Hilfsnavigation

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Hilfe zum Lebensunterhalt (Sozialhilfe SGB XII)

Ansprechpartner

Sachgebiet 51 - Sozialhilfeverwaltung
Sachgebietsleitung
Telefon: (0981) 468-5100
Fax: (0981) 468-5119
E-Mail schreiben
Website
Kontaktformular

Informationen zu Ihrem Thema:

Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Dritten Kapitel des SGB XII können in der Regel Personen beantragen, die vorübergehend voll erwerbsgemindert sind und die ihren Lebensunterhalt nicht aus eigenen Kräften und Mitteln, insbesondere Einkommen und Vermögen, decken können.

 


Voraussetzungen:

  • Antragsteller zwischen 18 und 65 Jahren, die nur zeitlich befristet voll erwerbsgemindert sind ( mit oder ohne Anspruch auf EU-Rente)
  • Antragsteller zwischen 15 und 18 Jahren, die auf Dauer voll erwerbsgemindert sind
  • Antragsteller in Verwandtenpflege bis zum 15. Lebensjahr
  • Antragsteller unter 65 Jahren, die bereits eine Altersrente beziehen

Ein Anspruch auf Hilfe zum Lebensunterhalt hat der Antragsteller eventuell nicht, wenn er mit erwerbsfähigen Personen in einer Haushaltsgemeinschaft lebt.


Formulare für Sie zum Download:

Ein Antragsformular ist bei den Verwaltungen vor Ort (Gemeinde, Stadt, Verwaltungsgemeinschaft) erhältlich oder kann hier abgerufen werden. Der Antrag ist dann vollständig ausgefüllt, unterschrieben und mit Nachweise über Einkommen und Vermögen über die Gemeindeverwaltung einzureichen.