Hilfsnavigation

Detailansicht

Diebach

Insinger Str. 1
91583 Diebach
Telefon:  09 8 68 / 12 12
Fax:  09 8 68 / 93 8 39
E-Mail:  gemeinde@diebach.de
Internet:  www.diebach.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Diebach - die sonnige Gemeinde am Fuße der Frankenhöhe

Diebach

Die Gemeinde Diebach liegt mit ihren zehn Ortsteilen und 1170 Einwohnern an der Romantischen Straße zwischen Schillingsfürst und Rothenburg o.d.T. im Naturpark Frankenhöhe.

Durch die ST 2247 und Kreisstraße AN7 sowie den beiden Autobahnen A6 und A7 hat die Gemeinde Diebach eine sehr gute Verkehrsanbindung.

Diebach besitzt ein reges Vereinsleben und verschiedene Freizeit- und Erholungseinrichtungen (Badeweiher, Mehrzweckhalle, Fußballplatz, Hartplatz, Beachvolleyballfeld, Bogenschießplatz, Wanderwege, Radwanderwege etc.). Zu den Sehenswürdigkeiten der Gemeinde zählen vor allem das Geotop „Bodenloses Loch“ in Oestheim, der Professor- Kraus-Gedenkstein und das Jagdschloss in Wolfsau, sowie die drei Kirchen.

Die Gemeinde hat sich in den letzten Jahren bzw. Jahrzehnten von einer landwirtschaftlich geprägten Gemeinde zur Wohngemeinde entwickelt. In zwei Wohnbaugebieten in Diebach und in Unteroestheim stehen Interessenten noch 16 Bauplätze zur Verfügung, die sich bereits im Eigentum der Gemeinde befinden. Bei beiden Baugebieten handelt es sich um eine attraktive Südhanglage. Außerdem gewährt die Gemeinde Diebach jungen Familien mit Kindern einen erheblichen finanziellen Bonus!

 

 

VG Schillingsfürst

Vorsitzender:

Karl Beck

Mitgliedsgemeinden:

Buch am Wald
Diebach
Dombühl
Schillingsfürst
Wettringen
Wörnitz

Lage im Landkreis Ansbach:

Lage der Verwaltungsgemeinschaft Schillingsfürst