Hilfsnavigation

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Wohnberechtigungsscheine zum Bezug von öffentlich geförderten Mietwohnungen

Ansprechpartner

Sachgebiet 53 - Wohnungsbauförderung, Wohngeld, Wohnraumförderung
Sachgebietsleitung
Buchstaben A - G
Telefon: (0981) 468-5300
Fax: (0981) 468-5319
E-Mail schreiben
Website
Kontaktformular

Informationen zu Ihrem Thema:

Verfügungsberechtigte von öffentlich geförderten Mietwohnungen dürfen diese Wohnungen nur an Personen vermieten, die einen Wohnberechtigungsschein hierfür erhalten haben.

 


Beschreibung:

Für die Erteilung von Wohnberechtigungsscheinen sind im Landkreis Ansbach die Städte Dinkelsbühl, Feuchtwangen und Rothenburg ob der Tauber zuständig, im übrigen das Landratsamt Ansbach.
Die Wohnberechtigungsscheine werden für eine bestimmte Wohnung oder als allgemeine Wohnberechtigungsscheine erteilt.


Voraussetzungen:

  • Die Wohnungssuchenden und ihre Haushaltsangehörigen dürfen die in § 9 des Wohnraumförderungsgesetzes festgelegten Einkommensgrenzen nicht oder nur zu einem bestimmten %-Satz überschreiten
  • Die Wohnung darf eine für den Haushalt angemessene Größe nicht überschreiten
  • Vergabevorbehalte an "bestimmte Personenkreise" sind zu beachten

 

Erforderliche Unterlagen:

Antragsformblatt mit entsprechenden Anlagen


 

Fristen:

Antragstellung vor Bezug der Wohnung


 

Kosten:

7,50 € -45,00 € entsprechend dem Famileneinkommen


 

Rechtsgrundlagen:

Wohnungsraumförderungsgesetz, Wohnungsbindungsgesetz