Hilfsnavigation

Deutsch lernen

Auf dieser Seite finden Sie Angebote wo und wie Sie die deutsche Sprache lernen können.

Integrationskurse

Integrations-Kurse sind Sprach-Kurse.

In Sprach-Kursen lernen Sie Deutsch.

In Integrations-Kursen lernen Sie auch etwas über unsere Gesellschaft.

Integrations-Kurse werden durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert.

Matrix Integrationskurse in Stadt und Landkreis Ansbach Stand 09.11.2017 [PDF: 82 KB]

Deutsch als Fremdsprache

Hier finden Sie die Angebote für Deutsch als Fremdsprache.

Die Seite zur Volks-Hoch-Schule im Land-Kreis

Die Kurse sind nicht teuer.

Sie können neben dem Beruf gemacht werden.

Integriertes Lernen

Hier finden Sie ein Angebot wie Sie mit dem Computer Deutsch lernen können.

Die Seite von “ich will Deutsch lernen“.

Ehrenamtliche Sprachkurse

Bei „lernen - lehren - Helfen“ handelt es sich um ein Projekt des Instituts für Deutsch als Fremdsprache der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Es steht dort ein umfassendes Lehrwerk zur Verfügung das ehrenamtliche Kursleiter_innen unterstützen soll. In kostenfreien Qualifizierungsseminaren werden ehrenamtliche Sprachlehrer_innen geschult. Teilnehmer_innen können zudem über die kostenfreie E-Learning und Blended Learning Struktur schneller Lernerfolge erzielen.

Kosten für Unterrichtsmaterialien können auch über den lagfa bayern e.V. gefördert werden.

Das Bayerische Sozialministerium unterstützt ehrenamtlich getragene/veranstaltete Deutschkurse für Asylbewerber mit einer Pauschale von 500 Euro. Die lagfa bayern e. V. koordiniert die Ausreichung der Pauschalen. Bewerben können sich lokale Initiativen/Träger.

Voraussetzungen für den Erhalt der Pauschale sind u.a.:

  • Der Deutschkurs findet regelmäßig im Umfang von mindestens zwei Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten pro Woche statt.
  • Es sind insgesamt mindestens 50 Unterrichtseinheiten.
  • Es sind mindestens fünf Teilnehmer. Der Nachweis wird durch eine Unterschriftenliste mindestens in den ersten drei Terminen erbracht.
  • Der Deutschkurs dauert mindestens drei Monate.
  • Die Pauschale ist für Sachkosten (z.B. Materialkosten, Mietkosten für Schulungsraum, Fahrtkosten,
  • NEU in 2017: eine Weiterförderung ist möglich und bereits durch die lagfa bayern e.V. geförderte Kursteilnehmer können erneut bezuschusst werden, die im Jahr 2017 Folgekurse besuchen
  • schriftliche, formlose Empfangsbestätigung nach Erhalt der Pauschale per Post an lagfa bayern e.V. oder per Email an sprachfoerderung@lagfa-bayern.de

http://www.lagfa-bayern.de/projekte-der-lagfa/sprache-schafft-chancen/sachkostenpauschale/

Erstorientierungskurse

Für Flüchtlinge, die noch keinen Zugang zu Integrationskursen haben, bietet die Volkshochschule desLandkreises Ansbach, das bfz Ansbach sowie die Johanniter in Dietenhofen sogenannte Erstorientierungskurse an.

Berufsintegrationsklassen

Im Land-Kreis Ansbach gibt es Klassen zum Deutsch lernen.

In diesen Klassen lernen Schüler bis 21 Jahre.

In Deutschland muss man in die Schule gehen.

Das nennt sich Schul-Pflicht.

Das gilt für alle Jugendlichen.

Hier geht es zum "staatlichen beruflichen Schulzentrum".

Kurse und Hilfe auch mit Fokus auf (Neu-)Zuwanderung

Der Weg zu Migrationsberatung und Bundesamt

Auskunftssystem des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge

Integrationskursträger im Landkreis Ansbach

bfz Westmittelfranken

Afi Akademie

bws Schumann

Kolping

Volkshochschule Landkreis Ansbach

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert

Foerderleiste_Bildungskoordination

Ansprechpartner:

LR3 - Wirtschaftsförderung und Regionalentwicklung
Bildungskoordinator
Crailsheimstraße 1
91522 Ansbach
Telefon:  (0981) 468-1036
Fax:  (0981) 468-18 1059
E-Mail:  sascha.waechtler@landratsamt-ansbach.de
Internet:  www.landkreis-ansbach.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren