahlkreis Ansbach
http://www.landkreis-ansbach.de/layout/lk_ansbach/elkat_10-16/html5.html

Banner Wohnungsleitfaden

AbfallAppBanner

Pool der Hilfen

Anleitung-Handhabung-Wheelmap
Hier finden Sie Informationen zum Thema Asyl
© Robert Kneschke 
Bildungsportal Landkreis Ansbach
© BeTa-Artworks - Fotolia 
Externer Link: Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach
Externer Link: http://www.metropolregionnuernberg.de/