Hilfsnavigation

Ihr Landrat des Landkreises Ansbach
Der Landrat leitet alle Geschäfte der laufenden Verwaltung, kümmert sich gemeinsam mit den Mitarbeitern des Landratsamtes um die Durchführung der übertragenen Staatsaufgaben, die Umsetzung der Kreisaufgaben und entwickelt Initiativen und Projekte, um den Landkreis in die Zukunft zu führen. Er repräsentiert den Landkreis nach außen und vertritt ihn zudem in allen Rechts- und Verwaltungsgeschäften. Der Landrat, der alle sechs Jahre von den Bürgerinnen und Bürgern der 58 Städte, Märkte und Gemeinden im Kreis gewählt wird, ist zudem der Vorsitzende aller Kreisgremien. Dazu zählen als Hauptorgan der Kreistag sowie beispielsweise der Kreisausschuss. Dort bestimmt er die Tagesordnung, leitet in der Regel alle Sitzungen, bereitet die Beschlüsse vor und führt diese dann auch aus. In den Jahren 1972 bis 1990 war Georg Ehnes (CSU), von 1990 bis 2002 Dr. Hermann Schreiber (CSU) und zwischen 2002 und 2012 Rudolf Schwemmbauer (CSU) Landrat des Landkreises Ansbach. Seit dem 1. Mai 2012 steht Dr. Jürgen Ludwig (CSU) dem Landkreis als Landrat vor. Seit dem Jahr 2008 wird der Landrat politisch durch Kurt Unger (SPD) vertreten. Weiterer Stellvertreter ist seit dem Jahr 2014 Stefan Horndasch (CSU). Regierungsdirektorin Petra Clausen ist seit dem 1. Juli 2015 die Ständige Vertreterin des Landrats im Amt.

Erfahren Sie mehr über die Aufgaben Ihres Landrates.


Ihre Vertreter im Landkreis Ansbach - Ihr Kreistag
Der Kreistag ist die kommunale Vertretung aller Einwohnerinnen und Einwohner des Kreises und wird alle sechs Jahre gewählt. Das wichtigste Gremium des Kreises entscheidet über alle grundlegenden Angelegenheiten und besteht aus 70 Kreisrätinnen und Kreisräten sowie dem Landrat. Die Mitglieder des Kreistages entscheiden dabei in erster Linie über zugewiesene Pflichtaufgaben, wie etwa den Bau und die Sanierung der Landkreisschulen und die Gestaltung der Krankenhäuser des Kreises sowie über freiwillige Aufgaben wie die Entwicklung der Seniorenheime im Landkreis.

Erfahren Sie mehr über Ihre Vertreter im Landkreis Ansbach.


Ihre regionalen Vetreter im Bezirks-, Landes- und Bundestag sowie im Europäischen Parlament

Bezirkstag, Landtag, Bundestag und Europäischem Parlament vertreten.

 


Ihr Bürgermeister

Der Landkreis Ansbach besteht aus58 Gemeinden, darunter die Großen Kreisstädte Dinkelsbühl und Rothenburg o.d.T., 10 Städte und 13 Märkte. Die Verwaltungseinheiten gliedern sich in 26 Einheitsgemeinden und 8 Verwaltungsgemeinschaften mit 32 Mitgliedsgemeinden auf.

 

Erfahren Sie mehr über Ihre Vetreter vor Ort - Ihre Bürgermeister.


Sie haben die Wahl!

Ihr Wahlrecht gehört zu den politischen Grundrechten in Deutschland.
Man unterscheidet zwischen dem aktiven und passiven Wahlrecht. Menschen mit aktivem Wahlrecht dürfen wählen, Personen mit passivem Wahlrecht dürfen kandidieren und gewählt werden. Meist besitzt derselbe Personenkreis beide Rechte gleichzeitig.

Erfahren Sie mehr über alle Wahlergebnisse im Landkreis Ansbach.


Bleiben Sie auf dem Laufenden...

Kein Ergebnis gefunden.

Eine umfangreiche und stets aktuelle Datensammlung ist die Voraussetzung für ein informatives Bürger- und Ratsinformationsmanagement (RIM).

Erfahren Sie mehr mit dem Ratsinformationssystem


Kommentar

Feedback